Bitte um Empfehlung für einen Wohnzimmer Beamer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte um Empfehlung für einen Wohnzimmer Beamer

      Liebes Forum,

      mein Kumpel guckt seit Jahren mit einer fast abgerauchten Lampe ein miserables Bild. Ich konnte ihn überreden sich einen neuen Beamer zu gönnen. Das ist die Ausgangslage:
      thumbnail_IMG_3136.jpg

      "das ist ein EMP-TW1000 von Epson.
      Bildformat 16*9 Leinwand ist 205*115cm (manuelles Rollo)
      Abstand ca. 373cm Universalhalterung.
      Vielleicht hast Du ja einen Tip für mich."

      Leinwand und falls möglich Halterung soll erhalten bleibe. Der Typ ist kein Bild Freak, Plug n Play ist wichtiger, 3d, HDR und 4k uninteressant. Um die 1000 EUR ist völlig okay.

      Danke für eure Kaufempfehlung

      Gruß
      rumpeli
      Besuch mich mal im Schrein oder im Bau Thread oder im Keller!

      Exodus 12:9 "Do not eat the meat raw or boiled in water, but roast it over a fire"
    • Kommen auch gebrauchte Projektoren infrage?
      Besteht eine RBE-Empfindlichkeit?

      Soll es schnell gehen:
      Da dein Kumpel mit Epson gute Erfahrungen gemacht hat, würde ich ihm empfehlen bei Epson bleiben.
      Ich werfe einfach mal den EH-TW7400 in die Runde.
      Dieser stellt eine deutliche Verbesserung zum TW1000 dar.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Neu mit Gewährleistung wär gut. Beim Benq W1070 den ich ihm mal gab hatte weder er noch ich RBE gesehen, der passte aber vom Projektionsabstand nicht. Der W2000 würde laut projector central da grad so reinpassen.

      Das Teil hängt frei mitten im Wohnzimmer, ich glaub was kleiner als der 7400 wär vielleicht besser.
      Besuch mich mal im Schrein oder im Bau Thread oder im Keller!

      Exodus 12:9 "Do not eat the meat raw or boiled in water, but roast it over a fire"
    • Der BenQ W2000 ist schon ein feines Gerät. Vor allem Kontrast und Farbdarstellung überzeugen für einen DLP.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Moin rumpeli,

      wenn Dein Kumpel keinen RBE sieht, werfe ich mal den Optoma HD39 Darbee ins Rennen. Laut Projektorendatenbank bekommt der ein 205 cm Bild aus 373 cm locker hin. Vom Schwarzwert wird er auch nicht enttäuscht sein, wenn er vom Epson EW1000 kommt und Lensshift hat die kleine Kiste sogar auch und kommt im wohnzimmerfreundlichem Weiß daher. EIn Straßenpreis von um die 800 Euro spricht auch für sich.

      Persönlich gesehen habe ich diesen Optoma noch nicht, habe aber bei einem Freund vor 2 Jahren den Vorgänger Optoma HD151 eingerichtet. Fürs Wohnzimmer ein Spitzenbild. Mein Freund ist immer noch hochzufrieden. Das Teil ist natürlich nichts für Schwarzwertfetischisten, aber für das Geld bekommt man wahrscheinlich nichts Besseres. Ich gehe von den Werten und aufgrund der Tatsache, dass es der Nachfolger ist davon aus, dass der HD39 Darbee min. so gut ist, wie der HD151.

      Obacht: Der Optoma HD39 HDR hat ein anderes Objektiv und ist daher nicht für die 205 cm Leinwand aus 373 cm geeignet. Es müsste schon der HD39 Darbee sein. Kannst Dir ja mal die Tests im Netz ansehen. Wenn ich einen Beamer fürs Wohnzimmer bräuchte, würde ich den kaufen.

      Gruß
      Frank
      Bist Du Fachmann oder kannst Du's
    • George Lucas schrieb:

      Der BenQ W2000 ist schon ein feines Gerät. Vor allem Kontrast und Farbdarstellung überzeugen für einen DLP.
      Da muss sein Kumpel laut Datenbank aber seine Halterung versetzen. Bei einer Leinwandbreite von 205 cm muss er auf 302 cm ranrücken. Der Optoma ist da wesentlich flexibler.
      Bist Du Fachmann oder kannst Du's
    • EagleAngel schrieb:

      Da muss sein Kumpel laut Datenbank aber seine Halterung versetzen.
      Ich habe das jetzt nicht kontrolliert, sondern mich alleine auf die nachfolgende Aussage von rumpeli bezogen.

      rumpeli schrieb:

      Der W2000 würde laut projector central da grad so reinpassen.
      Je unflexibler jemand in den Installationsmöglichkeiten ist, desto sorgfältiger sollte vorab die Planung natürlich sein.

      Bei den DLP-Projektoren ist es überdies wichtig darauf zu achten, dass diese 24-Hz-Content korrekt wiedergeben ohne 3/2-Pulldownruckeln.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten