KOSTENLOSER KALIBRIERWORKSHOP FÜR ANFÄNGER - Von User für User in Hamburg!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • KOSTENLOSER KALIBRIERWORKSHOP FÜR ANFÄNGER - Von User für User in Hamburg!

      KOSTENLOSER KALIBRIERWORKSHOP FÜR ANFÄNGER
      Von User für User in Hamburg

      Projektoren-Kalibrierungsaufbau - Foto Michael B Rehders_MBR3284.jpg
      Foto: Michael B. Rehders - Kostenloser Kalibrierworkshop für Anfänger


      Wer auf der großen Leinwand Spielfilme originalgetreu erleben möchte, muss seinen Projektor entsprechend verschiedener Standards kalibrieren. Was dafür alles erforderlich ist und wie mit der kostenlosen legalen Freeware HCFR beste Ergebnisse erzielt werden, das vermittle ich in diesem Kalibrierworkshop für Anfänger.


      Ziel: Die richtigen Einstellungen von Farbraum, Gamma, Weißpunkt, Graustufenverlauf für SDR und HDR.


      Ablauf:
      - 11.30 Uhr: Lockeres "Get together" - Eintreffen der Teilnehmer
      - 12.00 Uhr: Warum Normen sinnvoll sind
      - 12.30 Uhr: So funktioniert HCFR und was dafür benötigt wird
      - 13.15 Uhr: Pause
      - 13.30 Uhr: Kalibrierung unter Anleitung direkt von der Leinwand für HDR und SDR
      - 15.45 Uhr: Sound-Demo mit Dolby Atmos und HDR mit kalibriertem JVC DLA-N7
      - 16.00 Uhr: Ende mit lockerem Ausklang bei einem Essen im Restaurant (Diner, Grieche oder Vietnamese entscheiden wir spontan gemeinsam)

      Ein digitales Handout gibt es anschließend noch, damit alle Teilnehmer zu Hause ihre Projektoren kalibrieren können.

      Datum: 06. April 2019
      Uhrzeit: 11.30 – 16.00 Uhr
      Ort: Hamburg, Deutschland
      Teilnehmeranzahl: Maximal 8
      Location: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
      Preis: kostenlos (da rein privat!)


      Anmeldungen bitte per PM
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Ausgebucht.jpg

      Das ging ja wirklich schnell.
      Der Workshop ist bereits vollständig ausgebucht.

      Ich habe alle Teilnehmer inzwischen via PM oder E-Mail kontaktiert.

      Weitere Infos gibt es etwa eine Woche vor dem Workshop.
      Da einige Teilnehmer eine weite Anreise haben (bis Dresden!), komme ich bezüglich Fahrgemeinschaften noch einmal auf euch zu.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Aufgrund einiger Nachfragen:
      1.
      Bitte bringt gerne ein Stativ und euer Notebook mit. Idealerweise ist HCFR und ein Sensor (Spyder 5 oder i1 Display Pro) bereits installiert. Dafür fehlt uns vor Ort leider die Zeit. Schließlich soll jeder selbständig (unter Anleitung) komplette Messdurchgänge durchführen.
      USB-Verlängerungen (max. 5 Meter) sind auch hilfreich, um bequem vom Sitzplatz aus die Einstellungen vorzunehmen.

      2.
      Die HDR-Einstellungen werden ein bisschen Zeit beanspruchen, um die Möglichkeiten des Tone Mappings aufzuzeigen.

      3.
      Wer nun gar keine Ahnung von Kalibrierungen/Profilieren hat, muss sich keine großen Gedanken machen - denn genau für diejenigen ist der Workshop vorgesehen.

      4. Wenn es die Zeit noch zulassen sollte, kann jeder seinen Sensor gegen meinen i1 Display Pro ver/abgleichen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Hallo in die Runde
      wie bereits angekündigt, weitere Informationen zum Kalibrier-Workshopam kommenden Samstag.

      Hier der aktuelle Ablaufplan:
      Samstag, 06.April 2019
      11.30 - 12.00 Uhr: Beginn der Veranstaltung mit lockerem "Get To Gether"
      12.00 - 12.45 Uhr: Einführung in die Grundlagen der Kalibrierung – So funktioniert HCFR
      12.45 – 13.00 Uhr: PAUSE
      13.00 – 14.30 Uhr: "Do It Yourself" - Kalibrierung unter Anleitung im Heimkino mit HCFR
      14.30 - 15.30 Uhr: HDR – Technik, Einstellungen, Kalibrierung
      15.30 – 15.45 Uhr: HDR und Dolby Atmos – Eine Sound-Demonstration
      15.45 – 16.00 Uhr: Fragen und Antworten

      Ab 16.00 Uhr können alle Teilnehmer, die noch Lust und Zeitdazu haben, in einem Restaurant (Vietnamese, Deutsch oder Burger) noch ein wenig fachsimpeln. Bei leckeren Speisen und preiswerten Getränken kann der Nachmittag so gemütlich ausklingen.

      Folgender Projektor steht für den Workshop zurVerfügung:
      JVC DLA-N7

      Adresse und Anreise-Tipps:
      Wurden allen Teilnehmern via PN mitgeteilt.


