Jemand Erfahrung mit Beckersounds Endstufen? Verfügen diese über ein CE Kennzeichen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • olli schrieb:

      HIER kann der Hersteller gar nicht mehr posten.
      Hat er aber woanders auch nicht gemacht, von daher scheint kein Interesse seitens dieser Firma vorzuliegen das Thema nachhaltig zu klären.

      Und aus dem von Dir genannten Grund kann man es hier dann eigentlich auch damit sein lassen dass Thema zu stressen.

      Soll sich jeder selber überlegen, was er bei wem kauft
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Neu

      Den zwei letzte Sätzen stimme ich zu, deshalb meine Frage an Michael. Ich finde auch das macht hier wenig Sinn „das Thema zu stressen“. (Schöne Formulierung übrigens)
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Neu

      Ich empfinde das hier als Schlammschlacht und würde an Stefans Stelle auch nicht drauf reagieren. Wenn jemand was gekauft hätte und dann hier Kritik am Geschäftsgebaren übte - auch nicht mein Stil aber naja. So aber stößt mir das übel auf, konkret die wiederholten Posts von GL zum Thema und Richard/Ravenous die ihm die Plattform bieten.

      Gruß
      rumpeli
      Besuch mich mal im Schrein oder im Bau Thread oder im Keller!

      Exodus 12:9 "Do not eat the meat raw or boiled in water, but roast it over a fire"
    • Neu

      rumpeli schrieb:

      Ich empfinde das hier als Schlammschlacht und würde an Stefans Stelle auch nicht drauf reagieren. Wenn jemand was gekauft hätte und dann hier Kritik am Geschäftsgebaren übte - auch nicht mein Stil aber naja. So aber stößt mir das übel auf, konkret die wiederholten Posts von GL zum Thema und Richard/Ravenous die ihm die Plattform bieten.

      Gruß
      rumpeli

      Ich biete hier niemandem eine Plattform. Ist nicht mein Forum.

      Und wie ich bereits sagte kann man m.M.n. das Thema hier getrost vergessen, von daher ist Dein sinnfreier Kommentar in meine Richtung völlig deplatziert.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Neu

      rumpeli schrieb:

      So aber stößt mir das übel auf, konkret die wiederholten Posts von GL zum Thema
      Über die Art der Diskussion lässt sich wirklich streiten, da gebe ich Dir Recht, rumpeli.
      Allerdings hat Beckersounds bis heute nicht erklärt - so wie er das im Heimkinoverein angekündigt hat - ob und wie die Prüfung seiner Endstufen ausgefallen ist.
      Das ist schade, denn im positiven Fall wäre die Diskussion zu Ende.

      Darüber hinaus sind (Stand heute) immer noch Produktbilder seiner Endstufen auf der Beckersounds-Website zu sehen, die keine CE-Kennzeichnung tragen, gleichwohl Beckersounds das Gegenteil behauptet.
      Da darf man doch mal nachfragen, ob sich in den letzten knapp vier Monaten etwas getan hat? - Allem Anschein nach leider eher nicht.
      Sein neuer Geschäftspartner, der ja auch in diesem Forum aktiv ist, könnte doch einfach mal ein Foto von der Rückseite zeigen. Genug Beckersounds Endstufen hat er ja verbaut. Tut er aber (bislang) nicht.

      Damit schließt sich leider der Kreis: Noch immer fehlen (auf den Produktfotos der Endstufen von Beckersounds) die vorgeschriebenen CE Zeichen, ohne die ein Inverkehrbringen/Handel in Deutschland und der EU nicht erlaubt ist.
      Besonders vertrauenserweckend finde ich diesen Sachverhalt nicht in Hinblick auf die Qualität der Beckersounds Endstufen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Neu

      George Lucas schrieb:

      rumpeli schrieb:

      So aber stößt mir das übel auf, konkret die wiederholten Posts von GL zum Thema
      Über die Art der Diskussion lässt sich wirklich streiten, da gebe ich Dir Recht, rumpeli.Allerdings hat Beckersounds bis heute nicht erklärt - so wie er das im Heimkinoverein angekündigt hat - ob und wie die Prüfung seiner Endstufen ausgefallen ist.
      Das ist schade, denn im positiven Fall wäre die Diskussion zu Ende.

      Darüber hinaus sind (Stand heute) immer noch Produktbilder seiner Endstufen auf der Beckersounds-Website zu sehen, die keine CE-Kennzeichnung tragen, gleichwohl Beckersounds das Gegenteil behauptet.
      Da darf man doch mal nachfragen, ob sich in den letzten knapp vier Monaten etwas getan hat? - Allem Anschein nach leider eher nicht.
      Sein neuer Geschäftspartner, der ja auch in diesem Forum aktiv ist, könnte doch einfach mal ein Foto von der Rückseite zeigen. Genug Beckersounds Endstufen hat er ja verbaut. Tut er aber (bislang) nicht.

      Damit schließt sich leider der Kreis: Noch immer fehlen (auf den Produktfotos der Endstufen von Beckersounds) die vorgeschriebenen CE Zeichen, ohne die ein Inverkehrbringen/Handel in Deutschland und der EU nicht erlaubt ist.
      Besonders vertrauenserweckend finde ich diesen Sachverhalt nicht in Hinblick auf die Qualität der Beckersounds Endstufen.
      Besitzt Du eine dieser Endstufen? Soweit ich weiß, nein. Was ist dann dein Interesse daran, dieses Thema so hartnäckig zu verfolgen?

      Natürlich ist das Verhalten so erstmal nicht ok, das hast Du aber schon mehr als deutlich dargestellt. Warum dieses permanente Nachbohren?

      Das grenz schon hart an vorsätzliche Rufschädigung, was Du hier betreibst. Auch wenn Du inhaltlich recht haben magst, die Art finde ich <X , um das mal deutlich zu sagen.
    • Neu

      Bolle schrieb:

      Das grenz schon hart an vorsätzliche Rufschädigung, was Du hier betreibst. Auch wenn Du inhaltlich recht haben magst
      Rufschädigung, weil ich einen Missstand (Gesetzesverstoß) hinterfrage, den Beckersounds augenscheinlich betreibt - na, ja.
      Beckersounds braucht sich nur an die gesetzlichen Regelungen zu halten - und das ganze Thema ist sofort durch, Bolle.


      Bolle schrieb:

      Warum dieses permanente Nachbohren?
      Üblicherweise braucht eine Konformitätserklärung nur kurze Zeit.
      Eine Prüfung durch den TÜV dauert maximal um drei Monate bei komplizierten Geräten, laut TÜV.
      Endstufen sind nicht so kompliziert. Das sollte schneller gehen.
      Bei vier Monaten frage ich mich schon, was da los ist: Sind die Endstufen etwa durch den TÜV gefallen?


      Bolle schrieb:

      Besitzt Du eine dieser Endstufen?
      Nein - und so wie es sich momentan verhält, lasse ich auch die Finger von dieser Marke.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      George Lucas schrieb:

      Rufschädigung, weil ich einen Missstand (Gesetzesverstoß) hinterfrage, den Beckersounds augenscheinlich betreibt - na, ja.
      Beckersounds braucht sich nur an die gesetzlichen Regelungen zu halten - und das ganze Thema ist sofort durch, Bolle.
      Natürlich ist das Rufschädigung, was du hier betreibst und ich finde das auch zum :puke:
      Wenn du wirklich der Meinung bist, daß Beckersounds gegen "gesetzliche Regelungen" verstösst, dann informiere die zuständige Behörde von diesem für dich so fragwürdigen und unhaltbaren Zustand.

      Oder - was noch besser wäre, fahr mal hin und mach dich vor Ort schlau.

      Über die Sinnhaftigkeit der CE Kennzeichnung braucht man sowieso nicht philosophieren. Ich kann mich noch sehr gut an die Anfänge erinnern. Da stellte sich bei Asphalt, der per LKW für den Strassenbau angeliefert wird, die Frage, wo denn diese gesetzlich vorgeschriebene Kennzeichnung aufgebracht werden sollte. Nach viel hin und her konnte man sich dann darauf eingigen, daß der Asphalt selbst nicht gekennzeichnet werden muß, jedoch muß das CE Zeichen auf dem zugehörigen Lieferschein angebracht sein. Wehe dem LKW-Fahrer, der bei 15 Anlieferungen am Tag mal den zugehörigen Lieferschein verwechselt, auch wenn er den ganzen Tag das gleiche Material gefahren hat.

