Leise Klimaanlage - Cool!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leise Klimaanlage - Cool!

      LEISE KLIMAANLAGE

      Der Sommer steht wieder einmal vor der Tür. Heiße Tage und Nächte kommen auf uns zu. Abends draußen grillen, ein Bierchen trinken oder auch zwei bis neun. Doch auch an diesen Tagen möchte ich Filme schauen. So gut meine "Lüfterlösung" auch funktioniert, bei vollem Haus (12 Personen) und sommerlicher Hitze ist es mit der (kühlen) Herrlichkeit schnell vorbei. Spätestens wenn der Schweiß vom Rücken in die Poritze läuft, wird es unangenehm (für mich).

      Nun bieten mehrere Hersteller Klimageräte und Split-Klimaanlagen an. Preise ab 300 ,- Euro stehen im Raum.
      Diese sind in aller Regel laut! 50 - 60 Dezibel gelten dort schon als leise! Im Heimkino finde ich das nicht zumutbar.
      Von daher suche ich ein Klimagerät/Anlage, deren Betriebsgeräusch (im Kino) unter 30 dB liegt.

      Ich habe mir ein paar Geräte ausgesucht, doch vor allem bei Split-Geräten gibt es kaum einmal verlässliche Angaben für das Innenmodell.

      Welche Geräte könnt ihr empfehlen mit eigener praktischer Erfahrung?
      Bei Splitgeräten kommt hinzu, dass ich den Transformator nicht außen am Gebäude anbringen kann, da es sich um eine Mietwohnung handelt.
      Können diese Teile auch in einem Nebenraum aufgestellt und betrieben werden?
      Taugen "kleinere" Teile für Wohnwagen etwas? Immerhin sind diese ja bis 20 m² nutzbar und sollen fast unhörbar sein.

      Kurz: Über eigene und hilfreiche Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Diese mobilen Innengeräte sind laut, kühlen nur schlecht und brauchen viel Strom.
      Mobile Split-Innengeräte sind auch laut (weil Verdichter innen), kühlen besser und sind effizienter.
      Aber das einzig wahre sind fix installierte Split-Geräte. Da gilt leider, je teurer, desto besser. Also so im Bereich von 2000€.

      Das Außengerät ist leise, das Innengerät noch leiser, im Quiet-Modus <20dB.
      Aber das Außengerät muss die Wärme abführen, in den Nebenraum stellen ist nicht, außer dort bleibt das Fenster weit offen.
      Hast du keinen Balkon wo du das aufstellen kannst?

      Ich selbst habe eine Samsung Split-Klima im Haus, kann ich empfehlen.
      Mein Heimkino ist im Keller, belüftet von der Wohnraumlüftungsanlage und für 1-2 Filme ohne viele Gäste reicht das zum Glück.
      AVR: Denon 6500 - Projektor: JVC X7900 - Leinwand: Cheap Trick 16:9 2,67m - Lautsprecher: JBL Studio L Serie in 7.2.4 - Lichtsteuerung: Futronix P400 - Bedienung: Logitech Harmoy Elite - Mediaplayer: Nvidia Shield - Shaker: 4xReckhorn BS200i an A-409
    • der wichtigste unterschied zwischen mobil und split gerät:

      mobil gerät verwendet die raum luft um dem wärmetauscher zu kühlen. die erwärmte luft wird nach aussen geblasen. das hat zur folge das immer neue (warme) luft in den raum gesaugt wird (ausnahme: es gibt/gab mobilgeräte mit zwei schläuchen). ausserdem ist der warme wärmetauscher innen. die kühlleistung hält sich also in grenzen.

      splitgeräte haben den wärmetauscher aussen. es wird nicht die raum luft nach aussen geblasen und keine neue warme luft in den raum gesaugt. und das potentiell laute gebläse am wärmetauscher ist weit weg. zwischen innen und aussen gibt es nur den kältemittelschlauch.

      prinzipiell sind die mobil geräte also eigentlich blödsinn wenn es sich vermeiden lässt.
    • Hallo Michael,

      entweder ein Mobilgerät mit 2 Wanddurchlässen (je 100mm), z.b. Siemens so wie
      ich es im DG in einem Zimmer habe oder ein Spiltgerät mit Aussenteil. Kleiner Wanddurchlass,
      jedoch Montage aussen an Fassade oder auf Balkon gestellt.
      Einen Tod wirst du Sterben müssen! Notfalls im Raum ersticken. :bier:

