Erweiterung Dali Oberon 5 um Rear, Center und Sub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erweiterung Dali Oberon 5 um Rear, Center und Sub

      Servus liebe Community,

      derzeit lebe ich in einem eher kleineren Haushalt und werde bald in eine größere Wohnung ziehen. In dieser Wohnung haben wir einen separaten Raum als Wohnzimmer. Dieser Raum ist rechteckig und ca 25 m² groß. Der Eingang ist auf der Seite, vorne eine große Wohnwand aus Holz, hinten zentral zwei Fenster, auf der gegebenüberliegenden Seite des Eingangs ca. mittig auch noch ein Fenster. Der Fernseher (55 Zoll) steht auf einem kleinen Regal (ca 2m lang, 50 cm hoch) am Boden. Die beiden Standlautsprecher vorne stehen links und rechts neben dem Regal. Der Boden ist ein Holzboden.

      Die Couch ist eine Leder-Eck Couch und relativ groß. Derzeit steht sie noch an der Wand, aber ich versuche wenigstens meine Freundin davon zu überzeugen, diese etwas nach vorne zu schieben (50 cm bis 1m).

      Derzeitiges Equipment:
      - 2x Dali Oberon 5
      - Yamaha RX-V685

      Derzeit fehlt mir für ein 5.1 System noch 2x Rear-Lautsprecher, 1x Center-Lautsprecher und 1x Subwoofer.
      Diese Komponenten sollen nicht auf einmal erworben werden, sondern nach und nach.
      Hauptsächlich streamen wir über Netflix, Amazon Prime oder Sky Filme und hören ca. zu 10-15% der Zeit Musik. Das heißt, Hauptaugenmerk auf Filme. Natürlich ist auch mit der Zeit ein geeigneter Bluray-Player gedacht.

      Nun zu meinen Fragen:

      Center Lautsprecher
      Hier wollt ich eher aufgrund des WAF einen kleineren flachen Center erwerben. Jener von Dalib Oberon ist eher größer. Da ich gelesen haben, dass bei Center und Frontlautsprecher eher gleiche Serien verwendet werden sollen, werd ich mich vermutlich für den Dali Oberon Vokal entscheiden. Eure Meinung?

      Subwoofer
      Als Subwoofer hätte ich mich für den SVS PB-1000 oder SB-1000 entschieden. Welchen würdet ihr hier empfehlen bzw. wo liegt der genaue Unterschied? Habt ihr gute Alternativen?

      Rear-Lautsprecher
      Muss bei den Rear-Lautsprechern auch eher wieder auf die gleiche Serie zurückgegriffen werden (Dali Oberon 1 oder Dali Oberon On-Wall) oder ist es hier egal? Wie oben genannt, spielt der WAF natürlich eine Rolle für meine Freundin, daher eher in Richtung weiß und unauffällig. Des Weiteren soll hier auf einen Direktstrahler zurückgegriffen werden oder schwört jemand von euch auf Dipole-Lautsprecher?

      Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

      Gruß
    • Moin und willkommen,

      Surround und Center so groß wie möglich und aus der selben Serie, damit es homogen klingt. Serien oder Hersteller mischen würde ich bei Neukauf zwingend vermeiden. Und wenn man Zeit hat, kann man ja bei Kleinanzeigen etwas suchen und dann lieber gebraucht das nächstgrößere Modell nehmen.

      Subwoofer: Der PB-1000 ist ein Bassreflex Subwoofer und der SB-1000 ein geschlossener Subwoofer. Beides hat Vor- und Nachteile. Für 25m² finde ich aber einen davon zu klein. Da lieber zwei einplanen auch um die Raummoden un den Bass am Hörplatz besser in den Griff zu bekommen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Servus,

      danke für die schnelle Antwort!

      Was wäre generell die Empfehlung, wenn es homogen bleiben soll. Eher Regallautsprecher á Dali Oberon 1 oder Dali Oberon 3 oder Richtung On-Wall á Dali Oberon On-Wall?
      Hab mich ein bisschen erkundigt und denke, dass ein Bassreflex Subwoofer eher richtig erscheint (werde sowieso mir beide zulegen und Probe hören). Ich denke zwei Subwoofer wird meine Freundin sicher nicht akzeptieren :thumbsup: . Daher eventuell Richtung SVS PB-2000 bzw. SB-2000? Oder doch Richtung andere Marke (Jamo oder Dali Sub E-12 F)

      Danke dir!
    • Wenn möglich, beim lokalen Händler verschiedene Subs ausleihen und in deinem Raum an verschiedenen Stellen mit verschiedenen Testtönen oder Filmen anhören. Ich hatte in meinem Raum das Problem, das bei mir der Dali E12 geschrabbelt hat. Ich vermute der Bassreflex war auf meine Raummoden super abgestimmt. Mein Kino misst knapp 7x5m. Der geschlossene SVS SB2000 war da viel besser. Aber das kann ich nicht für andere Räume pauschalisieren, vielleicht ist der Dali für deinen Raum perfekt.
    Abonnement verwalten