Notebook mit BD-ROM?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Notebook mit BD-ROM?

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin auf der Suche nach einem Windows Notebook mit internem Blu-Ray Laufwerk.

      Die Suche gestaltet sich schwieriger als ich vermutet habe.

      Was ich gerne hätte:
      ~14" FHD Display, non-glare, evtl sogar mit Touch & convertible
      - SSD ab 256GB
      - Intel Core i5 um die 3GHz
      - 2,4 & 5GHz WLAN
      - USB3 Ports in möglichst hoher Anzahl
      - GB NIC
      - internes BD Laufwerk, ROM ist ausreichend
      - Windows 10

      Ach ja: es sollte bezahlbar sein, in diesem Fall sollten 1500€ nicht überschritten werden.

      Für Hinweise bin ich dankbar.

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • Hi,

      ich habe schon länger ein T530 und hatte vorher ien T430. Feines Arbeitstier, aber ich bin etwas skeptisch, ob das zum Filmschauen (FALLS das der Wunsch sein sollte) ausreichend Leistung hat.
      Außerdem als Hinweis: "Standardsoftware" (was mit dem Gerät kommt oder Freeware) bietet üblicherweise keine Wiedergabe von Filmblurays (aus dem Laden) an.
      Dazu muss dann noch eine entsprechende Playersoftware angeschafft werden.

      Gruß

      Simon2
    • posde schrieb:

      Wenn dich Gebrauchtgeräte nicht stören, schau nach einem Lenovo T430 - für die Ultrabay gibt es u.a. auch ein Blu-Ray Laufwerk.

      Die Lenovo T4x0 sind genau mein Geschmack.
      Diese gibts auch gebraucht mit Garantie, ich.
      Schwieriger wird das Ultrabay und erst recht das BD Laufwerk zu ergattern.

      Kennst Du Bezugsquellen?

      Simon2 schrieb:

      ich habe schon länger ein T530 und hatte vorher ien T430. Feines Arbeitstier, aber ich bin etwas skeptisch, ob das zum Filmschauen (FALLS das der Wunsch sein sollte) ausreichend Leistung hat.
      Außerdem als Hinweis: "Standardsoftware" (was mit dem Gerät kommt oder Freeware) bietet üblicherweise keine Wiedergabe von Filmblurays (aus dem Laden) an.
      Dazu muss dann noch eine entsprechende Playersoftware angeschafft werden.
      Das Gerät macht in erster Linie Office und Web, Videos werden nur zu Kontrollzwecken angeschaut und ggf. transkodiert.
      Da diese oftmals auf BD vorliegen, habe ich keinen Spaß mehr an meiner Lösung mit einem externen USB2 Laufwerk, das dauert mir dann zu lange.

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • Soderle, noch mal geschaut. Es gibt unter amazon.de/dp/B072WFV8BY sowohl für die 430 als auch für den 440p BD Laufwerke. Es sind jeweils unterschiedliche Ultrabays, also drauf achten bei der Bestellung.

      Ich persönlich denke, dass die 430er Serie, mehr als schnell genug ist. Die 440p ist natürlich noch 'ne ganze Ecke schneller, aber auch recht was teurer. Für gebrauchte PC/ Laptops habe ich bis dato gute Erfahrungen sowohl bei Lapstore als auch ITSCOgehabt.
      lg
      Olly
    Abonnement verwalten