      Gruß
      Gerhard
      JVC X7900 über HTPC
    • Neu

      HC1 schrieb:

      Natürlich ist das Rufschädigung, was du hier betreibst
      Rufschädigende Äußerungen erfüllen juristisch gesehen den Tatbestand der Ehrverletzung. Diese liegt vor, wenn jemand Tatsachen über eine andere Person verbreitet, die unwahr sind.
      Das ist hier aber nicht der Fall!
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      HC1 schrieb:

      juristisch hin oder her.
      Verstehe ich das richtig: Du wirfst mir hier erst Rufschädigung gegen Beckersounds vor, was juristisch gesehen vollkommen haltlos ist - nun interessiert dich das plötzlich nicht mehr, weil Dein Vorwurf ins Leere läuft?



      HC1 schrieb:

      Ich bin ja nicht der erste, dem das "Geschmäckle" auffällt.
      Ich bin der Meinung, Du adressierst Dein "Geschmäckle" an die falsche Person.
      Nicht ich stelle die Endstufen für Beckersounds her - und auch nicht ich bewerbe die Endstufen mit Produktfotos auf denen die CE-Kennzeichnung fehlt - und nicht ich habe ein Produkt in Verkehr gebracht, auf denen entgegen der CE-Richtlinien die erforderliche CE-Kennzeichnung und Konformitätserklärung ganz offensichtlich fehlt.
      Seinen Ruf schädigt sich Beckersounds doch gerade selbst, so wie ich das sehe.


      HC1 schrieb:

      Klär doch einfach selbst den Sachverhalt auf
      Da bin ich doch gerade dabei, in dem ich hier nach dem aktuellen Sachverhalt frage.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      George Lucas schrieb:

      Ich bin der Meinung, Du adressierst Dein "Geschmäckle" an die falsche Person.
      Nein tut er nicht..... :!:

      Dein "Kreuzzug" hat - sicher nicht nur für mich - von Anfang an eine Art "Abmahnindustrie-Charakter", nicht mehr und nicht weniger.

      .......aber die Anwaltskanzleien, die sich mit Abmahnungen die Tasche voll machen, sind ja auch im Recht.......... :thumbdown:

      Ich fahre übrigens seit 7 Jahren auf meinem A8 EBC Red Stuff Bremsbeläge ohne ABE. Der Wagen bremst viel Besser als mit der Serienbremese und Bremsstaub gibt es auch weniger.

      Genauso wie die fehlende ABE keinen Verkehrsteilnehmer gefährdet, bedeutet das fehlende CE Zeichen am Ende nicht zwangsweise eine irgendeine erhöhte Gefahr für den User.

      Ein (unerheblicher) Rechtsverstoß ist beides.

      Muss man über sowas diskutieren............. ?( ..........aus meiner Sicht.......... :flatto-noe:
      Schönen Gruß
      Bernd
    • Neu

      George Lucas schrieb:

      und nicht ich habe ein Produkt in Verkehr gebracht, auf denen entgegen der CE-Richtlinien die erforderliche CE-Kennzeichnung und Konformitätserklärung ganz offensichtlich fehlt.

      George Lucas schrieb:

      HC1 schrieb:

      juristisch hin oder her.
      Verstehe ich das richtig: Du wirfst mir hier erst Rufschädigung gegen Beckersounds vor, was juristisch gesehen vollkommen haltlos ist - nun interessiert dich das plötzlich nicht mehr, weil Dein Vorwurf ins Leere läuft?


      HC1 schrieb:

      Ich bin ja nicht der erste, dem das "Geschmäckle" auffällt.
      Ich bin der Meinung, Du adressierst Dein "Geschmäckle" an die falsche Person.Nicht ich stelle die Endstufen für Beckersounds her - und auch nicht ich bewerbe die Endstufen mit Produktfotos auf denen die CE-Kennzeichnung fehlt - und nicht ich habe ein Produkt in Verkehr gebracht, auf denen entgegen der CE-Richtlinien die erforderliche CE-Kennzeichnung und Konformitätserklärung ganz offensichtlich fehlt.
      Seinen Ruf schädigt sich Beckersounds doch gerade selbst, so wie ich das sehe.


      HC1 schrieb:

      Klär doch einfach selbst den Sachverhalt auf
      Da bin ich doch gerade dabei, in dem ich hier nach dem aktuellen Sachverhalt frage.
      Bisher hast du meiner Meinung nach gar nichts zur Aufklärung beigetragen.
      Du hast lediglich eine unbelegte Behauptung wegen der angeblich fehlenden CE Kennzeichnung aufgestellt. Nach Angabe von Stefan Becker ist diese Behauptung jedoch haltlos und unwahr.
      Und du hörst auch nicht auf, weiteres Öl ins Feuer zu schütten - und das nehme ich dir echt übel
      JVC X7900 über HTPC

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HC1 ()

    • Neu

      HC1 schrieb:

      Du hast lediglich eine unbelegte Behauptung wegen der angeblich fehlenden CE Kennzeichnung aufgestellt.
      Wieso angeblich? Es ist doch ganz offensichtlich, dass auf den Fotos von Hocky die Beckersounds Endstufen über keine CE-Kennzeichnung verfügen.
      Und Hocky ist seit kurzen immerhin Geschäftspartner von Beckersounds.


      HC1 schrieb:

      Nach Angabe von Stefan Becker ist diese Behauptung jedoch haltlos und unwahr.
      Es kann sehr gut sein, dass sich das inzwischen geändert hat. Wäre Beckersounds zu wünschen, weil ich viele Dinge wirklich gutheiße, die er macht.
      Ich habe Stefan Becker angeschrieben und höflich um eine Fotoaufnahme gebeten, auf dem die CE-Kennzeichnung deutlich auf den Beckersounds Endstufen zu sehen ist, damit dieses leidige Thema mal abgeschlossen werden kann. Mal sehen, ob da was kommt.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      Das Geschmäckle ist ziemlich einfach zu erklären:

      - Hast Du bisher über derartige Mängel bei anderen Herstellern berichtet?
      - Ist das etwas, was Dich generell umtreibt / interessiert?
      - Hast Du das Thema neu für Dich entdeckt und seit der Beobachtung bei Beckersounds auch bei anderen Herstellern von denen Du keine Produkte besitzt - was ziemlich viele sein dürften - entsprechend nachgeschaut?

      Bisher würde ich alle diese Fragen mit "Nein" beantworten. D.h. Du hast Dir ein Ziel rausgesucht, auf dem Du jetzt isoliert immer wieder rumprügelst. Da muss man sich doch zwangsläufig fragen - warum? Wärst Du wirklich an dem generellen Thema CE-Kennzeichnung interessiert oder daran die Nutzer aufzuklären oder der neue CE-Retter, würdest Du das Thema ganz anders angehen.

      Und wie man sieht, habe nicht nur ich diese Wahrnehmung.
    • Neu

      George Lucas schrieb:

      HC1 schrieb:

      Du hast lediglich eine unbelegte Behauptung wegen der angeblich fehlenden CE Kennzeichnung aufgestellt.
      Wieso angeblich? Es ist doch ganz offensichtlich, dass auf den Fotos von Hocky die Beckersounds Endstufen über keine CE-Kennzeichnung verfügen.Und Hocky ist seit kurzen immerhin Geschäftspartner von Beckersounds.
      Da ich darauf aufmerksam gemacht wurde dass ich nun hier auch "vor Gericht" stehe.
      Deshalb ein (einziges) kurzes Statement meinerseits, da ich hier ansonsten ja nicht mehr schreibend aktiv bin.

      Wie die meisten technischen Geräte haben auch die beckersounds Endstufen 6 Seiten.
      Die CE-Kennzeichnung befindet sich auf der Unterseite wie bei so vielen Geräten anderer Hersteller auch.
      Und nein, ich baue sie jetzt nicht aus um Dir ein Foto davon zu schicken.

      Und BTW: Ich bin Geschäftspartner von Stefan, nicht von beckersounds.
    • Neu

      Bitte mach ein Foto, damit das leidige Thema endlich erledigt ist. Kann doch nicht so schwer sein. Sonst ist hier die Diskussion nie zu Ende, weil immer noch die Behauptung im Raum steht und nicht wirklich entkräftigt wird.

      So sind Beides nur Behauptungen wenn Einer sagt "da ist nix" , der Andere sagt "doch". Ziemlicher Kindergarten.......

      Danke.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Neu

      Die Bezeichnung "Kindergarten" ist dem Vorgang hier wohl kaum angemessen.


      Ravenous schrieb:

      Bitte mach ein Foto, damit das leidige Thema endlich erledigt ist. Kann doch nicht so schwer sein.
      Doch war es, die Dinger stecken in einem vollgepackten Rack.
      Anbei also ein Foto. Wahrscheinlich kommt jetzt "schlecht belichtet", "Fake" oder ich möge doch bitteschön noch Fotos der restlichen Gerätschaften vorlegen, oder, oder, oder.

      IMG_0661.JPG
    • Neu

      Vielen Dank dafür, Hocky. Das schafft endlich Klarheit.

      Ich habe den Ausschnitt mal vergrößert, so dass es besser lesbar ist.

      Beckersounds Endstufen CE-Siegel an der Unterseite.jpgBeckersounds Endstufen mit CE-Kennzeichnung an der Unterseite.
      Foto: Hocky
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Neu

      George Lucas schrieb:

      Wieso angeblich? Es ist doch ganz offensichtlich, dass auf den Fotos von Hocky die Beckersounds Endstufen über keine CE-Kennzeichnung verfügen.
      Und Hocky ist seit kurzen immerhin Geschäftspartner von Beckersounds.

      George Lucas schrieb:

      Vielen Dank dafür, Hocky. Das schafft endlich Klarheit.

      Ich habe den Ausschnitt mal vergrößert, so dass es besser lesbar ist.

      Beckersounds Endstufen mit CE-Kennzeichnung an der Unterseite.
      Foto: Hocky
      Schön, daß in der Sache jetzt Klarheit herrscht.

      Trotzdem wäre für Deine "ganz offensichtlich" falsche Behauptung des wegen fehlender CE-Kennzeichnung unzulässigen in Verkehr bringens der genannten Endstufen eine dicke, fette Gegendarstellung mit Ausdruck einer Entschuldigung für die auf Grundlage einer wenig gründlich durchgeführten Recheche erhobenen Anschuldigungen angemessen.

      In wieweit dieser Vorgang das Geschäft von Beckersounds beeinträchtigt, kann ich nicht beurteilen. Dieses Forum hat es aber auf jeden Fall beeinflußt, weil ein Bannersponsor und ein sehr kompetentes Forenmitglied weggefallen ist und damit betrifft es uns alle und das ist sehr schade.

      Ich hoffe sehr, daß es nicht nocheinmal zu Vorgängen ähnlicher Natur kommt.

      Gruß
      Gerhard
      JVC X7900 über HTPC
    • Neu

      Dann lies bitte noch mal, warum Richard den Account von Beckersounds gesperrt hat.
      Das hat sich Beckersounds ganz allein zuzuschreiben.
      Das steht übrigens auf Seite 2 in diesem Thread.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Neu

      Vielen Dank Hocky, damit sollte das Thema jetzt endlich geklärt sein und die Diskussion hat sich damit ja erledigt.

      Das hätte man ja alles im Oktober schon haben können. Wollte man aber aus unerklärlichen Gründen seitens des Herstellers nicht.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Neu

      Lieber George,

      jetzt muss ich mir wirklich mal Luft machen.

      George Lucas schrieb:

      Dann lies bitte noch mal, warum Richard den Account von Beckersounds gesperrt hat.
      Das hat sich Beckersounds ganz allein zuzuschreiben.
      Das steht übrigens auf Seite 2 in diesem Thread.
      Ich habe das gelesen und da kann ich Richard auch verstehen.

      Aber Du hast diese Schlammschlacht angestossen - und das ganze auf Grundlage von Fotos, die Du noch nicht einmal selbst gemacht hast und die auch nur einen kleinen Teil der Endstufen zeigen. Genausowenig hast Du die Endstufen selbst gesehen und trotzdem die Diskussion sehr subtil in die Richtung gelenkt, daß der Eindruck entstand, die Endstufen hätten keine CE Kennzeichnung und dürften daher auch nicht in Verkehr gebracht werden. Das ging dann sogar soweit, daß Du den Eindruck geschürt hast, von den Endstufen könnte wegen der fehlenden Kennzeichnung eine Gefahr für Leib und Leben des Nutzers ausgehen.
      Du hast die Sau durchs Dorf getrieben und der Mob hat mitgemacht :flatto-noe: . Da hätte ich mich als Betroffener auch nach Möglichkeit rausgehalten um dem beginnenden Shitstorm nicht noch Nahrung zu geben.

      hocky schrieb:

      Anbei also ein Foto. Wahrscheinlich kommt jetzt "schlecht belichtet", "Fake" oder ich möge doch bitteschön noch Fotos der restlichen Gerätschaften vorlegen, oder, oder, oder.
      Das meinte ich mit "raushalten"

      Geh mal lieber "in Dich" und reflektiere Deine Handlungsweise und Beweggründe. Vielleicht kommst Du dann doch noch zu der Erkenntnis, daß es Dir hier keinesfalls um eine Forumsberatung zu Geräten ging, die Du sowieso nicht anschaffen wolltest :erwachsen:
      Du hast sowieso schon den Ruf weg, ein miserables Fehlermanagement zu betreiben und an diesem schlechten Image bastelst Du fleissig weiter. Der Lack ist nun endgültig ab.

