Welcher hochwertige Projektor als Alternative zur JVC N-Serie oder Sony VWx70

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Aries schrieb:




      Im übrigen passt es auch mit dem Kontrast nicht:

      George Lucas schrieb:

      Der On/Off-Kontrast liegt bei echten 8000:1

      Schau dir solch einen Projektor einfach mal an, um die Leistungsfähigkeit eines solchen Projektors zu erleben. Allein aus den Datenblättern ist das leider nicht ableitbar.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      :popcorn:
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      Bolle schrieb:

      Wie kommst Du auf genau diese Werte?

      Gibt es überhaupt einen Projektor, der das kann - also speziell Dein "gut" und "super"?
      Zu 1)
      Die Zielwerte basieren auf den Werten meines aktuellen Projektors JVC X7000 und des jeweiligen Wunschs nach Verbesserung.

      Zu 2)
      Ja, der Christie P6 Laserprojektor, der allerdings viel zu groß und etwas zu teuer ist.
      ;)


      PS
      Noch eine Frage zu den Sony Profiprojektoren.
      Es gibt doch ein paar hier im Forum, die entsprechende Beträge für ihre Projektoren ausgegeben haben.
      So weit ich das überblicke hat allerdings niemand solch einen Projektor …?
      Die werden ja nicht alle so beengt wohnen wie ich.
      :lol:
    • Neu

      Ich würde mal sagen du möchtest einfach, was es nicht gibt. Was soll denn bei den Rahmenbedingungen, außer den gängigen drei Herstellern (ich nehm jetzt mal einfach Epson mit rein), rauskommen?
      Durch die Größe deiner Nische disqualifizierst du doch selbst "bewusst" andere Geräte! Und daran möchtest du auch nichts ändern. Alleine maximal 25cm Höhe sind doch echt ein Witz in Relation zu Raumgrößen und Dimensionen von anderen Gerätschaften etc. Da bleibt nunmal keine Möglichkeit, sich mal woanders umzuschauen und das würde ich schon als Fehlplanung bezeichnen. Vor allem mit dem Hintergrund, dass finanziell auch Geräte oberhalb des gängigen Consumerbereichs möglich wären.
      Die Eingangsfrage kannst du dir also nahezu schon von selbst benatworten... ;)

      Mal zu zwei Punkten deiner Prioritäten:
      - Sync Zeiten kann man, zumindest für das Material umgehen, welches man am meisten schaut. Einfach die Auflösung des Zupielers auf das bevorzugte Material einstellen. Ich denke du wirst ja meist 1080p/23,976Hz oder eben das 4K- Pendant
      - HDR Handling: schaff dir einen gescheiten Mediaplayer auf Basis von MadVR an (mit 1000€ biste da schon ganz gut dabei). Und du musst dir eigentlich keine Gedanken mehr ums HDR Handling machen. Zumindest nicht, wenn du deine Urlaubsvideos anschaust.
    • Neu

      Aries schrieb:

      Mit meinem aktuellen X7000 bin ich in den meisten Kriterien durchaus zufrieden.
      Das scheint mir das Hauptproblem zu sein. Der X7000 ist schon ganz schön gut, und die Entwicklungssprünge sind nicht mehr so groß. Angesichts Deiner Präferenzen hätte ich wahrscheinlich zu einem X9900 geraten. Sehr guter Kontrast und mit einem Pana 424 (oder höher) gutes HDR.
    • Neu

      Civer schrieb:

      Ich würde mal sagen du möchtest einfach, was es nicht gibt.
      Den Eindruck habe ich auch. Die aktuellen Projektoren haben ein Niveau, von dem man vor wenigen Jahren kaum träumen konnte. Da die Entwicklung nicht stehen bleibt, liegen immer mal wieder JVC oder Sony vorne. Das beste aus beiden Welten gibt es eben nicht. Was die Mängel betrifft, gilt dasselbe. Du kriegst ja auch keine Mischung der besten Features aus Audi und BMW.
    • Neu

      Auch ein schönes Zitat aus dem AVSForum (wo wir schon dabei sind ;) )
      But if looking for perfection, you will never be happy with any projector, under 100k.
      EDIT: Rest in den JVC-Thread verschoben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hocky ()

    • Neu

      suke schrieb:

      Aries schrieb:

      Mit meinem aktuellen X7000 bin ich in den meisten Kriterien durchaus zufrieden.
      Das scheint mir das Hauptproblem zu sein. Der X7000 ist schon ganz schön gut, und die Entwicklungssprünge sind nicht mehr so groß.
      Ja, so ist es.

      suke schrieb:

      Angesichts Deiner Präferenzen hätte ich wahrscheinlich zu einem X9900 geraten. Sehr guter Kontrast und mit einem Pana 424 (oder höher) gutes HDR.
      Daran hatte ich tatsächlich bereits überlegt.
      Ich wünsche mir aber schon einen "richtigen" 4K Projektor, daher habe ich diese Option wieder verworfen.

      Civer schrieb:

      Ich würde mal sagen du möchtest einfach, was es nicht gibt.
      Es ist zu früh, das in dieser Absolutheit zu sagen.
      Es gibt einen Projektor, der die die Anforderungen möglicherweise erfüllen könnte.
      Ob dem so ist wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.

      Civer schrieb:

      Was soll denn bei den Rahmenbedingungen, außer den gängigen drei Herstellern (ich nehm jetzt mal einfach Epson mit rein), rauskommen?
      Die Überschrift für diesen Thread hat sich Ravenous ausgedacht als er die Beiträge aus meinem Bauthread herausgelöst hat.
      Ich wüsste auch nicht, dass es da sonst etwas gibt und daher hatte ich auch gar nicht danach gefragt.
      Wobei ich allerdings auch gerne noch einmal alle Meinungen einhole und sei es nur um das zu bestätigen, was ich vorher schon wusste.
      Dann habe ich zumindest nichts übersehen.

      Civer schrieb:

      Durch die Größe deiner Nische disqualifizierst du doch selbst "bewusst" andere Geräte! Und daran möchtest du auch nichts ändern. Alleine maximal 25cm Höhe sind doch echt ein Witz in Relation zu Raumgrößen und Dimensionen von anderen Gerätschaften etc. Da bleibt nun mal keine Möglichkeit, sich mal woanders umzuschauen und das würde ich schon als Fehlplanung bezeichnen.
      Ich bin sehr froh, dass ich zum Zeitpunkt der Hauplanung, d.h. bevor ich dieses Forum kannte, überhaupt die Nische vorgesehen habe!
      Ansonsten hätte ich nämlich ein Problem mit der Projektionsdistanz und müsste auf sonstige Klimmzüge zurückgreifen.
      Nun kann man sich wünschen, dass die Nische noch größer wäre, ist sie nun aber eben nicht und wird sie auch nicht.

      :bier:
    • Neu

      Na gut, fassen wir mal zusammen: Die JVC-und Sony-Projektoren entsprechen nicht Deinen Anforderungen, Profigeräte ebenfalls nicht.

      Also kannst Du

      1. Deine Anforderungen senken,
      2. Warten auf den "perfekten" Projektor oder
      3. ein Provisorium.

      Wenn es drängt, musst Du Deine Anforderungen senken und Dich entscheiden zwischen sehr guten, aber eben aus Deiner Sicht nicht perfekten Geräten (die es auch nie geben wird, so nebenbei, denn wenn ein tolles neues Gerät rauskommt, wird es eben ein Feature der Konkurrenz nicht haben).

      Du kannst auf den perfekten Projektor warten, der aber nie kommen wird (s.o.).

      Du nimmst jetzt einen X9900 und wartest auf den NX90 oder den NX900, die vielleicht Deinen Anforderungen genügen. Falls Du die nicht wieder hochgeschraubt hast. :gruss:

      Wie vielleicht durchscheint, finde ich die Anforderungen überzogen. Die jetzigen Geräte sind alle super und machen ein tolles Bild. Wenn es nicht toller ist als der X7000, musst Du halt ein paar Jahre warten.
    • Neu

      suke schrieb:

      Na gut, fassen wir mal zusammen: Die JVC-und Sony-Projektoren entsprechen nicht Deinen Anforderungen, Profigeräte ebenfalls nicht.

      Aries schrieb:

      Es ist zu früh, das in dieser Absolutheit zu sagen.
      Es gibt einen Projektor, der die die Anforderungen möglicherweise erfüllen könnte.
      Ob dem so ist wird sich in den nächsten Wochen herausstellen.


      suke schrieb:

      Also kannst Du

      1. Deine Anforderungen senken,
      2. Warten auf den "perfekten" Projektor oder
      3. ein Provisorium.

      Wenn es drängt, musst Du Deine Anforderungen senken und Dich entscheiden zwischen sehr guten, aber eben aus Deiner Sicht nicht perfekten Geräten (die es auch nie geben wird, so nebenbei, denn wenn ein tolles neues Gerät rauskommt, wird es eben ein Feature der Konkurrenz nicht haben).
      Es drängt nicht.
      Und natürlich werde ich nicht auf den perfekten Projektor warten, so unrealistisch sind meine Anforderungen im übrigen auch gar nicht.
      Helligkeit und Kontrast würden ein X7n00 oder X9n00 z.B. hinbekommen.

      Wenn kein 4K Projektor die Anforderungen erfüllt werde ich entweder einen Kompromiss machen oder auf die nächste Generation warten.
      Ein Profi Gerät wird es allerdings nicht (warum habe ich ja schon erklärt).
      Also, warten wir einfach ganz entspannt ab.
      :)
    Abonnement verwalten