Heimkino-Veteran sucht neues Spielzeug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heimkino-Veteran sucht neues Spielzeug

      Hallo zusammen

      Nach langen Jahren wird es Zeit über einen neuen Beamer nachzudenken.
      Aktuell verwende ich (seit ca. 12 Jahren) einen Sanyo Z4.

      Von meinen Ansprüchen her würde ich mich als genügsam bzw. leicht zufriedenzustellen beschreiben :o)
      Das ist mit ein Grund, warum ich noch immer den Z4 habe, obwohl der nur 720p kann.
      Nichtsdestotrotz habe ich für den neuen Beamer ein paar Eckpunkte die mir wichtig sind.

      1. 4K-fähig mit HDR
      Aktuell sind noch nicht alle meine Geräte 4K-Kompatibel, aber wenn ich von der Laufzeit meines Vorgängermodells ausgehe wäre es fatal jetzt noch auf FullHD zu setzen.
      2. leise (war damals neben der Bildqualität das Hauptkriterium für den Z4)

      Ok, damit habe ich das leicht zufriedenzustellen schon wieder relativiert ;o)

      Nice2Have
      - Steuerung über Wifi
      - Drahtlose Bildübertragung

      Unwichtig
      - 3D (Hab ich probiert, sowohl im Kino als auch zu Hause. Ist ganz nett aber mir keinen Aufpreis wert)


      Nach dem ganzen Vorgeplänkel mal noch die Checkliste:

      Bildgröße
      - VISILUX MOTOR LEINWAND CRYSTAL HDTV (305 x 200 CM) 16:9 (in Decke eingelassen) Dez. 2005
      - Leinwandbreite 3,05m (incl. Maskierung)
      - Maskierung 5cm links, rechts, unten
      Sitzabstand ca. 5,20m
      Abstand des Beamers zur Leinwand 6,30m
      Aufstellung des Beamers
      - Deckenmontage
      - Deckenhöhe 2,80m
      Raumsituation (z.B. Heimkino oder Wohnzimmer)
      - Wohnzimmer mit Verdunkelungsmöglichkeit
      Zur Verfügung stehendes Budget (von x bis y)
      - 1000€ bis 2000€
      Wird ein Neugerät bevorzugt oder ist im Rahmen des Budget auch ein Gebrauchtgerät möglich
      - Neugerät bevorzugt
      Ist RBE ein Thema
      - Nein
      3D
      - Nein

      Aktueller Beamer
      Sanyo Z4 (1280 x 720) (von Januar 2006)
      - Lampe mit xxxx Stunden (überwiegend ECO-Mode)

      5.1 Sourround-Anlage
      Onkyo HT-R558 AV-Receiver mit 4x HDMI IN 1x HDMI OUT (HDMI-Version unbekannt)
      5x JBL Satelliten
      1x Magnat aktiver Subwoofer

      TV
      - LG 47LM660S 119 cm (47 Zoll, FullHD)

      HDMI-Umschalter
      - 4x2 HDMI 1.3b Matrix Switch

      Zuspieler (Reihenfolge nach Verwendungshäufigkeit)
      Amazon FireTV 2nd Gen (4k)
      PS4 Pro (4k)
      Blueray Sony BDP-S490 3D-Blu-ray Player (FullHD)
      - DVD-Sammlung, wenig Blueray
      SAT-TV in HD

      Aktuell immer mehr Streaming (Internetanschluss mit 50MBit, Option auf 100MBit vorhanden)

      Nachdem ich mich mal einen Abend umgesehen haben, bin ich bei 3 Modellen hängen geblieben.

      Optoma UHD300X
      Epson EH-TW7300
      Sony VPL-HW45ES

      Der Optoma ist vom Featureset und dem Preis-/Leistungsverhältnis interessant, wird mich aber montagetechnisch vor Probleme stellen da er wohl deutlich näher an die Leinwand muss als mein Z4.
      Der Epson erfüllt auch alles, und könnte am gleichen Platz montiert werden.
      Der Sony krazt an meinem oberen Limit, hat weder 4K noch HDR, wäre aber wohl von der Lautstärke das beste Modell und soll für FullHD mit das beste Bild haben.

      Gibt es noch weitere Geräte im Bereich 1000€-2000€ die für mich passen könnten?

      Gruß,
      Christian...
    • Hmm, Anspruch und Wirklichkeit im Widerspruch....

      4K mit für HDR halbwegs relevantem Kontrastumfang gibt es für das Geld nicht.

      Ich sehe auch bei DVDs und Streaming ehrlich gesagt keinen Bedarf für 4K bei 5m Sitzabstand und 3m Leinwandbreite.

      Steuerung über Wifi ist wenn überhaupt ein Feature von Präsentationsgeräten. Wenn, dann haben manche Geräte eine Netzwerkschnittstelle über die man das machen kann. Bei den günstigen pseudo 4K DLPs haben das nicht alle Geräte. Der Sony hat auch keine Netzwerkschnittstelle, der Epson hat sie.

      Drahtlose Bildübertragung ist ebenfalls ein Feature für Präsentationsgeräte.

      Von daher überlegen, was man wirklich will, was man tatsächlich ausgeben kann und dann einfach kaufen, was am Besten passt. DAS perfekte Gerät gibt es in dieser Preisklasse eigentlich nicht.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Danke schon mal für die schnellen Antworten.

      Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, daß ich wirklich seit über 10 Jahren nicht mehr auf einem halbwegs aktuellen Stand bin. Da will ich mich aber verbessern, genau deshalb auch der Thread hier.

      >Bei Deinem Budget kannst Du 4K und HDR vergessen. Es gibt nur einige DLPs mit katastrophalenm Schwarzwert in diesem Preisbereich. Diese dürften auch Deine Lautstärkeansprüche kaum befriedigen.
      >
      Der Z4 hat noch die ersten Lüfter und Filter drinnen, er wurde ursprünglich mit 22dB im ECO-Mode angegeben. Keine Ahnung was der aktuell wirklich raushaut.
      Mein Kriterium "leise" ist also relativ - daß lautlos nicht drin ist, schon gar nicht in der Preisklasse, ist mir bewusst.

      >4K mit für HDR halbwegs relevantem Kontrastumfang gibt es für das Geld nicht.>
      Die Auflösung ist es nicht, die mich reizt, aber HDR ohne 4K gibt es nicht, oder?

      >Ich sehe auch bei DVDs und Streaming ehrlich gesagt keinen Bedarf für 4K bei 5m Sitzabstand und 3m Leinwandbreite.
      >
      Die DVDs machen ja noch nicht mal 720p, dafür bräuchte ich keinen neuen Beamer ;o)
      Wenn ich Deinen Hinweis richtig verstehe, dann sieht man bei dem Sitzabstand eh die Pixel nicht mehr.
      Das kann ich nachvollziehen. 4K verstehe ich auch eher als Zukunftssicherheit.

      > Anspruch und Wirklichkeit im Widerspruch....
      >
      Ich habe damals für den Z4 ca. 1600€ ausgegeben und hatte damit den für mich akzeptablen Kompromiss gefunden. Kompromisslos war schon damals nicht in der Preisklasse möglich.
      So stelle ich mir das auch jetzt wieder vor, Preisrahmen ähnlich nur neuere bessere Technik und andere Kompromisse.

      Wenn 4K+HDR damit noch nicht drin ist, werde ich schon den ersten Kompromiss eingehen müssen.
      Mein Zeithorizont ist das Weihnachtsgeschäft, bis dahin kann ich mir hoffentlich ein besseres Bild machen.

      Gruß,
      Christian...
    • >Dann würde ich mir mal gebrauchte JVCs angucken
      >Also X5000, X5500, X5900
      >
      Die hatte ich bisher gar nicht auf meinem Schirm, da die neu weit über meinem Preisrahmen liegen.
      Gibt es hier im Forum sowas wie eine Gebraucht-Börse oder schaue ich da besser nach einem Händler in der Nähe? So ein Teil bei EBay zu suchen, den Stress will ich mir nicht geben.

      Danke für den Tipp,
      Gruß, Christian...
    • CBrosius schrieb:

      >Dann würde ich mir mal gebrauchte JVCs angucken
      >Also X5000, X5500, X5900
      >
      Die hatte ich bisher gar nicht auf meinem Schirm, da die neu weit über meinem Preisrahmen liegen.
      Gibt es hier im Forum sowas wie eine Gebraucht-Börse oder schaue ich da besser nach einem Händler in der Nähe? So ein Teil bei EBay zu suchen, den Stress will ich mir nicht geben.

      Danke für den Tipp,
      Gruß, Christian...
      Man kann so Geräte ja auch abholen. Von daher hab ich wenig Bedenken bzgl. E-Bay oder kleinanzeigen.
      Mein Kellerkino... (wenn es mal fertig ist)
    • Ich suche ja selbst aktuell. Wenn ich mir die Gebrauchpreise anschaue und sehe, dass ein 5900 aktuell neu immer wieder für 2800 zu bekommen ist und sowohl 5000/5500 selten unter 2000 zu bekommen sind, macht ein Gebrauchtkauf selten Sinn. Daher schaue ich aktuell eher nach x500 als günstige Alternative, da das geld für den 5900 aktuell nicht da ist. Wiederum die älteren sind auch kaum günstiger als der 500er.
      NVidia Shield / Xbox One S --- Philips 65PUS8102 / JVC X5000 --- Denon X4400 - iNuke NU3000DSP --- 5.2.4 KinSat20 / Sica 15S3PL8 DBA
      Das MoWoKi
    • Moe85 schrieb:

      ... und sowohl 5000/5500 selten unter 2000 zu bekommen sind, .....

      Also meinen X5000 geb ich dir "sofort" für 1999€ ! ;) Einen weißen X5000 in weiß mit 500h auf der Lampe gibts grad bei Kleinanzeigen für 1900€...alle anderen Preise sind VB und eigentlich ziemlich utopisch (auch wenn ich es für mich schade finde)! ;)
      Und Sinn ist ja relativ, 1000€ oder 33% günstiger ist doch schon eine Hausnummer. Gerade wenn man den Neupreis betrachtet, wirst du einen X5000 auch die nächsten Jahre eher schwer "weit" unter 1000€ bekommen, schätze ich mal. Irgendwann ist auch nach unten mal Schluss. ;)
    • >Flohmarktzugriff gibt es erst ab 50 Beiträgen.
      >
      das wird dann wohl noch etwas dauern ;o)
      Kann es sein, daß es mal einen Relaunch des Forums gab? Ich hatte mich für den Sanyo Z4 definitiv auch hier schlau gemacht, und den hab ich ja schon seit 2006. Von früher müsste ich evtl. schon ein paar Beiträge haben :o/

      Aber bis Weihnachten ist ja noch etwas hin, vielleicht schaffe ich das ja bis dahin noch ;o)

      Bei den Kleinanzeigen hab ich auch oft das Problem, daß ich einfach zu weit weg wohne um einfach mal so vorbeizufahren um mir das vor Ort anzusehen.
      Südwestpfalz ist schon weit weg von fast allem.

      Gruß,
      Christian...
    • Spricht eigentlich irgendwas gegen einen gebrauchten X30? Ich bin extrem knapp bei Kasse so kurz vor Weihnachten und Klassenfahrt der Söhne etc.. Mein Planar scheint sich nach zehn Jahren zu verabschieden, wenn nicht noch irgendwo ein Farbrad hergezaubert werden kann und insofern schaue ich schonmal nach Notlösungen... .

      Für einen Rat in Bezug auf gebrauchte X3 oder X30 etc. wäre ich dankbar. Lamp Ballast Board - Problem habe ich bereits gefunden... . Ich hoffe, ich bin jetzt nicht OT... .

      Danke
      Christian
    • Der JVC Service nimmt für die Reparatur eines defekten X30 bzgl Balastboard so rund 650,-

      Daher lieber etwas drauflegen und zumindest einen X35 oder X500 nehmen. Da gibt es das Balastboardproblem nicht mehr.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    Abonnement verwalten