      Gruß Peter
    • Hast du dazu mal einen Link?
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Split Geräte sind absolut Empfehlenswert von Mitsubishi und Panasonic. Je nach Raumgröße ab 899€ - 1399€ + Einbau (ca: 300€).
      Es gibt auch ein Klimakompaktgerät (1899€), in Heizkörpergröße, was an die Wand kommt. 2 Kernlochbohrungen, Gerät an die Wand und das wars. :) Sind die einzigen emfehlenswerten Kompaktanlagen. Bei Raumluft24 gibts es die.

      Hatte letztes Jahr eine Firma bei mir, die Klimanlagen für Privat und Industrie verbaut, und mich beraten lassen. ;)
      beste Grüße
      Thomas
    • George Lucas schrieb:

      bei vollem Haus (12 Personen) und...

      George Lucas schrieb:



      da es sich um eine Mietwohnung handelt.

      Irritation...Haus oder Wohnung?

      Etage?
      Größe des Raumes?
      Deckenhöhe?
      Wieviel Fenster und wie groß?
      Fenster zu welcher Himmelsrichtung?
      Fassade, Beschaffenheit?
      Gehen die Räume nur zu einer Seite raus oder auch "nach hinten?"
      Gibt es einen Balkon?
      Ist die Immobbille direkt unter dem Dach?

      Ich habe hier selber 4 Klimaanlagen verbaut, mit Kernbohrung und Installation.
      Dann einmal den Klimadienst die Leitung vakuumisieren lassen (damals 70,-) - feddich is.

      Die letzten beiden Anlagen waren "Easy & Quick", da braucht es nicht mal mehr eine Vakuumpumpe.

      Als Einhell den Markt noch mit den China- und Mexikogeräten aufgemischt hat, gabs es die 2500 und 3500'er Anlagen für 350,- Flottolanzen im Baumarkt.
      Die Klima-Mafia hat aber Einhell verabschiedet, daher sind die Geräte heute teurer.

      Aus Strompreis-Gründen würde ich auch unbedingt zu einem Inverter-Gerät raten, auch nicht zu klein dimensioniert, sonst läuft die Hippe immer Vollgas und Dein Stromanbieter freut sich...

      Bitte beantworte mal alle Fragen, die sind für weitere Gedanken zwingend...
      Gruß, Richard
      eisammen.de
    • "volles Haus" = umgangssprachlich Bude voll.

      Ist ne Altbau Etagenwohnung. Und mit 12 Personen ist bei dem Raum jede Lüftung und Klimaanlage überfordert. Es sei denn, die läuft auf Stufe "Hurricane".
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Admin_Richard schrieb:

      Irritation...Haus oder Wohnung? Mietwohnung. "Volles Haus" = Bude voll!

      Etage? 1. Etage
      Größe des Raumes? 20 m²
      Deckenhöhe? 3,00 Meter
      Wieviel Fenster und wie groß? 2 Fenster a ca. 2 x 1 m
      Fenster zu welcher Himmelsrichtung? Norden
      Fassade, Beschaffenheit? Altbau, bröselig ansonsten gut
      Gehen die Räume nur zu einer Seite raus oder auch "nach hinten?" Nord und Südlage
      Gibt es einen Balkon? Nein (leider nicht!)
      Ist die Immobbille direkt unter dem Dach? Nein, 1. Etage
      Ich habe mal direkt im Zitat in Grün geantwortet.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Ok, 5.5 kw sollten es sein, also z.B. die Comfee hier:
      amazon.de/Comfee-MSR23-18HRDN1…epumpe/dp/B07KMRYPXJ?th=1


      Du musst mit dem Vermieter klären, ob der Kompressor (Außengerät) mit der erhältlichen Wandhalterung an der "uanauffälligeren" Wandseite angebracht werden darf.
      Wenn nicht, hast Du keine Chance mit einem Splitgerät.
      Gruß, Richard
      eisammen.de
    • Super. Danke für den Tipp, Richard.
      :bier:
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten