Keller wird zur ManCave

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servus,

      so die erste Messorgie mit meinem Audyssey Mikro hab ich hinter mir. Als ich die theoretischen Raummoden in der Messung bestätigen konnte war ich ganz zuversichtig und voller Tatandrang :jump:

      Alle nachfolgenden Graphiken sind mit 1/12 Glättung und am Referenzplat, mit Mikro richtung Decke gemessen.
      Kann man damit was anfangen oder soll ich etwas anders Darstellen.

      Ich bitte um ein paar Einschätzungen bzw. Interpretationshilfe der Daten. Ich hoffe das Pfeifen in den Ohren vergeht! :kratz: :silly:

      Schönen Gruß

      SW_vorher, Aufstellung vorne seitlich

      Fronts+SW's mit Audyssey einmessung vorher:


      SW_nach 2kM "Rumschieberei"; 1 SW: links seitlich, ca. 1/3 Raumlänge, 2 SW: rechts seitlich ca. 1/5 Raumlänge

      Fronts+SW's mit Audyssey manuell optimiert:

      Waterfall:


      Decay:

      Bilder
      • Surrounds+SW-nachher.jpg

        60,53 kB, 800×321, 10 mal angesehen
    • Neu

      Servus zusammen,

      ich habe mich in letzter Zeit in das Thema DBA eingelesen und hätte da Fragen.

      Wie legt man die Anzahl der Chassis aus?
      Bei meinem Raum 8,19 m x 4,45 m x 2,11 m resultieren gem. der Wiki-Formel f=c/2*d bei angenommenen 4er Gitter zwei Grenzfrequenzen.
      Raumbreite: f = 77 Hz
      Raumhöhe: f = 162 Hz
      Druckkammereffekt, wenn ich das richtig verstanden habe ab ca. 21 Hz zu erwarten.

      Wenn ich das richtig verstanden habe heißt das, dass bis 77 Hz die Basswelle in der Raumlänge unabhängig der Raumbreite verlaufen kann?
      Sitzabstand ist ca. 4 m von der Front.

      Kann das funktionieren, da ich je ein Kellerfenster auf der Seite und Rückwand und eine Tür auf der linken Seite habe? Außerdem befindet sich bei ca. 5 m ein ca. 50 cm x 50 cm Kaminrohr.
      Kann ein ein knackig sauber Spielendes DBA bis in in die tiefen Frequenzen mit 2 x 4 Mivoc AW3000 Chassis überhaupt realisieren? Extreme Pegel werden nicht benötigt.

      Ich hoffe ich habe meine Gedanken halbwegs verständlich rüber gebracht und freue mich auf eure Rückmeldung.

      Gruß
      Baller
    • Neu

      Hallo Baller,

      Ich habe einen von den Abmessungen ähnlichen Raum. Habe vor kurzem mein DBA mit 2x4 mit 12er JBL in Betrieb genommen. Man kommt damit schon mal bis 20Hz runter. Link Es ist noch nicht ganz perfekt, aber so ähnlich könnte es bei Dir auch mit 2x4 12e4 Chassis ausschauen. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann würde ich auch mit 2x6 12er Chassis planen.

      Gruß

      Scorpion66
      Heimkino in Bau: Kellerraum 4.82m* 8.34m* 2.38m. Akustisch transparente Leinwand: Hollywoodscreens cadre2Light & BS65K Tuch. 2.40:1 , 3.75m breit (bestellt). Ein DBA mit 8 JBL cs1214 Subwoofer in Aufbau. Projektor: JVC dla 5900 (bereits gekauft). AVR Yamaha rx a3070.
    • Neu

      Baller schrieb:

      Danke für die Rückmeldung.
      Das klingt ja nach einer Menge holz!
      @Lando2081
      Meinst du 12 in Summe oder pro Seite?

      Leider gibt's die CS1214 nicht mehr in Deutschland zu kaufen. Meint ihr man kriegt was anständiges mit den aw3000 zusammen?
      dann lese bitte hier: link
      Heimkino in Bau: Kellerraum 4.82m* 8.34m* 2.38m. Akustisch transparente Leinwand: Hollywoodscreens cadre2Light & BS65K Tuch. 2.40:1 , 3.75m breit (bestellt). Ein DBA mit 8 JBL cs1214 Subwoofer in Aufbau. Projektor: JVC dla 5900 (bereits gekauft). AVR Yamaha rx a3070.
    Abonnement verwalten