Disney+ kommt am 31.März 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da Disney eine ganze Menge spannender Filme/Serien hat, ist das für mich eine gute Nachricht.
      Aktuell nutze ich lediglich Amazon Video, weil mir das reicht. Ende März könnte ich aber schwach werden.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Da freue ich mich drauf ... DISNEY+ wird m.E. dem Netflix ordentlich einheizen. Mir gefällt Amazon Prime sehr gut (da hat man nicht das Gefühl, ständig den Serien hinterher zu hecheln, wie bei Netflix), als Abrundung dann Disney + ... wahrscheinlich meine Kombi der Zukunft (Apple TV + nehme ich natürlich, da ein Jahr kostenlos mit neuem Apple Device).
      A life without regrets is not funny.
    • Denkt ihr nicht, dass ihr irgendwann vor dem Problem stehen werdet, dass ihr "grundsätzlich" das falsche Abo habt, für das, was euch gerade interessiert? Ich merke es bei den Fußballübertragungsrechten und das finde ich extremst nervig. DAZN, Sky, dann kommt die EM bei der Telekom, Eurosport hat eine zeitlang auch noch mitgemischt,...
      Viele Grüße

      Dirk
    • Hmm spannend. Wenn denn der Preis von 6,99/Monat so auch in Deutschland kommt, dann könnte man durchaus darüber nachdenken z.B. Netflix zweitweilig auf HD runterzustufen und dafür dann Disney+ dazuzunehmen.

      Was mich nervt ist der Umstand, das ich jeden Monat bezahle und kaum noch hinterherkomme bzw. selten schaue, gerade im Sommer wo man mehr Draußen aktiv ist.

      Amazon lohnt sich bei mir alleine wegen Prime Versand schon, da ist mir egal wie selten ich den Streamingdienst nutze.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Hmm spannend. Wenn denn der Preis von 6,99/Monat so auch in Deutschland kommt, dann könnte man durchaus darüber nachdenken z.B. Netflix zweitweilig auf HD runterzustufen und dafür dann Disney+ dazuzunehmen.

      Was mich nervt ist der Umstand, das ich jeden Monat bezahle und kaum noch hinterherkomme bzw. selten schaue, gerade im Sommer wo man mehr Draußen aktiv ist.

      Amazon lohnt sich bei mir alleine wegen Prime Versand schon, da ist mir egal wie selten ich den Streamingdienst nutze.
      Genau, so ist es.

      Das gibts da, das da...

      Deswegen habe ich nur ein Abo und überlege, was ich tun soll, Neues?

      Nein, ich warte es mal ab. So dürfte es aber auch Vielen gehen....
      Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
    • Mean schrieb:

      Denkt ihr nicht, dass ihr irgendwann vor dem Problem stehen werdet, dass ihr "grundsätzlich" das falsche Abo habt, für das, was euch gerade interessiert? Ich merke es bei den Fußballübertragungsrechten und das finde ich extremst nervig. DAZN, Sky, dann kommt die EM bei der Telekom, Eurosport hat eine zeitlang auch noch mitgemischt,...
      Da bin ich ganz bei dir.... es ist nervig... zZ sind die bisher bekannten Inhalte von Disney+ nicht interessant für mich, das sie das Konzept von Netflix übernehmen und ähnlich aufziehen (Zugänge mit mehreren Geräten/Familie/Freunde etc.) ist nicht verkehrt. Werden sehen, wie weit der Markt bereit ist für diese Zersplitterung, Warner etc.pp. wollen den Weg ja auch gehen und jeder glaubt der Burner zu sein... denke das es irgendwann zu einem Zusammenschluß in irgendeiner Form (Übernahmen, Dachverteiler, Amazon als Dealer im Streambereich etc. what ever) kommen wird, denn den jetzige Quatsch (jeder kocht sein eigenes Süppchen) wird nicht lange überlebensfähig sein (von den Kosten mal ganz zu schweigen)

      VG, Torsten.
      Manchmal musst du vergessen, was du fühlst und nur daran denken, was du verdienst.
    • Nicht Panasonic muss die App liefern, sondern Disney. Panasonic, stellt, wie alle anderen TV-Hersteller nur das OS zur Verfügung. Ich bin moreg auch sehr gespannt, ob ich ne Disney+ App im Appstore meines TV finde.

      Für Samsung wurde sie heute morgen geliefert.
      Gruß
      Oliver


      Wenn Du Gott siehst, musst Du bremsen (Kevin Schwantz)

      Mediaplayer / Spielkonsole / SAT-Receiver / AV-Receiver / Beamer /Leinwand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OliverB ()

    • Mal eine Frage, gibt es im MOment eigentlich Filme bei D+, die in 4K ausgestrahlt werden? Die allgemeinen Info zum Abo sagen zwar 4K-Filme, aber was ich bisher gesehen habe ist normales HD (ich mache das am HD-Symbol in den Filmdetails fest).

      Danke!
      A life without regrets is not funny.
    • Moin beisammen,

      ich hab mir nun auch mal den Testzugang angetan,
      um die ersten Folgen des Mandalorians zu schauen.
      Fand ich ganz ok....

      Aber ich finde das Gesamtangebot von Disney+ eher enttäuschend im
      Vergleich zu Netflix oder Amazon Prime.

      Klar haben die etliche Blockbuster, aber genau diese habe
      ich bereits als Scheibe zu Hause.

      Das "Nebenbei"-Programm an interessanten Filmen, die ich
      mir zwar gerne ansehen, aber nicht kaufen würde ist bei
      den anderen deutlich (!!!) besser.

      Für mich also noch kein Grund, das Programm zu
      abbonieren.

      Wie seht Ihr das?

      LG

      Kay
      Dies ist ein nicht-maschinell erzeugter Beitrag, er ist auch ohne Signatur gültig.
    • Nachdem ich das Programm von Disney+ überflogen habe, sehe ich für mich keinen Anreiz für ein Abonnement.
      Die für mich interessanten Kinofilme habe ich bereits allesamt auf (4K)-Blu-ray.

      Von daher warte ich bezüglich eines Abos ab. Wenn The Mandalorian komplett ist, sehe ich weiter.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • fenutschi schrieb:

      Normal wäre es verfügbar, aber wegen Corona verschoben. Bandbreite soll gespart werden für HomeOffice etc. , Grüße, Sven
      Ja, das habe ich auch gedacht. Mich aber dann gewundert, dass bei den Filmdetails immer nur von HD gesprochen wurde. Andere Anbieter setzen da ein UHD oder 4K ...

      Ich nutze das jetzt mal sechs Monate über Magenta, dann schaue ich weiter ...
      A life without regrets is not funny.
    • George Lucas schrieb:

      Nachdem ich das Programm von Disney+ überflogen habe, sehe ich für mich keinen Anreiz für ein Abonnement.
      Die für mich interessanten Kinofilme habe ich bereits allesamt auf (4K)-Blu-ray.

      Von daher warte ich bezüglich eines Abos ab. Wenn The Mandalorian komplett ist, sehe ich weiter.
      Geht mir ganz genau so.

      Telekom Kunden bekommen übrigens aktuell Disney+ für 6 Monate gratis.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Was ich ganz gut finde ist, dass National Geographic mit dabei ist ... das habe ich mir in der Vergangenheit immer gewünscht, leider war es nur in unbrauchbaren Sky-Paketen enthalten.

      Damals wäre ich schon bereit gewesen alleine dafür 5-10 Euro (oder waren es noch Mark?) im Monat hinzulegen; und jetzt kommt noch eine ganze Disney-Palette dazu. Und sechs Monate kostenlos, danach ein Fünferl ... das ist nicht das schlechteste!

      Zumal ich im Moment auch eher Filmmaterial bei Disney und Prime finde, als bei Netflix ...
      A life without regrets is not funny.
    Abonnement verwalten