Werbung Alphaluxx

Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alpenpoint schrieb:

      So verschieden sind Geschmäcker, wir fanden ihn gut, meine Gäste sogar sehr gut!
      Herzlichen Glückwunsch.

      Meine Gäste hatten die Wahl zwischen "Hardcore Henry" und "Tarzan". Da haben sich die Gäste für Tarzan entschieden.
      Nach 20min sollte ich ausmachen und Hardcore Henry drann machen.

      Dann habe ich alle mit Gewalt gezwungen, Tarzan zu Ende zu gucken, LOL.

      War sehr interlektuelles Publikum ( 2 Lehrer vom Gymnasium ).
    • olli schrieb:

      Kapitel 32, eine echte Referenz.
      Ist ganz gut aber es gibt besseres. Am meisten drückts wenn die beiden Raumschiffe explodieren.
      Grad Godzilla geschaut.

      Die Szene wo am Anfang der MUTU ausbricht ist sehr heftig aber die Szene bei ca. 1.17h wo der Mutu neben der Eisenbahnbrücke nach den anderen ruft ist viel heftiger als Prometheus.


      GODZILLA

      Film: 7/10
      Bild: 8/10
      Ton: 9/10

      lg, Alpi
      lg Alpi
    • Mir gehts da nicht nur um den Bass sondern ums Gesamte. Gestern Terminator 5 in der OV war auch referentverdächtig :)
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Suicide Squad

      Film 7/10
      Bild 8,5/10
      Ton 7,5/10

      Man, da wäre soviel mehr drin gewesen. Alles für sich genommen gut, aber filmisch funktioniert das nicht. Der "Bösewicht" ging auch gar nicht... Aber an sich gute Charaktere, vielleicht kommt da ja noch was.


      10 Cloverfield Lane

      Film 8/10
      Bild 8/10
      Ton 8,5/10 wenig, aber dann auch eindrucksvoll

      Richtig spannend und gut und ich könnte mich auch mit dem Ende anfreunden. Fehlt noch eine Fortsetzung, die die Handlungsstränge zusammenführt.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • EQUALS - EUCH GEHÖRT DIE ZUKUNFT

      Film: 7/10 Punkte
      Sehr atmosphärischer Sci-Fi-Thriller über eine Gesellschaft, die nach einem Atomkrieg ganz ohne Gefühle lebt. Sollten einzelne Menschen dennoch Emotionen entwickeln, werden diese Menschen im Rahmen eines "SOS"-Programms mittelfristig beseitigt. Der Film wandelt auf den Spuren von "Gattaca" und "Flucht ins 23. Jahrhundert" - kommt aber praktisch ganz ohne Action aus! Die Darsteller überzeugen durch die Bank. Allen voran überzeugt mich die süße Kristen Stewart ("American Ultra"), der die Balance zwischen echten Emotionen und gespielter Gefühlsarmut gelingt.

      Bild: 6/10 Punkte
      Trotz guter Schärfe gefällt der Cinemascope-Transfer nur mittelprächtig. Vor allem der schlechte Schwarzwert sorgt für verbesserungswürde Plastizität. Auf vielen Szenen liegt quasi ein Grauschleier. Darunter leiden vor allem schlecht ausgeleuchtete Innenaufnahmen. Die cyanfarbene Filterung ist der Stimmung hingegen zuträglich.

      Ton: 6/10 Punkte
      Der 5.1-Mix besitzt eine vorzügliche Stimmenwiederabe. Ebenso verteilt sich die Musik herrlich über alle Lautsprecherkanäle. Mangels genretypischer Action-Szenen hält sich der Subwoofer dezent zurück.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 6-8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • George Lucas schrieb:


      Ton: 6/10 Punkte
      (...) Mangels genretypischer Action-Szenen hält sich der Subwoofer dezent zurück.
      Wir reden über Sci-Fi?! Genau wegen diesem Genre besitze ich überhaupt ein Heimkino :biggrin:
      (Ist aber klar was Du meinst, den Film werde ich mir nur ausleihen...)


      Mechanic 2

      Film 7/10
      Bild 8,5/10
      Ton 8/10 nur solide

      Ich hätte nach dem Vorspann - und vom Regisseur - etwas mehr erwartet, der Film hat soooo eine banale Story, dass es schon fast weh tut. Das hält er dann aber konsequent und bewusst durch, mit etwas Selbstironie, so dass er schon sehenswert ist. Die Locations sind klasse, die Action stimmt.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • olli schrieb:

      George Lucas schrieb:

      Ton: 6/10 Punkte
      (...) Mangels genretypischer Action-Szenen hält sich der Subwoofer dezent zurück.
      Wir reden über Sci-Fi?! Genau wegen diesem Genre besitze ich überhaupt ein Heimkino :biggrin:
      Es gibt nunmal auch Sci-Fi ohne nennenswerte Action-Szenen. Einer der besten Sci-Fi-Filme überhaupt ist diesbezüglich "The Man From Earth". Hier sitzen eine Handvoll Protagonisten in einem Wohnzimmer und unterhalten sich nur. Fast 90 Minuten lang. Es gibt keinerlei andere Szenen. Trotzdem ist dieser Film für mich einer der spannensten/interessantesten/sehenswertesten Genrebeiträge überhaupt.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 6-8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Ist klar, auch Gattaca z.B. gefällt mir hervorragend, aber Sci-fi lebt auf der großen Leinwand doch durch Sachen wie Star Wars, Gravity & Co. Aber: Danke für den Tipp ist auf meiner Ausleihliste (leider nur als DVD).
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • The Shallows - Gefahr aus der Tiefe

      Film: 6,5/10
      Bild: 8,5/10
      Ton: 9/10

      Trivial, biologisch unkorrekt aber dennoch spannend und unterhaltsam.

      Gut zu Vögeln

      Film: 2/10
      Bild: 8/10
      Ton: 7/10

      Man mag immer kaum glauben, wie schlecht deutsche Komödien sein können. Diese hier ist richtig schlecht.

      Gruß
      Finch
    • Suicide Squad

      Handlung: 7

      Bild: 8

      Ton: 7

      Gesamt: 7

      Ganz ok..hier hab ich deutlich mehr erwartet, aber kann man schauen
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemssen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,Benq 1080ST+ MINI DSP HD
    • George Lucas schrieb:

      Einer der besten Sci-Fi-Filme überhaupt ist diesbezüglich "The Man From Earth".
      da stimme ich zu 100% zu...der Film ist echt großartig!


      olli schrieb:

      Ist klar, auch Gattaca z.B. gefällt mir hervorragend,
      ...und den fand ich extrem schwach...

      So samma :biggrin:
      Wenn du immer nur tust, was du schon kannst, bleibst du immer das, was du schon bist.
    • DIE UNFASSBAREN - NOW YOU SEE ME 2

      Film: 6/10 Punkte - Wenig begeisternde Fortsetzung aufgrund der weitgehend unlogischen Handlung. Der Zauber des ersten Teils fehlt hier leider. Allein durch die "finale Show" befriedigt der Film am Ende dann doch noch.
      Bild: 9/10 Punkte - Der knackscharfe Cinemascope-Transfer bietet zahllose Schauwerte. Die dunkle Sets sind vorzüglich durchgezeichnet.
      Ton: 9/10 Punkte - Der druckvolle 7.1-Mix erzeugt eine großartige Räumlichkeit und herrlich dynamische Effekte. Während der finalen Show läuft der Mix zur Hochform auf.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 6-8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • THE LAST STAND

      Film: 9/10 Punkte - Arnie ist der Beste! Temporeicher Action-Film im Stil der 1980er Jahre. Jede Menge Selbstironie sorgt für gute Unterhaltung während der ruhigeren Momente.
      Bild: 9/10 Punkte - Der Cinemascope-Transfer ist knackscharf und besitzt einen ausgewogenen Kontrast. Selbst die Nachtaufnahmen sind gut durchgezeichnet.
      Ton: 10/10 Punkte - Was für ein brutaler Soundmix! Abgrundtiefe Bassattacken werden spürbar in den Raum geschoben. Schusswechsel klingen fast schon realistisch ob der schnellen Pegelsprünge. Die Stimmen sind dabei jederzeit gut zu verstehen. Und obendrein werden die Rear-Kanäle fast pausenlos mit direktionalen Effekten versorgt. Referenz!
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 6-8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten