Netflix Player mit 24p Ausgabe?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Netflix Player mit 24p Ausgabe?

      Hallo,
      Gibt es denn überhaupt Geräte, welche Netflix-Content nicht ausschliesslich in 60Hz ausgeben? Ev. die Apple TV 4K? Doch bei 2 Geräten (UHD-Player & Apple TV 4K) besteht für mich, mangels 4k-kompatibler AV-Vorstufe, das Problem des fehlenden HDMI-Inbei den aktuellen UHD-Playern, wie ihn die Oppo-Geräte besaßen ... Momentan ist wohl der UB9004 die beste Lösung...

      LG
      Thierry
      • Automatische Hz Anpassung-24p/50Hz/60Hz inklusive 4k Inhalte macht der ATv und die beiden Samsung UHD Player, die aber nicht mehr produziert werden. Und aktuell der neue Sony 1100 ES, angeblich, was noch zu prüfen wäre...
      4K Sony VPL VW270+LW 120" / Yamaha RX-3070 / Myryad MA-360 / Denon POA T 10 / Intel NUC 5i5RYH / 4K ATv / Oppo UDB-203 / Samsung UBD-K8500 / Technisat HD-S2 / Dolby Atmos 5.2.4 System / AM 8033 Cinema / Akustik R-T-F-S & Fairland / Reckhorn 405+4xBS200

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von postmanmc ()

    • Die Xiaomi Mi box s hat vor kurzem ein Update bekommen, was eine automatische Anpassung der Framerate ermöglichen soll.

      Gruss

      Scorpion66
      Heimkino in Bau: Kellerraum 4.83m* 8.37m* 2.32m. Akustisch transparente Leinwand: Hollywoodscreens cadre2Light & BS65K Tuch. 2.40:1 , 3.75m breit (aufgebaut). Ein DBA mit 8 JBL cs1214 Subwoofer in Betrieb. Projektor: JVC dla 5900. AVR Yamaha rx a3070. UHD Player: Panasonic ub424.
    • Natürlich können die Player das Material verarbeiten, geben dann aber trotzdem 60Hz aus. Und ich würde behaupten 99% der normalen Menschen sehen da eh keinen Unterschied am TV, da immer eine Zwischenbildberechnung aktiviert ist.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Lefreck schrieb:

      Gibt es denn überhaupt Geräte, welche Netflix-Content nicht ausschliesslich in 60Hz ausgeben?
      Wie gibt denn Netflix die Bildsignale von Spielfilmen nativ aus? In 24 Hz oder 60 Hz?
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • George Lucas schrieb:

      Lefreck schrieb:

      Gibt es denn überhaupt Geräte, welche Netflix-Content nicht ausschliesslich in 60Hz ausgeben?
      Wie gibt denn Netflix die Bildsignale von Spielfilmen nativ aus? In 24 Hz oder 60 Hz?
      Netflix hat auch Filme mit 24p im Angebot. daher ja der Wunsch nach 24p Unterstützung.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Natürlich können die Player das Material verarbeiten, geben dann aber trotzdem 60Hz aus. Und ich würde behaupten 99% der normalen Menschen sehen da eh keinen Unterschied am TV, da immer eine Zwischenbildberechnung aktiviert ist.
      Je nach Quelle und App kann es zu unschönen Minirucklern kommen, dies ist dann einfach nur nervig.
      4K Sony VPL VW270+LW 120" / Yamaha RX-3070 / Myryad MA-360 / Denon POA T 10 / Intel NUC 5i5RYH / 4K ATv / Oppo UDB-203 / Samsung UBD-K8500 / Technisat HD-S2 / Dolby Atmos 5.2.4 System / AM 8033 Cinema / Akustik R-T-F-S & Fairland / Reckhorn 405+4xBS200
    • Netflixapp und Primeapp auf z.B. den Pana geben 60 Hz per Zwang aus. 24p-Material wird dann mit 60 Bildern ausgegeben.
      Allerdings gibt es gute TVs und auch Projektoren mit einem TrueCinema-Modus, die können dann das Origional 24p wieder zurückrechnen.
      Geht das nicht, dann hat man das Mikro-Geruckel.

      Apple TV 4K und der neue FireTV4K-Stick geben alles nativ aus...
      Wenns laut genug ist, reicht auch MONO!
    Abonnement verwalten