Neuer Beamer bis 3000,- gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Beamer bis 3000,- gesucht

      Sodele, ich schon wieder.

      Thema: Beamer
      Budget wäre max. 3000€.
      Guter Schwarzwert wäre toll, bei guter Ausleuchtung.

      Zwischen Leinwand und Rückwand liegen 4,8 m. Nehmen wir mal 4,2 m. Da hat man noch Platz in alle Richtungen (Hushbox).
      Als Leinwand habe ich mir 2,8-3m in der Breite vorgestellt. Stand heute: 16:9. Das Ding ist dann ca. 1,69 m hoch.

      Da ich viele, viele DVDs habe (ja, aussortiert und nur das gute Zeugs noch da), schwebt mir ein FHD Beamer vor. Meine Kette für DVDs wäre: Denon DVD-3930 auf den Beamer, welcher nur nativ darstellen muss. Der 3930 macht sein Arbeit hervorragend - zumindest auf bis zu 65" TVs.

      -> auf 3,44 m Diagonale - geht das gut?

      Danke sehr! :)
      Gruß,
      Steffen

      Los Lochos
    • OK. Der kostet aktuell neu ca. 3500€.

      Evtl. noch als Randnotiz:
      - 3D nicht notwenig
      - WLAN nicht notwenig (LAN notwendig :) )
      - muss leise sein

      Mal in den Raum geworfen:
      Epson EH-TW9300
      Sony VPL-HW65ES


      Wenn ich eine 16:9 LW habe, dann projiziert der Beamer die Cinemascope-Filme trotzdem. Allerdings muss dann aktiv an der LW maskiert werden?
      Gruß,
      Steffen

      Los Lochos
    • Netzteil schrieb:

      OK. Der kostet aktuell neu ca. 3500€.
      Gebraucht geht der sechs Monate alt mit unter 500 Stunden ab 1999,- Euro weg.
      ;)
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • LS brauchst du eigentlich nur bei einer CS Leinwand wenn du vom breiten Format (21:9) aufs kleinere (16:9) oder eben andersrum wechselst.
      Wenn du eine 16:9 LW hast brauchst du das Bild nur einmal einstellen, da passt das 21:9 Bild auch rein, allerdings mit schwarzen Balken oben und unten.
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • kottan schrieb:

      LS brauchst du eigentlich nur bei einer CS Leinwand wenn du vom breiten Format (21:9) aufs kleinere (16:9) oder eben andersrum wechselst.
      Wenn du eine 16:9 LW hast brauchst du das Bild nur einmal einstellen, da passt das 21:9 Bild auch rein, allerdings mit schwarzen Balken oben und unten.
      ahja! super! Dank für die Erklärung! Und für letzten Fall, greift dann die manuelle/motorische Maskierung an der LW.


      Noch mal kurz zurück an den Anfang: Ich kann den Beamer auch hinter den 4,8m befestigen - soll heißen, im Raum dahinter. Muss halt nen Loch in die Wand.
      Ergibt das einen Sinn? Wir reden hier von mind. 5m Projektionsabstand. Der Raum ist maximal (ausgebaut) 4,40m breit.
      Gruß,
      Steffen

      Los Lochos
    Abonnement verwalten