Lautsprecher in Heizkörpernähe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lautsprecher in Heizkörpernähe

      Hallo (ein hilfesuchendes) aus Wien,

      hab die letzten Tage zig Beiträge gelesen, so mache threads sogar öfters, aber je mehr ich lese, desto unsicherer werde ich in meiner Entscheidung was die Akustik in meinem Kellerloch werden soll.

      Kurzer Hintergrund: Raum 456 x 285 cm, Höhe leider nur 220 cm. Vor habe ich 5.1(2).2 oder 7.1(2).2 zu installieren. Da mir die Größe der LW wichtig ist, habe ich hinter der LW (dort sollen drei Nubert nuLine WS-14 als FL, C und FR hinkommen) nur ca 17 cm Platz. Ich muß die Frontlautsprecher daher ziemlich wand- und tuchnah platzieren. Zusätzlich wäre dann ein LS über einem Heizkörper. Schadet ein Heizkörper im Betrieb einem LS? Zur Not könnte ich den auch versetzen (wenn's denn sein muss). Die LW wird entweder horizontal oder vertikal klappbar ausgeführt werden, da dahinter (rechts oben) ein Fenster ist, das zwecks Lüftung erreichbar bleiben muss.

      Der SL und SR sollte auch mit direkt ( Nubert WS-14 oder tun es auch nuBox WS-103?) zu lösen sein, da es zur Raummitte (wo dann zwei Kinosessel sind) ca 180 cm sind. Die "beste" Lösung suche ich für SBL und SBR (wenn es 7.1(2).2 wird), weil ich da nur ca 90 cm von der Sitzposition zu den LS (auch da Nubert WS-14 oder nuBox WS-103?) habe. Ist das zu wenig? Wenn ja, Dipole (6.1(2)2)?

      Für die Atmos - ich weiß, dass zwei LS eine Schmalspurlösung ist, aber besser als nichts :) - hätte ich auch Nubert WS-14 oder nuBox WS-103? geplant. Die Raumhöhe ist sicher nicht ideal, aber was ist schon perfekt (außer der eigenen Frau :/ ).

      Wenn ich etwas überlesen haben sollte, danke für den link.

      LG Karl
    • Bei 2,85m Raumbreite wird die LW also höchstens 2,80m breit, d.h. bei einem Sitzabstand von rund 3-3,5m wäre doch genug Platz für 4 Decken-LS.
      2 Atmos LS empfinde ich als Krücke da sich z.B. oben kreisende oder von vorne nach hinten wandernde Objekte damit nicht abbilden lassen.
      Und Ja, die Heizung unter den Front LS und der LW würde ich versetzen.
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • ups, die Raumbreite ist 385 cm.

      Der Sitzabstand ist genau so geplant. Mehr als 275 cm (16:9) LW geht sich mit dem Beamer nicht aus. Hab tatsächlich schon daran gedacht die Rückwand (massiver Beton 25cm) auschneiden (55 x 25 cm) zu lassen, um den Beamer im Nebenraum unterzubringen. Auf meine Anzeige hin, hat sich leider niemand gemeldet :(

      Bei vier Atmos LS habe ich Bedenken wegen der Raumhöhe (ob da genug Raum für Räumlichkeit vorhanden ist).

      Die Versetzung des Heizörpers hab ich fast befürchtet; danke für die Arbeit :)

      Danke für deine Hinweise.
      LG Karl
    • seidenmatt schrieb:

      Bei vier Atmos LS habe ich Bedenken wegen der Raumhöhe (ob da genug Raum für Räumlichkeit vorhanden ist).
      Ich würde das auf jeden Fall mal so planen. Die LS sind ja auch recht flach, selbst mit anwinkeln auf den Haupthörplatz.
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • Flach sind sie schon, aber viel Spielraum hab ich nicht. Bei LW horizontal max. 12 cm (sonst geht das Fenster nicht auf) LW vertikal etwas mehr, aber auch nicht zu viel, da ich die geplanten 2 Subs (Produkt ist noch offen) sonst nicht unter der LW unterbringe.

      Darf ich dich auch um eine Meinung zu meinen LS im Rearbereich ersuchen?

      Ganz was anderes: Ist dein Nick der Filmserie geschuldet? Wenn ja, hast du wahrscheinlich die Erstasusstrahlung (fing glauch ich Mitte der 70er an) der ersten (5 oder 6) Teile, die ich für die besten halte, nicht gesehen oder? Ist nicht wichtig, ist mir beim Tippen iregendwie durch den Kopf gegangen (nicht wörltich, sonst hätt ich ja jetzt ein Loch :-))

      Danke, LG Karl
    • Die Backsurrounds bei rund 1m Sitzabstand müsstest du halt probieren, von vorneherein ausschließen würde ich sie nicht.
      Dipole würde ich da auch nicht einsetzen sondern Direktstrahler. Ich sitze rund 1,7m von den Sidesurrounds und den Backsurrounds entfernt (Masterseat) und möchte es nicht mehr missen.

      Bez. Kottan, ja der Nick leitet sich aus der damaligen Serie ab :yes:
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • Da ich die meiste Zeit allein Filme schau - meine Frau mag kein 3D und hat einen ganz anderen Filmgeschmack als ich :) - hab ich eh nur zwei Einzelsitze geplant bzw. gibt es die jetzt schon. Die Sidesurronds sind auch ca 172 cm vom jeweiligen Ohr entfernt. Ich werd mir halt einmal zwei Lautsprechner hinten hinhängen (tendiere jetzt 7 gleiche zu installieren (für die 4 Atmos dann etwas kleinere) und dann entscheiden. Wird aber etwas dauern, da in in den nächsten Nachwuchs in der Familie (bei der Tochter ist es soweit) ins Haus steht.

      LG aus der Stadt deines Nicknamengebers
    • Bedenke, dass Du bei zwei Sitzen keinen mittigen Referenzplatz hast.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Das stimmt, aber da es Einzelsitze sind, die nicht fix montiert sind, steht der zweite im "Abseits" und sollten wir doch einmal zu zweit schauen, dann wird halt gerückt. Eine Dreierlösung (ich drehe um 180 Grad), würd mir im Eingangsbereich zu wenig Platz lassen. Ich muss im Winter jeden Tag zumindest einmal durch das Kino in den Heizraum um Holz für den Kachelofen zu holen :( Bisher - hatte vor vielen Jahren mal drei alte Kinosessel - hat sich das akustisch (5.1 mit Dipolen im Rearbereich) nicht so bmerkbar gemacht, wo ich gesessen bin. Ist wohl auch meinen akustischen "Schweinsohren" geschuldet :)

      Wie sich die Position des Sitzplatzes bei der geplanten Neuinstallation des Soundsystems auswirken wird, werd ich in einigen Wochen (oder doch Monaten) hören.

      LG Karl
    • seidenmatt schrieb:

      Die Sidesurronds sind auch ca 172 cm vom jeweiligen Ohr entfernt. Ich werd mir halt einmal zwei Lautsprechner hinten hinhängen (tendiere jetzt 7 gleiche zu installieren (für die 4 Atmos dann etwas kleinere) und dann entscheiden.
      Ja, so bist du auf der sicheren Seite.

      seidenmatt schrieb:

      da in in den nächsten Nachwuchs in der Familie (bei der Tochter ist es soweit) ins Haus steht.
      Stimmt, das ist wichtiger! Gratulation an den Opa :thumbs: :biggrin:
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    Abonnement verwalten