Venom

    • Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      FSK 12, 112 min

      Aloha!

      Ein weiterer Marvel-Film kommt ins Heimkino. Tom Hardy spielt den etwas vertrottelten Verlierer gut. Die Niederträchtigkeit des "Alter Ego" sowie von Carlton Drake gefällt mir gut. Schade, dass Woody Harrelson nur so kurz auftritt, aber da ist sicher noch mehr zu erwarten ... Gut ist überdies, dass der typische, langweilige wie berechenbare Humor dieser Filme einer gewissen Düsterheit weicht und es kein Überangebot an sinnlosen Aktionsszenen gibt.

      Film: 2+
      Ton: 2+
      Bild: 2+
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)
    • Neu

      VENOM
      3D-Version

      Film: 7/10 Punkte
      Ein Raumschiff der Life Fundation stürzt auf die Erde. An Bord befinden sich vier außerirdische Lebensformen. Diese benötigen zwingend einen passenden Wirt. Der Journalist Eddie Brock wird unfreiwillig zu einem dieser Wirte - und erlangt Superkräfte …

      3D-Bild: 7/10 Punkte
      Der Film von Regisseur Ruben Fleischer basiert auf dem gleichnamigen Marvel-Comic. Er ist über die gesamte Laufzeit kurzweilig, obwohl er sich genügend Zeit zur Charakterentwicklung nimmt. Das 3D-Bild besitzt eine gute Schärfe und ordentliche Durchzeichnung dunkler Inhalte. Popout-Effekte gibt es praktisch gar nicht. Die Bildtiefe ist soweit okay. Wirklich profitieren tut das Werk von den dreidimensionalen Effekten leider nicht.

      Ton: 9/10 Punkte
      Der DTS-Master-Audio-5.1-Mix besitzt während der Action-Szenen große Dynamiksprünge. Der Bass ist überaus wuchtig. Die Rear-Lautsprecher werden durchgehend mit direktionalen Split-Surround-Effekten versorgt. Gerade die Drohnenaufnahmen profitieren davon beträchtlich.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      Abgesehen davon, das man einen nennenswerten Handlungsstrang hier nun komplett eingespart hat, fand ich den Film nichtmal schlecht.
      Weder hip noch glossy, mal ein halbwegs glaubhafter 'Held wider Willen' und ne akzeptable Rahmenhandlung, wenn auch keine fesselnde Story.

      War ja aber auch erstmal nur das Intro 8)
      Gruss,

      het raetsken
    Abonnement verwalten