Lüftung im Raum in Raum Konzept

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lüftung im Raum in Raum Konzept

      Hallo,

      ich wollte mal ganz nett anfragen ob es in meinem Heimkino wirklich nötig ist eine Belüftungsanlage rein zu bauen?
      Der Raum hat ein Volumen von ca. 13,65 Kubik Meter, 3,60 x 1,85 x 2,05 Meter LxBxH.

      Also der Raum hat ca 7 m² und wird ein Gemütliches kleines Heimkino für 2-3 Freunde.
      Bisher war mein altes Kino mit ca. 10 m² auch nicht viel Größer musste aber weichen wegen Einzug eines Familien
      Mitgliedes.

      Daher die Logische Frage:
      MUSS unbedingt eine Abluft anlage rein? Falls ja, was wäre da die günstigste und einfachste Lösung?
      Und wie muss ich das ganze dann Verbauen?
      Mein Trockenbauer meinte um die ganze Dämung in der Ständerwand nicht kaputt zu machen einfach ein Loch durch Beplankung + Dämung zu Bohren
      dann ein Schlauch mit ca. 3-4 cm Durchmesser durchzustecken und dann oben mit mehreren Kurven den Schlauch entlang legen sodaß sich der Schall
      verläuft und dann ein Loch durch die Außenwand bohren und Außen einen Lüfter hinmachen.
      Das Selbe dann mit der Abluft. Da reichen dann die günstigsten Lüfter.

      Aber muss das ganze dann wirklich sein oder genügt es dann nach 4 Stunden Film kucken einfach mal die Türe aufzumachen um Frischluft reinzu bekommen?

      Habe mir ja ausgerechnet das man dann ca. 4000 Liter Luft verbraucht zu zweit zu viert wären es 8000 Liter und der Raum Fast ja 13.000 Liter Luft.
      Der Beamer ist halt noch drinnen und Frist auch was vom Sauerstoff aber das düfte ja nicht so mega was ausmachen.

      Ich weiß das es schon besser ist eine zu und Abluft einzubauen aber ist es absolut notwendig und würde nicht vieleicht ein Lüften ab und an genügen?

      Freu mich auf eure hilfreichen Antworten

      :)
    • Ein 3-4cm Schlauch ist ziemlicher Quatsch und der Schall verläuft sich auch nicht.

      Und wie bist Du auf die Luftmengen gekommen.

      Man geht i.d.R. bei Wohnräumen von einem Luftbedarf von 20m³/h aus. Bei 3 Personen muss also ein Luftvolumen von 60m³/h vorhanden sein. Du hast noch nicht mal 25% davon für eine Stunde.

      Und nein, einfach und günstig wird das nicht.

      Da sollte schon jeweils eine 100er - 125er Kernbohrung an der Ein- und Auslassseite hin.
      Dort jeweils ein Schalldämpfer und auf der Ansaugseite ein entsprechend leiser Lüfter mit einem Fördervolumen von 80-100m³/h.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • cooll1234 schrieb:


      Ich weiß das es schon besser ist eine zu und Abluft einzubauen aber ist es absolut notwendig und würde nicht vieleicht ein Lüften ab und an genügen?

      Freu mich auf eure hilfreichen Antworten

      :)
      Hallo Cooll,

      Du gibst Dir die Antwort doch eigentlich schon selber...nein es ist nicht absolut notwendig, wenn Du mit stetigem Lüften (Türen/ Fenster) oder "Mief" leben kannst. :biggrin:

      Ich habe bei 40 cm³ Rauminhalt im Kino auch noch(!) keine Lüftung, muss aber bei zwei Personennutzung nach einem langen Film zwingend lüften.
      Bei mehreren Kino-Gästen ( sehr selten bei mir ) muss ich die Tür zum Nachbarraum offenstehen lassen....Also bei mir ist die Nachrüstung einer Lüftung das nächste Umbauprojekt!

      LG

      Uwe
    • moin,
      Uwe's Einschätzung kann ich nur bestätigen. Darauf hin hab ich bei mir letztes WE auch eine Lüftung installiert inkl. Kernbohrung. Es sind jetzt 3 Tage nach Fertigstellung vergangen und die Raumluft ist nach 2 h Film genauso wie vorher (logisch) . Meinen Entfeuchter kann ich endlich entsorgen, der war zwar nur für die Sommermonate gedacht aber Frischluft brachte der ja auch nicht.
      Gruß aus Hamburg

      Baubericht zum " Redmoor Theater"
    • Opa Uwe schrieb:

      cooll1234 schrieb:

      Ich weiß das es schon besser ist eine zu und Abluft einzubauen aber ist es absolut notwendig und würde nicht vieleicht ein Lüften ab und an genügen?

      Freu mich auf eure hilfreichen Antworten

      :)
      Hallo Cooll,
      Du gibst Dir die Antwort doch eigentlich schon selber...nein es ist nicht absolut notwendig, wenn Du mit stetigem Lüften (Türen/ Fenster) oder "Mief" leben kannst. :biggrin:

      Ich habe bei 40 cm³ Rauminhalt im Kino auch noch(!) keine Lüftung, muss aber bei zwei Personennutzung nach einem langen Film zwingend lüften.
      Bei mehreren Kino-Gästen ( sehr selten bei mir ) muss ich die Tür zum Nachbarraum offenstehen lassen....Also bei mir ist die Nachrüstung einer Lüftung das nächste Umbauprojekt!

      LG

      Uwe
      Genau das war die Antwort die ich gebraucht habe im bezug ob es absolut notwendig ist?
      Also geht es auch ohne Lüfter mit Lüften natürlich und da sman vieleicht dann irgendwann Müder und die Raumluft Schlechter wird ist ja logisch
      das kann sich ja jeder vorstellen bei einem geschlossenen Raum. Mir ging es einfach darum "Ob es absolut notwendigh ist"

      Vielen Dank für die Antwort, gibt also demnach einige Heimkinos auch ohne Lüftung die bisher gut Funktioniert haben.
    • Du baust Die einen "Raum in Raum" und willst dann die Tür auf lassen? :ccrazy:

      Und lies mal Opa Uwes Post richtig. Er hat 40m³ und sagt er muss zwingend lüften nach einem Film mit 2 Personen. Und es funktioniert ja eben nicht wirklich, deshalb wird er ja als nächstes eine Lüftung einbauen.

      Du willst mit 1/3 des Volumens mit 2-3 Leuten da hocken. Das geht nicht ohne Lüftung. Die Erkenntnis haben hier im Forum schon viele User vor Dir bei größeren Räumen gemacht und dann eine Lüftung eingebaut.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Kommt hier noch was?

      Du stellst hier offensichtlich Deine Fragen mit den vorgefertigten Antworten nur, damit Dir jemand den Schwachsinn abnickt. Wenn dann nicht die erwartete Antwort kommt, ist Funkstille und man versucht es anderswo einen Blöden zu finden, der den Unfug gut findet.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ich frag mich immer was soll der Quatsch. Man bekommt nicht die Antwort die einem gefällt, dann fragt man einfach woanders. :ccrazy:

      Hier und in anderen Foren bekommt man immer gute Hilfe und wenn man sie nicht annehmen will, sollte man das lieber gleich sagen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    Abonnement verwalten