Die dunkelste Stunde

    • Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die dunkelste Stunde

      FSK 6, 125 min

      Aloha!

      Hierfür gab es den Oscar "Bester Hauptdarsteller" für Gary Oldman, den ich als Überbewertung empfinde. Er spielt nicht schlecht auf, aber doch nicht überragend. Außer "Get Out" kenn ich jedoch noch keinen mit den Nominierten.

      Die Geschichte, die hier erzählt wird, ist leider oftmals dieselbe wie bei "Dunkirk", was dann u. a. ein wenig dröge. Die Dialoge im engl. Parlament sind zwar ok, aber insgesamt wirken sie auf mich zu pathetisch und vorbestimmt. Zuweilen langweilte ich mich ein wenig, aber ansehen kann man sich den Film einmal.

      Film: 3+
      Ton: 2-
      Bild: 2-
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)
    • Natürlich ist die Geschichte die selbe Geschichte wie bei Dunkirk.

      Könnte daran liegen, dass es einen realen Hintergrund hat.

      Ich habe den Film vor Dunkirk gesehen, das fand oder sehr stimmig.

      Schauspielerisch fand ich Gary Oldman grandios.

      Film 8/10
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Natürlich ist die Geschichte dieselbe Geschichte wie bei Dunkirk.

      Könnte daran liegen, dass es einen realen Hintergrund hat.
      Famos! :D

      Mir gefiel "Churchill" übrigens besser. Eine Menge Filme kommen derzeit in kurzer Zeit zu Churchill und dessen Kriegserfahrungen als Regierungschef heraus.

      Was Oldman angeht, ist das wohl mal wieder die berühmte Geschmacksache, fand ihn ja nicht schlecht.
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickeyKnox ()

    • Stimmungsmäßig war er schon gut und erinnerte mich ein wenig an King's Speech.

      Hier und da etwas platt, aber Churchill und die Zeit kann man vermutlich eh immer nur "etwas platt" darstellen.
      grüße
      peterle

      ---

      "I feel sorry for people who don't drink. When they wake up in the morning, that's as good as they're going to feel all day."
    • Absoluter Top-Film mit einem unglaublichen Gary Oldman. Allerdings sind es nicht nur die wahnsinnig gute Performance von Oldman, sondern auch die Bilder mit ihren starken Licht- und Schattenkompositionen und Texte, die aus diesem Drama (für mich) einen der besten Filme der letzte Jahre machen. Wie bereits sozusagen das Action-Gegenstück, Christopher Nolan's DUNKIRK, auch hier eine 10/10 für diesen Film.

      Das Bild ist herrlich, fast formatfüllend auf einer 16:9 Leinwand. Typisches Kolorit mit ab und an etwas Filmkorn, schön durchzeichnet und jederzeit knackscharf ... Bild 9/10.

      Der Ton (engl. OT) ist ein Genuss, wobei insbesondere der Score zu gefallen weiß ... Ton 9/10.

      Höchst empfehlenswert!
      A life without regrets is not funny.
    • Eigentlich überhaupt nicht meine Art von Film, aber Gary Oldman hat die Rolle wirklich perfekt gespielt und (für mich) damit die eigentlich unspektakuläre Handlung über die 2 Stunden Laufzeit hinweg gerettet.

      Und selbst im Amazon Video Stream war das Bild super, der Ton ist bei diesem Film ja ohnehin eher Nebensache.
    Abonnement verwalten