      Hinweis:
      Sollte bei jemandem kurzfristig etwas dazwischen kommen, sagt doch bitte rechtzeitig ab, damit Ersatz nachrücken oder ich dies beim Getränkeeinkauf berücksichtigen kann.


      Beste Grüße
      Michael
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • KALIBRIER-WORKSHOP FÜR ANFÄNGER UND HDR:
      SO SIEHT ES AUS

      Kalibrier-Workshop - Wegweiser - Foto Michael B. Rehders.jpg
      Ein paar Wegweiser nahmen die Teilnehmer in Empfang - und führten sie direkt in mein Heimkino.
      Foto: Michael B. Rehders


      Was für ein toller Tag. Der Kalibrierworkshop am Wochenende hat mir großen Spaß gemacht. Alle Teilnehmer waren total engagiert und wissbegierig. Anschließend ging es noch ins BOK-Restaurant zum Essen, um den Nachmittag in ganz entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen.


      Kalibrier-Workshop - Lumière Foyer - Foto Michael B. Rehders.jpg
      Kurz vor dem Eintreffen der Gäste. -strahlender Sonnenschein.
      Foto: Michael B. Rehders


      Der Reihe nach:
      Der Workshop war bereits nach wenigen Stunden ausgebucht - und jeder ist gekommen. Trotz teilweiser langer Anreise (Dresden, Kiel, Rendsburg, Hannover, Rhein/Main), sind alle pünktlich zum "Get To Gether" eingetroffen. Nach dem fröhlichen "Hallo" ging es ins "Lumière", meinem Heimkino. Dort erklärte ich zunächst ganz leicht verständlich, warum Normen sinnvoll sind und was es mit den unterschiedlichen Farbräumen auf sich hat. Anschließend zeigte ich auf der Leinwand, wie mit der kostenlosen Software HCFR kalibriert wird. Nach einer kurzen Pause konnte jeder selbst unter Anleitung lernen, wie leicht ein Projektor einzustellen ist - mittels der Echtzeitmessung in HCFR. Dies bezog Gamma, Farbraum, Weißpunkt und Graustufen ein.
      Danach ging es übergangslos weiter: Thema HDR. Was High Dynamic Range ist, welche Tools zur Wiedergabe erhältlich sind, wie mit Bordmitteln und Panasonic DP-UB824 via Tone Mapping ein absolut begeisterndes HDR-Bild auf der großen Leinwand gelingt, das zeigte ich in den vier Stunden.
      In verschiedenen Ausschnitten erlebten die Teilnehmer, wie farbenfroh, brillant und knackscharf ein Film mit HDR aussehen kann. Auch der deutlich sichtbare Unterschied zwischen Full HD und UHD (Ultra High Definition) erstaunte zu meiner Überraschung einige.
      Am Ende folgte noch eine Bild- und Ton-Demonstration. Mit "Ready Player One" gab es Dolby Atmos und UHD/HDR pures Ear- and Eye-Candy.

      Kalibrier-Workshop - Lumière erste Reihe - Foto Michael B. Rehders.jpg
      Eine stattliche Auswahl an Filmmaterial steht griffbereit zur Verfügung. So kann ich Teilnehmerwünsche schnell erfüllen - und die gab es dann auch.
      Foto: Michael B. Rehders


      Kalibrier-Workshop - X-Rite Sensoren - Foto Michael B. Rehders.jpg
      Noch während der Pause wurden die ersten Sensoren in Stellung gebracht. Zu meiner Überraschung waren es ausschließlich Modelle von X-Rite.
      Foto: Michael B. Rehders


      Ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer - auch für die tollen Präsente inklusive der Amazon-Gutscheine. Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ich hoffe, wir sehen uns alle mal wieder, um diesen großartigen Tag fortzusetzen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Hey Michael!

      Auch für mich war es ein toller und spannender Tag. Schön Euch und Dich mal kennengelernt zu haben. Einiges war mir zwar schon bekannt da ich ja schon erste Messungen durchgeführt habe, aber es war klasse Dich dann gerade mit Fragen zu den "letzten" Wissenslücken zu löchern. :)

      Dein Kino mit dem brachialen Sound (imho) und dem tollen HDR-Bild hat echt Spaß gemacht.

      Ich muss nur eins korrigieren, es gab einen (meinen) Spyder unter den ganzen X-Rites. Dieser hat nur nix vernünftiges gemessen, da links aussen am meisten Restlicht auf der Leinwand war und die ständigen Menüeinblendungen jegliche Messung zunichte gemacht haben :D .

      Ansonsten hast Du den Workshop sehr sachlich und informativ durchgeführt. :thumbsup:

      Vielen Dank nochmal!

      Auf eine Fortsetzung würde ich mich auch sehr freuen. :zwinkern:

      Grüße
      Ingo
    • Freut mich, Ingo, dass es dir gefallen hat.
      Auch ich fand die Truppe durch die Bank sympathisch. Das hat mir wirklich viel Spaß gemacht.

      Dein Messplatz war wirklich suboptimal. Aber um etwas Sicherheit im Umgang mit HCFR zu erlernen, war er allemal noch gut genug.

      Ein Handout und Testbilder kommen in den nächsten Tagen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten