Werbung Alphaluxx

Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abraham Lincoln vs. Zombies

      Handlung: 6

      Bild: 5

      Ton: 5

      Gesamt: 5

      Zombie Trash ganz ok gemacht...Fans ja..alle anderen nö
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemessen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,JVC X 7000 MINI DSP HD
    • Der Geist und die Dunkelheit

      eigentlich ein recht spannender Afrika-Landschaft-Löwenjäger Streifen mit Val Kilmer und Michael Douglas in jungen und jüngeren Jahren.
      Schönes Bild gibt es bei dem Alter auch noch ...



      ... ABER die Vollkoffer liefern nur eine deutsche Synchronisation und keine OMU oder überhaupt auch nur eine englische Tonspur.
      Das es sowas heute noch gibt, ärgert mich maßlos und das ich nicht darauf geachtet habe, ärgert mich noch viel mehr ...
      grüße
      peterle

      ---

      "I feel sorry for people who don't drink. When they wake up in the morning, that's as good as they're going to feel all day."
    • La Isla Minima - Mörderland

      Film: 7,5/10
      Bild: 9/10
      Ton: 8/10

      Spanischer Thriller über zwei Polizisten die im andalusischen Outback einen Mädchenmörder jagen. Tolle Landschaftsaufnahmen, insbesondere ganz zu Beginn. Spielt in den 80ern, deswegen wurde wahrscheinlich das Bild wurde leicht verfremdet (sepia), hat aber eine tolle Schärfe. Ton war auch sehr gut, mit guter Dialogverständlichkeit.

      Erinnert ein bißchen an "True Detective"

      Mal eine sehenswerte Hollywoodalternative.
      Gruß
      Oliver


      Wenn Du Gott siehst, musst Du bremsen (Kevin Schwantz)

      Mediaplayer / Spielkonsole / SAT-Receiver / AV-Receiver / Beamer /Leinwand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OliverB ()

    • Turbo Kid

      Film 5,5 / 10 viel Blut und Splatter, irgendwie auch amüsant. Insgesamt sehr kurzweilig, cooler Soundtrack
      Bild 8/ 10
      Ton 9 / 10 viel los auf allen Kanälen, der Sub bekommt ordentlich zu tun und die Musik macht richtig Spaß
      Equimpent: Sony 65X8505C, Denon X4200W, Panasonic DMP-BDT 700, ELAC 249.3, ELAC CC 400, ELAC 243.3, ELAC WS 1645, SVS SB-12 NSD
    • Game of Thrones - Staffel 6 (BD)

      Handlung: 10
      Bild: 9
      Ton: 10 (E)

      Gesamt: 10

      Wenn die neue Staffel rauskommt, wundere ich mich immer wieder, dass schon wieder ein Jahr um ist. Eine der interessantesten Serien, wobei man nebenbei nicht 5 andere Sachen machen sollte, wenn man die Handlung voll mitbekommen will ;)

      Gerald
      Virtus in actione consistit!
    • Unfriend


      Film: 9/10
      Bild: 8/10
      Ton: 9/10

      Ich weiß nun nicht wer den Film hier empfohlen hat aber das war mal ein überaus guter Horrorfilm. War erst etwas skeptisch. Habe am Anfang zu meiner Frau gesagt, das nen Film für unsere Tochter, weil ich meinte das geht ja um Stalking. Nach dem Film dachte ich dann: "Holy Shit" Nix für Kinder! :nono:
      beste Grüße
      Thomas
    • Moin,

      das dürfte wohl ich geswesen sein ! Ist n Top Film

      Gestern

      The Pyramid

      Handlung: 8

      Bild: 8

      Ton: 8

      Gesamt: 8

      Sauberer Horror-Schockerfilm..sehenswert ...Manchmal Wackelkamera, aber nicht der Rede wert !
      Hat mich ab und an schon ganz gut Geflascht :bier:
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemessen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,JVC X 7000 MINI DSP HD
    • Simon2 schrieb:

      unluckymonkey schrieb:

      ...
      The Pyramid
      ...
      Hi,
      welcher war denn das?
      Der von 2013 oder der von 2014 oder ganz ein anderer?

      Gruß

      Simon2
      Mahlzeit,

      Der hier..https://www.amazon.de/Pyramid-Grab-Grauens-Ashley-Hinshaw/dp/B01L32IGIG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479641728&sr=8-1&keywords=the+pyramid+grab+des+grauens

      @Gentleman ja das ist durch aus möglich... Schau aber auch viel trash..abseits vom mainstream
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemessen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,JVC X 7000 MINI DSP HD
    • Melancholia
      Film: 8/10
      Bild: 7/10
      Ton: 9/10 (D)

      Spannend und regt sehr zum Nachdenken an. Aber Achtung, kein Science-Fiction meiner Meinung nach. Sollte man von Lars von trier auch nicht erwarten. Einzig Kiefer Sutherland will mich nicht so recht überzeugen.

      Ex Machina
      Film: 8/10
      Bild: 8/10
      Ton: 8/10 (D)

      Tolles Kammerspiel über KI.

      Source Code
      Film: 7/10
      Bild: 7/10
      Ton: 7/10 (D)

      Guter Plot, vom Regisseur (David Bowies Sohn) von "Moon". Werde ich mir nochmal in Englisch anschauen
      --
      Gruß
      Michael

      DoXer's Kellerkino

      Beamer: Epson TW-4400
      Lautsprecher: 5 * Visatone LaBelle (vollaktiv)
      LFE: 2 * 4 DBA (Peerless) über iNuke 6000DSP
      PreAmp: Yamaha RX-A820
      AMP: 5 * 4-Kanal-Selbstbau auf IRAUD200-Basis
      DSP: 3 * DSM-48LAN
      Player: Kodi
      Steuerung: Selbstbau über Arduino
    • I Origins - Im Auge des Ursprungs

      Film: 7,5/10
      Bild: 8,5/10
      Ton: 8/10

      Schön anzuschauen und auch noch interessant.

      By the Sea

      Film: 5/10
      Bild: 9/10
      Ton: 8/10

      Schön anzuschauende Langeweile, die Overtüre zu Brangelinas Schiedungsdrama.

      Everest

      Film: 6/10
      Bild: 8,5/10
      Ton: 8,5/10

      Tolle Landschaftsbilder mit mäßig-solider Handlung.

      Gruß
      Finch
    • PRIDE

      Film: 10/10 Punkte
      Herrlich amüsantes Drama nach wahren Begebenheiten mit hervorragenden Schauspielern über den Bergarbeiter-Streik, der in England in den 1980er Jahren stattfand. Als Maggie Thatcher die Schwulen und Lesben nicht mehr mit Polizeigewalt behelligt, weil die Beamten abgezogen wurden, um gegen die streikenden Bergabreiter vorzugehen, entschließt sich die Organisation "Lesben und Schwule für die Bergarbeiter" (LGSM), Gelder für die Familien der Streikenden zu sammeln. Zunächst stößt das Engagement aber auf wenig Gegenliebe...

      Bild: 8/10 Punkte
      Der Cinemascope-Transfer bietet eine gute Schärfe. In den Schwulenclubs sind genau so viele Details zu entdecken wie im Pub der streikenden Bergarbeiter.

      Ton: 7/10 Punkte
      Der 5.1-Mix fällt insgesamt recht frontlastig aus, erzeugt aber eine angenehm breite Bühne. Die Stimmen sind gut zu verstehen. Die 80er-Jahre Musik (allen voran von "Bronsky Beat" und "Dead Or Alive") versprüht richtige Partylaune.

      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • ZOOMANIA

      Film: 8/10 Punkte
      Kurzweiliger Animationsspaß für die ganze Familie aus dem Hause Disney.

      Bild: 9/10 Punkte
      Der Cinemascope-Transfer bietet eine große Detailvielfalt in allen Szenen. Vor allem die Panoramaaufnahmen von Zoomania sprühen nur so vor Einzelheiten. Da Fell des Hasen wirkt herrlisch flauschig. Die dunklen Aufnahmen in der U-Bahn sind gut durchgezeichnet.

      Ton: 7/10 Punkte
      Der 7.1-Mix weist klare Stimmen auf. Die Surrounds werden durchgängig mit ins Klanggeschehen einbezogen. Der Subwoofer unterstützt zwar viele Effekte der familienfreundlichen Ton-Mischung, aber besonders große Pegelsprünge sind nicht vorhanden.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • CITY COBRA
      "Du bist eine Krankheit. Ich bin die Medizin!"

      Film: 6,5/10 Punkte
      Harte 1980er-Jahre-Action-Kost mit Sylvester Stallone, der einen saudummen One-Line nach dem anderen raushaut. Das ist spaßig, brutal und irgendwie dann doch kurzweilige Unterhaltung. Bei 30 Toten habe ich aufgehört zu zählen...

      Bild: 6/10 Punkte
      Der 1,85:1-Transfer erscheint ausgesprochen filmisch. Leichtes Rauschen (Filmkorn), eine mittelmäßige Schärfe und ein steiler Kontrast, bei dem dunkle Szenen nur selten gut durchgezeichnet sind, tun dem insgesamt befriedigendem Eindruck keinen Abbruch.


      Ton: 4/10 Punkte
      Der dünn und leicht blechern klingende Tonmix liegt in 2.0 (Surround) vor, wie schon damals in den (guten!) Kinos. Die Stimmen sind deutlich zu verstehen. Den zahlreichen Action-Szenen fehlt es aber an Druck. Surround-Effekte klingen eher diffus als direktional.

      Nachtrag:
      Die Blu-ray-Bildqualität ist sichtbar besser als von der alten DVD-Version. Auch der Tonfehler (vertauschte Frontkanäle) wurde auf der Blu-ray-Fassung behoben.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Asterix im Land der Götter

      Vorab: Asterix habe ich gelesen, seit ich denken kann (bzw. als Kleinkind vorlesen lassen), nehme meine alten Hefte auch heute noch gerne in die Hand und wenn ein neuer Band escheint, muss ich ihn haben! :D
      Mit den Filmen konnte ich allerdings eher wenig anfangen - vor Allem die alten waren mir schon als Kind zu albern (und das zu einer Zeit, als ich Bud Spencer & Louis de Funes mochte). Mir fehlte "das Erwachsene" der Hefte.
      Deshalb habe ich um diesen hier erst einen Bogen gemacht...

      Zu Unrecht, wie ich gestern feststellen durfte.
      Natürlich hat es geholfen, dass eine wirklich alte (und gute!) Geschichte verfilmt wurde und nicht versucht wurde alles hip&neu zu machen. Gut-Bewährtes wurde toll mit Gut-Neuem kombiniert.

      Film 9/10
      Bild 9/10
      Ton 9/10

      Gruß

      Simon2
    • Repo Man
      Film: 8/10
      Bild: 7/10
      Ton: 7/10 (D)

      Spannende Story über Organ-Handel.
      --
      Gruß
      Michael

      DoXer's Kellerkino

      Beamer: Epson TW-4400
      Lautsprecher: 5 * Visatone LaBelle (vollaktiv)
      LFE: 2 * 4 DBA (Peerless) über iNuke 6000DSP
      PreAmp: Yamaha RX-A820
      AMP: 5 * 4-Kanal-Selbstbau auf IRAUD200-Basis
      DSP: 3 * DSM-48LAN
      Player: Kodi
      Steuerung: Selbstbau über Arduino
    • Ghostbusters 2016 UHD BD


      Film8/10
      Bild8/10 speziell HDR war sehr gut (die Geister leuchten richtig), Schärfe ginge noch mehr, soll upscale sein.
      Ton deutsch 8/10
      Ton englisch 10 /10 Man glaubt es kaum eine super Auro 3d Tonspur!


      Wenn man ihn nicht als reboot anschaut sondern als eigenständiger Film ist er sehr unterhaltsam. Verstehe eigentlich die Nostalgiker, aber der Mehrwert der neuen Kameras und Ihrer Bildqualität/Ton macht das wett. Ich fand ihn super!
      (Wohne in der Schweiz habe ihn heute erhalten)
    • A Million Ways to Die in the West

      Handlung: 8

      Bild: 7

      Ton: 7

      Gesamt: 8

      Klasse Film...Hab es zwar nicht so mit Komödien, aber der war Top ! Ich sag nur " Jahrmarkt " :bier: :bier:
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemessen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,JVC X 7000 MINI DSP HD
    • 3. Horrornacht im Dark-Room


      Scouts vs. Zombies

      Film 8/10 ...mehr Spaß und Splatter als erwartet. Derb gut.
      Bild 8/10
      Ton 8/10


      Final Destination 4 (3D)

      Film 8,5/10 (dank 3D, hier ein echter Gewinn)
      Bild 8,5/10
      Ton 8/10


      Als dritten Film gab es die Neuverfilmung eines alten Films über einen psychopathischen, "verrückten" Frauenmörder, der in der umgeschnittenen Fassung in Deutschland nicht erworben werden darf. Das ganze war zwiespältig, 2 Zuseher fanden ihn gut, die restlichen eher okay bis unmöglich. Polarisiert und wirkt durch Egoperspektive und drastischen, mitunter ekligen Splatter schon sehr intensiv... Wertung lasse ich mal ;)
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von olli ()

    • STAR WARS - EPISODE 7
      3D-Version!

      Film: 10/10 Punkte
      Kurzweilige Fortsetzung der Star-Wars-Saga mit altbekannten Gesichtern und großartigen Schauwerten in 3D.

      3D-Bild: 10/10 Punkte
      Als die Laufschrift beginnt, ist ein flacher Sternenhimmen etwa einen Meter dahinter zu sehen, so dass ich zunächst Schlimmes befürchtet habe für den Rest des Films. Aber genau das Gegenteil ist der Fall.. Episode 7 gewinnt durch das dreidimensionale Bild enorm an Authentizität. Wenn der Millennium-Falke durch den Todesstern fliegt, ist die Ego-Ansicht einfach nur sensationell. Als später ein kompletter Todesstern vor der Leinwand im Heimkino schwebt, macht das einfach nur sprachlos ob des Schauwertes. Bei Explosionen fliegen etliche Kleinteile dem Zuschauer entgegen. Schusswechsel sind ebenso spektakulär wie die räumliche Tiefe vor allem in dunklen Szenen.

      Ton: 9/10 Punkte
      Der 5.1-Mix gefällt mit zahllosen Surround-Effekten. Wenn die Raumschiffe quer durch das Heimkino fliegen in der 3D-Version, folgen die Ton-Effekte dem Bildgeschehen auf den Punkt. Die Stimmen klingen herrlich klar und sind gut zu verstehen. Der Bass ist druckvoll, wenn auch in der deutschen Fassung minimal komprimiert.

      Fazit:
      Episode 7 profitiert enorm von den 3D-Effekten, weil die visuellen Schauwerte einfach noch spektakulärer wirken.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten