Neue Laserprojektoren: JVC DLA-NZ7, DLA-NZ8; DLA-NZ9

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TEST-VIDEO: JVC DLA-NZ7
      Es gibt Neuigkeiten zum JVC DLA-NZ7.
      Ich habe ein drei Minuten Test-Video erstellt und hoffe, dass es euch gefällt.
      Wie immer gibt es echte Messungen, Diagramme und diesmal sogar Filmausschnitte, um die Arbeitsweise von Lens-Memory und Frame Adapt HDR mit Kino Optimierer zu demonstrieren.
      Sogar die feinere Auflösung von 8K-Inhalten gegenüber 4K-Kontent ist im Video erkennbar.



      Testvideo: Michael B. Rehders
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Danke.

      Gibts eigentlich schon „Langzeiterfahrungen“ zur Lampenhelligkeit bei Laserprojektoren ?
      Werden die vollmundigen Werbeversprechend annähernd eingehalten?
      Gruß
      Oliver


      Wenn Du Gott siehst, musst Du bremsen (Kevin Schwantz)

      Mediaplayer / Spielkonsole / SAT-Receiver / AV-Receiver / Beamer /Leinwand
    • In die Runde gefragt, wer die neuen Beamer schon sehen durfte! Wichtig wäre mir der in der Praxis existierende Unterschied und nicht dieses .." Ach schalt nochmal zurück, ich glaube in der vorletzten Szene mit dem Grabstein spiegelt die Granitplatte etwas bläulicher ..? oder warte ..nee doch nicht ...;-))

      Sorry, Ihr wisst, was ich meine.

      Wo genau ist der Unterschied zwischen dem Nz-7 und dem NZ-8 und wo bewegen sich die neuen Epson Laser Beamer?

      Denn es stellt sich mir die Frage, beim derzeitigen Preisrutsch würde ein JVC Vorgängermodell die Epson klar in den Schatten stellen,
      oder lohnt sich der Invest z.B. auf den NZ-7 und der Drops ist wieder für Jahre gelutscht.

      Beste Grüße und ein fluffiges Neues Jahr 2022 wünscht Julien
    • julien schrieb:

      Wo genau ist der Unterschied zwischen dem Nz-7 und dem NZ-8
      Die Vorteile sehe ich in der 4K-Zuspielung. Hier zeigt der NZ8 schärfere Bilder als der NZ7, weil das E-Shift-X mit seinem 4-fach-Shifting mehr Details aufrechterhält.
      Ich muss zugeben, dass ich den Unterschied nicht so groß erwartet hätte im direkten A/B-Vergleich.

      Einen noch größeren Einfluss haben aber der bessere Kontrast und die höhere Lichtausbeute (kalibriert) beim NZ8 gegenüber dem NZ7, die bei mir immer wieder regelrechte Wow-Momente auslösen im Vergleich. Die Bilder der NZ8 sind sichtbar brillanter und plastischer.

      Aus diesem Grund habe ich den NZ8 behalten und nicht den NZ7.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Danke George.......Das hört sich sehr interessant an...aber ist das nun 5000€ Aufpreis vom NZ8 zum NZ7 wert?......ne Menge Holz..wie ist der Vergleich zu den aktuellen Sony´s VPL-VW790 und VPL-VW590. Die jetzigen Sony-Straßenpreise für den 790er sind sehr interessant.

      Ich glaube man muß den NZ7 oder auch den NZ8 im eigenen Kino sehen. Bei mir z.B. im Wohnzimmerkino mit nicht optimaler Verdunkelung und einer Hochkontrastleinwand verhält sich jeder Beamer anders als in einem optimal abgedunkelten Kellerkino.

      Ob sich da ein Invest von 15k (NZ8) gegen eine von 6k (Sony 590es) rechnet muß dann wohl jeder selber entscheiden. Das letzte Hemd hat zwar keine Taschen, aber Millionäre sind wir wohl alle nicht.....

      Ich werde mir einen NZ7 kommen lassen und in meiner Umgebung gegen meinen aktuellen Sony VPL-VW590ES antreten lassen.
      Besonders das Thema HDR/HLG, das mich bisher bei keinem Beamer zufrieden gestellt hat, ist ein wichtiger Punkt für mich. Das ist mit dem Sony so und war auch bei meinem vorigen Beamer den JVC N5 nicht zufrieden stellend, einfach zu dunkel trotz hohem Lampenmodus.

      Wenn es mit den neuen JVC´s deutlich besser ist und der Unterschied zu meinem 77" OLED-TV micht mehr so groß ist, dann lohnt sich der hohe Aufpreis.
      Gruß Kokesch

      Wohnzimmerkino mit Sony VPL-VW590ES , Hochkontrastleinwand VNX Black Horizon 3m breit, Beamer und Leinwand in Lichtvoute integriert, Dolby Atmos 11.2 Set über Yamaha CX5200, Bowers & Wilkins Nautilus 800D3/805D3/Dipole/4 Deckenlautsprecher , 2x Mono + 9 Kanal Emotiva Endstufen, 2x Velodyne Ultra 1000 , OPPO-UDP 203, Yamaha CD-S2100, 77" OLED-TV
    • Kokesch schrieb:

      ...aber ist das nun 5000€ Aufpreis vom NZ8 zum NZ7 wert?
      Für mich schon.


      Kokesch schrieb:

      Ich werde mir einen NZ7 kommen lassen und in meiner Umgebung gegen meinen aktuellen Sony VPL-VW590ES antreten lassen.
      Gute Idee. Lass dir aber etwas Zeit bei den Einstellungen des NZ7. Da lässt sich noch so einiges bei HDR herausholen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Hallo Georg,
      habe deine Beurteilung des NZ8 mit grossem Interesse gelesen, da ich nach 13 Jahren nun meinen HD750 ersetzen möchte.
      Mit dem neuen Beamer möchte ich auch eine größere Leinwand einsetzen.
      Zur Zeit benutze ich eine Studiotek 100 nicht AK transparent, nachdem ich mit 2 versch. Screenresearch incl. black backing nicht zufrieden war. (Sichtbares Muster bei hellen Szenen)
      Ich habe in deinem Profil gesehn, dass Du eine akustisch transparente Alphaluxx einsetzt.
      Wie würdestr du die Alphaluxx im Vergleich zur Studiotek 100 (die du ja auich schon getestet hast) beurteilen?
      Gruss
      Markus
    Abonnement verwalten