Mord im Orient-Express (2017)

    • Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mord im Orient-Express (2017)

      FSK 12, 114 min

      Aloha!

      Die recht märchenhafte Verfilmung ist optisch des Öfteren gelungen. Inhaltlich geht es im Zug gut los, verflacht aber zusehends. Positiv sind die zahlreichen prominenten Schauspieler, wobei deren Können nur gelegentlich aufblitzt. Der Roman von Agatha Christie wurde sicher schon besser in Szene gesetzt.

      Film: 3
      Ton: 2
      Bild: 2+
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)
    • Film ist echt der Hammer - super Szenenbild/Landschaft, auch wenn das meiste davon aus dem PC kommt. Egal, genau wie, daß ich die Auflösung von der alten Version her schon kannte - der neue Film punktet durch die kühle Atmosphäre und das schon erwähnte Szenenbild.

      Die Fortsetzung am Nil kann, nein MUß, kommen!!!

      Becks
    • Bei mir war es gestern auch die UHD. Leider war ich inhaltlich trotz einiger guter Ansätze doch ein wenig enttäuscht und über weite Strecken habe ich mich ein wenig gelangweilt. Zudem kommen die vielen Stars fast alles zu kurz. Ich glaube Penelope Cruz spricht hier nicht mehr als 20 Sätze. Dafür gefällt der Film in visueller Hinsicht, auch wen es manchmal ein wenig zu sehr nach CGI aussieht.

      Film: 5/10
      Bild: 8,5/10 (Außenaufnahmen waren top, im Zug etwas wechselhaft).
      Ton: 8/10 (Englisch)

      Gruß
      Finch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Finch ()

    • MORD IM ORIENT-EXPRESS

      Film: 10/10 Punkte
      Hercule Poirot (glänzend gespielt von Kenneth Branagh) ist detailverliebter Kriminologe. Er sieht kleinste Details, die anderen Menschen verborgen bleiben. Nach Aufklärung einer seiner Fälle entschließt er sich, mit dem Orient-Express nach Hause zu fahren. Mit im Zug sind zahlreiche Personen, von denen einer ermordet wird. Hercules Ehrgeiz erwacht und er macht sich auf, den Mörder im Orient-Express zu entlarven.
      Hauptdarsteller und Regisseur Kenneth Branagh schuf ein kurzweiliges Remake des Krimi- Klassikers von Agatha Christie, das mir beim zweiten Schauen auf Blu-ray deutlich besser gefallen hat als vor wenigen Monaten im Kino. Die Starriege mit Johnny Depp, Penélope Cruz, Willem Dafoe, Daisy Ridley (vielen aus Star Wars bekannt), Judy Dench und Michelle Pfeiffer ist perfekt gecastet. Alle Darsteller gehen förmlich in ihren Rollen auf und hauchen ihnen viel Individualität ein.
      Eigentlich wollte ich nur mal kurz reinschauen, bin dann aber bis zum Ende hängen geblieben.

      Bild: 9/10 Punkte
      Während mich das durchweg unscharfe und detailarme Bild der 70-mm-Filmfassung im Kino noch verärgert hat, besticht der Film auf Blu-ray mit warmen Farben, sehr guter Schärfe und Detaildarstellung. Selbst dunkle Szenen weisen jetzt eine fantastische Zeichnung auf. An der Klagemauer sind im Gegensatz zur schwachen 70-mm-Version alle Feinheiten auf der Blu-ray-Fassung erkennbar. Die Farbfilterung wechselt je nach Szenerie. Warme Farben prägen das Geschehen in Istanbul, kühle Blautöne in den Bergen und im Zug.

      Ton: 8/10 Punkte
      Der deutsche 5.1-Mix besticht mit herrlicher Räumlichkeit. An der Klagemauer und im Zug werden die Surround-Kanäle permanent mit authentischen Umgebungsgeräuschen versorgt. Während der Lawine meldet sich der Subwoofer und lässt das Heimkino erbeben. Die Stimme von Hercule Poirot tönt kräftig und sonor, während die Frauenstimmen glasklar klingen.

      Fazit:
      Hauptdarsteller und Regisseur Kenneth Branagh schuf ein kurzweiliges Remake des Krimi- Klassikers mit großem Staraufgebot, das auch audiovisuell vollauf zu überzeugen vermag.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Uns hat der Film gestern auch sehr gut gefallen, wobei meine Partnerin ein großer Fan der alten Verfilmungen und Bücher ist, ich bin da eher unbeleckt. Schauspielerisch und von der Handlung fand ich den Film durchweg gut, großartig fand ich die Inszenierung und die Schauwerte - ich mag solche Settings und die Bildqualität ist hier wirklich top. Wir fanden den Film auf jeden Fall sehenswert! Der Ton besticht nicht durch große Action oder Effekte, nutzt aber immer wieder geschickt die Surrounds und bietet vor allem eine vortreffliche Sprachwiedergabe aller Schauspieler - in der Hinsicht ist das einer der besten Filme, den ich seit langem gehört habe!

      Nachdem zum dritten Thor-Teil noch Rotwein dran war, haben wir gestern Rosé verkostet parallel. Zum zurücklehnen und 2 Stunden in eine spannende, farbenfroh präsentierte Welt und Geschichte eintauchen ist der Film großartig - einfach drauf einlassen!

      Film: 7,5/10
      Bild: 9,5/10
      Ton: 8/10
    • Neu

      Hi

      Film: 8/10
      Hat uns Dreien (Frau, Tochter und mir) gut gefallen. Auch wenn die Auflösung bekannt war, trotzdem intensiv mit guter Schauspielerleistung, tollen Bildern, passendem Soundtrack,.... Pacing stimmte auch und die (mir) neue stwas psychologischere Darstellung des Poirot fand ich einen Gewinn.

      Bild: 9/10
      Dafür kauft man UHD. :D

      Ton: 7/10
      Thematisch bedingt kann der Film hier nicht besonders glänzen, Musik und Sprache kommen aber gut rüber.

      Gruß

      Simon2
    Abonnement verwalten