      Da auch von Deiner Seite immer noch keine ernst gemeinte Entschuldigung kam und ich auch davon ausgehe, daß auf dieser Plattform da nichts weiter kommt, bin ich an dieser Stelle raus.

      Gruß
      Gerhard
      JVC X7900 über HTPC
    • Neu

      Ravenous schrieb:

      Vielen Dank Hocky, damit sollte das Thema jetzt endlich geklärt sein und die Diskussion hat sich damit ja erledigt.

      Das hätte man ja alles im Oktober schon haben können. Wollte man aber aus unerklärlichen Gründen seitens des Herstellers nicht.
      Mit Kenntnis dessen was sich im Hintergrund dieser Diskussion noch abgespielt hat, wären die Gründe für Dich nicht mehr so unerklärlich.
      Ich bin dann jetzt auch wieder raus.
    • Neu

      HC1 schrieb:

      Trotzdem wäre für Deine "ganz offensichtlich" falsche Behauptung des wegen fehlender CE-Kennzeichnung unzulässigen in Verkehr bringens der genannten Endstufen eine dicke, fette Gegendarstellung mit Ausdruck einer Entschuldigung für die auf Grundlage einer wenig gründlich durchgeführten Recheche erhobenen Anschuldigungen angemessen.

      Das kommt drauf an:


      Ravenous schrieb:

      Vielen Dank Hocky, damit sollte das Thema jetzt endlich geklärt sein und die Diskussion hat sich damit ja erledigt.
      Nicht ganz, ich würde gerne wissen, ob die Zuteilung des CE Kennzeichens VOR oder NACH der Eröffnung dieses Threads stattgefunden hat.
      Gruß, Richard
      eisammen.de
    • Neu

      Chris, ich habe Beckersounds dreimal per E-Mail kontaktiert, wie ja auch in diesem Thread nachzulesen ist.
      Nur einmal habe ich bislang eine Antwort erhalten.

      Meine Frage an den Hersteller, warum Beckersound Endstufen in Verkehr bringt, auf denen keine CE-Kennzeichnungen ersichtlich sind, blieb unbeantwortet.
      Ebenso blieb der höflich angefragte Wunsch nach einem Foto unbeantwortet, auf dem die CE-Kennzeichnung zu sehen ist.
      Laut CE-Kennzeichnungspflicht muss meines Wissens die CE-Kennzeichnung gut sichtbar erfolgen. Inzwischen hat Beckersounds ja öffentlich eingeräumt, dass beispielsweise das Typenschild an einer schlecht sichtbaren Stelle angebracht ist.

      Hätte Beckersounds bereits mir in 2019 geantwortet, dass die CE-Kennzeichnung aus optischen Gründen auf der Unterseite des Gerätes erfolgt ist, wäre die ganze Diskussion für mich beendet gewesen.



      Chris Austria schrieb:

      Was für eine Hexenjagd.
      Na ja. Wenn zum Beispiel Deine Kfz-Werkstatt im Rahmen der Prüfung die TÜV-Plakette nicht am Nummernschild anbringt, sondern aus optischen Gründen unter das Auto auf den Endschalldämpfer klebt, dann musst Du dich nicht wundern, wenn dies Fragen aufwirft - spätestens in einer Verkehrskontrolle. Ähnlich wie in diesem Beispiel, wurde ja wohl bei Beckersounds die Position des Typenschilds bemängelt.
      ;)


      bernhard.s schrieb:

      Ich fahre übrigens seit 7 Jahren auf meinem A8 EBC Red Stuff Bremsbeläge ohne ABE. Der Wagen bremst viel Besser als mit der Serienbremese und Bremsstaub gibt es auch weniger.

      Genauso wie die fehlende ABE keinen Verkehrsteilnehmer gefährdet, bedeutet das fehlende CE Zeichen am Ende nicht zwangsweise eine irgendeine erhöhte Gefahr für den User.
      Ich weiß jetzt nichts, was das mit dem Thema zu tun hat - aber spätestens wenn du jemanden hintern auffährst und bei der Kontrolle herauskommt, dass du Bremsen eingebaut hast ohne ABE, wirst du in Probleme laufen. Deine Argumentation, dass diese Bremsen viel besser bremsen als die ausgebaute Serienbremse wird da kaum zünden. Du wirst voraussichtlich deinen Versicherungsschutz verlieren und den Schaden am Ende selbst zahlen müssen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten