Der Dreck ist raus, nun nimmt das NINIMAX Gestalt an, INDEX Seite1... [Update 07.14 - Diffusoren]

    • Letztes Wochenende bot sich die Gelegenheit Nils und sein Ninimax zu besuchen.
      Von einigen Bekannten hatte ich bereits gehört, dass sich sein Kino lohnen wüde.
      Die etwas längere Anreise nahm ich deshalb gerne in Kauf, zum Glück bin ich gut durch den Verkehr gekommen.

      Bevor es dann ins Kin ging gab es erstmal einen leckeren Kaffee und ich konnte noch kurz seine Frau und den Nachwuchs kennenlernen.
      Nachdem diese dann aufgebrochen sind wurde von uns das gute Wetter ausgenutzt und wir sind runter in den Keller :ccrazy:
      Den Soundcheck begannen wir dann mit einigen Musikstücken, was auch gut passte da ich die eigene Anlage selbst häufig dafür nutze.
      Hierbei kamen diverse mir unbekannte Stücke zum Einsatz. Interessant waren auch die Stereo Tracks wo man das Gefühl hatte, dass der Ton von außerhalb der Lautsprecher kommt.
      Dies funktionierte ausgesprochen gut und die Bühnenabbildung passte auch bei normaler Musik.

      Nachdem der Stereotest abgeschlossen war wurde der Beamer angeschaltet und es ging mit ein paar Demo Trailern weiter.
      Auch hier gab es akustisch nicht wirklich etwas zu kritisieren. Was mir besonders gefiehl, das die ganze Anlage sehr langzeittaugich eingestellt wurde.
      Bei einigen anderen bereits besuchten Kinos emfand ich dies nicht immer so gut gelungen, wie es hier der Fall war.
      Beim durchswitchen hatte Nils mir auch eine Konfig mit ein paar Spaß DB im Bassbereich demonstriert.
      Diese Konfig gefiel mir persönlich aber nicht so gut, da ich genrell einen schlankeren Bass bevorzuge.

      Als die Trailer zuende waren haben wir dann geimsam ein paar meiner mitgebrachten Scheiben ausgewählt.
      Bei der Blu Ray von Katzenjammer bemerkte ich dabei merkwürdige ryhtmische Fussbewegungen von Nils :rofl:
      Scheinbar hat die Musik Nils Geschmack getroffen.

      Zum Abschluss des Tages ging es dann noch raus in den Garten und es gab noch leckere selbstgemachte Pizza :thumbs:

      An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön für deine Einladung und liebe Grüße an Frau und Kinder.
    • @karlknurr: Danke fürs Feedback!!!

      Seit langem gibt es nun mal nach und nach wieder ein Update. Die letzte Zeit habe ich das Kino wirklich eigentlich nur genutzt und war / bin damit sehr zufrieden. Ich habe viele Kinos gehört und hatte nie das verlangen, groß was zu ändern. Das Eis wird halt immer dünner, besonders wenn die Raumakustik und das Bassfundament stimmt.
      Vom @the rock hatte ich ein paar Diffusoren bekommen, welche nach längeren vergleichen nun ihren Platz gefunden haben und nochmal die Akustik aufgewertet haben. Damit ist mein Kino im Grunde fertig... Es muss nun nur wieder schön gemacht werden.
      Der Molton soll nun raus fliegen, die Absorber und Diffusoren sollen versteckt werden.

      Dann war da noch das Thema Lautsprecher: Ich war und mit meinen Monitor Audio Lautsprechern immer noch zufrieden. Aber ich weiß ob der Vorteile der Aktivtechnik. Eigentlich war der Plan einen Lautsprecher selbst zu entwickeln, leider fehlt mir dafür aber aktuell einfach die Zeit.
      Also dachte ich mir nun, probier doch einfach mal die FollHank aus. Musik höre ich eh kaum noch im Kino, und für den reinen Kinobetrieb sollten die Dinger ja gut funktionieren.
      Letze Woche war es dann soweit, @beckersounds brauchte mir 3x die FollHank vorbei. Der Einbau wird noch was dauern, aber zumindest konnte ich gestern das erste Mal kurz rein hören - und bin positiv überrascht.
      Sie klingt sehr neutral, sehr direkt und misst sich am Hörplatz besser als meine Monitor Audio. Im Bass musste ich noch was mehr entzerren, weil noch nicht eingebaut.



      Ich werde weiter berichten.
      Mein beisammen Bau Thread KLICK
    • So, nun geht es an die Planung...
      Aktuell sind die Lautsprecher bin ja relativ fest verbaut. In der neuen Variante möchte ich einen Turm aus 10x10er Kanthölzerbauen, der ggf. dann sogar auf Rollen kommt.
      Ziel íst zum einen, dass ich in der Anfangsphase mit der Ausrichtung spielen kann, zum anderen, bin ich so einfach flexibler was den Wechsel angeht, sofern noch mal einer ansteht.

      So soll das Ganze ausschauen:


      Mal sehen wann ich damit anfange
      Mein beisammen Bau Thread KLICK
    • Hi Nils,

      na da bin ich ja mal gespannt was du zu den FH sagst und freu mich auf deine Eindrücke und Messungen.
      Ich habe meine FH r/l auch mit 23° zum Hörplatz eingewinkelt. Bin nach wie vor sehr zufrieden obwohl ich wieder mal etwas rumspielen/feintunen möchte. Ich hab sie auch als Surrounds im Einsatz.
      Bin gespannt bei welcher Frequenz du zum DBA trennst.

      Wünsch Dir viel Spaß mit den FH!
      lg Alpi
    • Neu

      Moin,

      nach dem ich aktuell wenig Zeit fürs Kino hatte, habe ich ich gestern endlich den Center in die Wand eingebaut. Da ich alles mit 10x10cm Kantholz gebaut hatte, dachte ich, ich müsse die ganze Wand zerlegen. Ich konnte dann aber doch den Ausschnitt einfach rein schneiden...

      vorher


      nachher


      Größenvergleich FollHank vs. Monitor Audio Center


      Eingebaut
      Mein beisammen Bau Thread KLICK
    Abonnement verwalten