Pioneer UHD Player UDP-LX800

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Norbert schrieb:

      Mein Gerät riecht nach geschmolzenem Plastik, wird aber nicht sehr warm. Die Quelle für den Geruch konnte ich lokalisieren:
      AA57100F-188D-443F-BCCD-9EECDD647AD4.jpeg
      Herrje, was wirst du machen? Reparieren lassen oder den Player zurück geben?
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Das sehe ich wie Aries und Ravenous. Das darf aus meiner Sicht bei so einem Gerät einfach nicht passieren, bestätigt aber leider meine Erfahrungen dass grade die hochpreisigen Geräte hier deutlich öfter mit Problemen zu kämpfen haben. Was habe ich in der Vergangenheit schon mit HDMI Problemen bei diversen Vorstufen gekämpft.


      Einfach nervig wenn der 200,- UHD Player problemlos läuft und das s**teure Pendant solche Probleme produziert.
      HEROPLEXx - Bauthread und Kurzvorstellung
    • Es dürfte eh nicht so einfach sein bei einem geöffneten Gerät noch Garantieansprüche durchzusetzen.
      Andererseits, ohne öffnen sieht man so ein Dilemma ja von außen nicht. Nicht dass das ein fortschreitender Prozess ist.
      Ich würde dem Pioneer Support zumindest Bilder davon schicken.
    • MOIN MOIN aus dem heimkinoverrückten Hamburg.

      Es gibt zwei Software-Updates für den Pioneer UDP LX 800. Sie nennen sich V 01.12 und V 01.08. Dadurch sollen Wiedergabestabilität und andere kleine Bugs gefixt worden sein. Hab euch hier mal den Changelog-Text rein gestellt zum Nachlesen. Die Updates könnt ihr euch einfach über das Internet auf eure Player laden oder vom PC sie auf USB-Stick laden und dann von da aus in den Player. Viel Spass beim Lesen und Updaten.

      Change History: Version V01.12Improve stability of playback for, BD-R/RE and SACD.Improve stability of playback web content.Minor bug fixes and stability improvements.Version V01.08Minor bug fixes and improvements stability.

      pioneer-audiovisual.eu/sites/d…History_UDP-LX500_800.pdf

      cu Michael
    • MOIN MOIN Kottan also bist jetzt hab ich noch keine Fehler oder Geruchsbelästigungen feststellen können. Weis nicht ob das nur im 4k-Betrieb auftritt wegen der höheren Systembelastung oder auch beim Ansehen von BluRays. Achso und ein Bericht kommt demnächst auch noch von mir über das Gerät.

      cu Michael
    • MOIN MOIN aus dem schön sonnig warmen Hamburg.


      Ich wollte nun ENDLICH mal meinen ersten Bericht zu dem Pioneer UDP-LX 800 und meinen bisherigen Erfahrungen damit euch mitteilen. Ich muss gleich dazu sagen das ist erst mein zweiter Bericht hier. Also bitte etwas Nachsicht falls ich nicht alle Eure Erwartungen damit zufrieden stellen sollte.

      Nachdem mein Hifi-Händler endlich anrief und mir Mitteilte dass mein sehnlichst erwarteter Pioneer UDP-LX 800 endlich eingetroffen sei fing ich an meinen alten Denon DBP-4010UD ab zu kabeln und in den Karton zu packen um ihn mit zu ihm zu nehmen also als Inzahlungnahme für den Pioneer UDP-LX 800. Dort stellte ich dann fest das der neue Player sowohl noch mal etliche Kg schwerer als auch von dem Kartonabmessungen geringfügig größer ausfiel als mein Denon DBP-4010UD was den Rücktransport „etwas anstrengender“ gestaltete grins. Immerhin wog der neue Karton mal eben schlappe 17,5 Kg!!!! Zu Hause angekommen dann erst mal den Karton in die Wohnung gewuchtet und nach Atem gerungen. Nun ging es ans Auspacken, Anschließen und sich mit dem Pioneer und seinen Bedienmenüs vertraut zu machen. Aber zum glück ging das relativ flott da die Menüs logisch und übersichtlich gestaltet sind und keinerlei Fragen aufwarfen. Als das fertig war musste erst mal das erste Firmware-Update runter geladen werden damit ich auch ja Softwaremäßig auf dem neusten Stand war. Dieses ging relativ schnell da es nur ca 15 Minuten dauerte. Was mir sofort auffiel war die Stille und Ruhe die das Gerät im Betrieb aufwies. Keinerlei Laufwerkgeräusche oder von dem Öffnen und Schließen der Lade. Alleine das zeigte mir schon was ich hier für ein tolles hochwertiges Gerät mir zugelegt hatte. Jetzt wurde erst mal die ersten BluRays eingelegt um sich einen Eindruck von den Bild- und Tonqualitäten des neuen Gerätes zu machen. Und mir ging regelrecht die Kinnlade runter als ich sah was für eine wahnsinnig tolle Bildqualität und Bildruhe der neue Player im Vergleich zu meinem alten Denon DBP-4010UD machte. Somit hielt sich das Nachtrauern nach dem Denon DBP-4010UD sehr in Grenzen. Nun wanderten nacheinander viele verschiedene Filme in den Player um sie mir nacheinander an zu sehen und die neue erheblich bessere Bild- und Tonqualität genießen zu können. Und es war einfach nur ein unheimlich toller Genuss dies Bild- und Tonqualität im Vergleich zu meinem alten Denon genießen zu können. Es war einfach ein Wahnsinn was der Pioneer UDP-LX 800 hier noch an Detailfeinheiten gegenüber dem Denon aus den Filmen rauskitzelte. Zum Beispiel die Gebirgsaufnahmen beim Film Hunter Killer oder die Wasseroberfläche des Meeres wenn das U-Boot an der Oberfläche fährt waren einfach nur Abartig. Selbst winzigste Details in der Ferne waren noch Messerscharf zu erkennen. Es gab überhaupt kein Flimmern an den Kanten und Oberflächen. Und bei allen andern Filmen die noch folgten erlebte ich die gleiche gigantische Qualitätsverbesserung. Und was mich auch sehr positiv überrascht hat war wie irre schnell der Player beim Einlesen der Filme ist. Das geht ratzfatz und ruckzuck ist er fertig damit. Beim Denon konnte man ja fast jedesmal erst mal eine Pizza essen gehen bis er fertig war.

      Tontechnisch muss ich sagen dass das Gerät einfach nur die Wucht in Tüten ist. So eine Ruhe im Klangbild hatte ich vorher noch nie erlebt. Was der Player für eine weite räumliche Atmosphäre erzeugte war zum dahinschmelzen. Es war als ob man direkt in den Filmszenen wäre und nicht davor sitzen würde. Er hatte zwar nicht diese abartig dolle Überbetonung im Bassbereich wie der Denon aber dafür war das Gesamtergebnis erheblich stimmiger und besser. Es klang nie rau, nervös oder angestrengt. Ich würde mal glatt behaupten das der Pioneer UDP-LX 800 viele günstigere Player bild- und tontechnisch einfach nur „verblasen“ würde und sie regelrecht an die Wand spielen würde wenn er gegen sie antritt.

      Der einzige negative Kritikpunkt der mir mitlerweile aufgefallen ist, ist der das der Player wenn man ihn ausschaltet ein unangenehmes Knackgeräusch in der Anlage erzeugt. Keine Ahnung woran das liegt aber bin der Ursache noch nicht fündig geworden. Vielleicht weis der eine oder andere von euch woran das liegen könnte. Ansonsten gibt es bis jetzt keinerlei Kritikpunkte die mir aufgefallen sind an dem Gerät. Naja bei einem Gerät der 2300,-€ Klasse sollte man das auch erwarten können. Also ich für meinen Teil bereue es zu keinem Zeitpunkt dass ich diese Investition in den neuen Player getätigt habe. Er ist einfach jeden € und jeden Cent locker wert. Soweit erst mal mein erster Erfahrungsbericht zu meinem neuen Pioneer UDP-LX 800.


      Cu euer Michael aus dem sonnig warmen Hamburg.
    • MOIN MOIN aus dem heimkinoverrückten Hamburg.

      Ich wollte Euch nur darüber Informieren das es ein neues Software-Update für den Pioneer UDP LX800 gibt. Dadurch sollen Abspielprobleme mit certifizierten 4K BluRays behoben werden. Hab euch hier mal den LInk zu der Update-Liste dran gehängt. Viel Spass beim Lesen.

      pioneer-audiovisual.eu/sites/d…History_UDP-LX500_800.pdf

      cu Michael.
    • Neu

      Sehr schöner Bericht Megamichi1972
      Hatte ich bisher übersehen und erst gerade gelesen, macht Lust auf solch einen Boliden.

      Wie sieht es denn mit dem Im Netz angeführten Abspielproblem aus? Der Player soll irgendwann einfach einfrieren.

      Den Denon DBP-4010UD habe ich auch noch in Betrieb, aber wenn der Qualitätszugewinn so groß ist sollte ich langsam mal über einen neuen Player nachdenken.
      Welcher Händler nimmt denn den alten Denon in Zahlung?
    Abonnement verwalten