Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Opa Uwe schrieb:

      John Wick 3 ( UHD)

      ...
      Spoiler anzeigen
      Neue Choreografie Stile bei den Kämpfen ( die waren bei Teil 1 und 2 identisch ) , ganz neue Hierarchieebenen in der Unterwelt, John ist gebürtiger Weissrusse etc.
      ...

      Ich muss gestehen, dass gerade die beiden letzten Punkte auf mich abtörnend wirken ... so, wie wenn man in einem Horrorfilm das Monster zu früh & viel gezeigt und erklärt bekommt.
      Würgt meine Phantasie ab und damit einen nennenswerten Teil des Spaßes. ;)

      Ist aber bestimmt individuell recht unterschiedlich.

      Gruß

      Simon2
    • Passengers (UHD)


      Guter SF-Streifen über zwei zu früh aus dem Kälteschlaf erwachte Passagiere auf einem 120 Jahre langen Flug zu einer zu einer Alternativerde.

      Ausgezeichnete CGI-Effekte, sehr sehenswert und:

      Derzeit meine persönliche Bild-Referenz für 4K+HDR! Ein Hammerbild, einfach geil ( sorry) :biggrin: .

      Film: 8/10
      Bild 10/10
      Ton9/10

      LG

      Uwe
    • Simon2 schrieb:

      Opa Uwe schrieb:

      John Wick 3 ( UHD)

      ...
      Spoiler anzeigen
      Neue Choreografie Stile bei den Kämpfen ( die waren bei Teil 1 und 2 identisch ) , ganz neue Hierarchieebenen in der Unterwelt, John ist gebürtiger Weissrusse etc.
      ...
      Ich muss gestehen, dass gerade die beiden letzten Punkte auf mich abtörnend wirken ... so, wie wenn man in einem Horrorfilm das Monster zu früh & viel gezeigt und erklärt bekommt.
      Würgt meine Phantasie ab und damit einen nennenswerten Teil des Spaßes. ;)

      Ist aber bestimmt individuell recht unterschiedlich.

      Gruß

      Simon2
      Hallo Simon,

      zu früh gezeigt? Naja, so langsam kann man im dritten Teil ja mal erklären, warum bestimmte Hotels speziellen Status haben, warum die Sprache solch feine religiöse Anklänge ( Exkommunikation, Säkularisierung etc.) hat usw.usw. Meine Fantasie ist damit gerade erst recht angeregt :bier: .

      Aber natürlich gefällt jedem etwas anderes.

      LG

      Uwe
    • @Uwe: Warum muss man das überhaupt erklären?
      Star Wars hat durch Medichlorianer auch nicht gewonnen. ;)
      (Im konkreten Fall fand ich die Erklärungen auch nicht wirklich gelungen ... wäre allein deshalb ohne schon besser bedient gewesen)
      Ich mag es halt Geheimnivoller. Inspiriert mich persönlich mehr.

      Aber ich habe auch einen (sehr netten) Kollegen, der auf solche Erklärunfen steht ... daher weiß ich, dass das ebenso normal ist.

      Gruß

      Simon2
    • Titan (Evolve or die)

      Nachdem die Erde infolge von Kriegen unbewohnbar zu werden droht, versuchen Wissenschaftler Menschen dahingehend genetisch zu verändern, dass diese künftig auf dem Saturnmond Titan leben können. Relativ ruhiger SF.

      Film 7/10
      Bild 7/10 (BD, Schärfe sehr gut, Nachtaufnahmen jedoch mit extremen Shading)
      Ton 8/10
    • Trautmann
      (Blu-Ray)

      Film: 6/10 - für mich war die ganze Story zu oberflächlich und schnell erzählt. Das Leben von Bert Trautmann scheint ja schon ziemlich krass gewesen zu sein. Das hätte sich Hollywood nicht besser ausdenken können. Dadurch, dass aber eben so wenig Tiefe in der Handlung ist, kam es natürlich interessant rüber, aber auch nicht wirklich fesselnd. Schade eigentlich. Immerhin Motivation für mich, noch etwas mehr über den Menschen zu lesen.
      Viele Grüße

      Dirk
    • WAS MÄNNER WOLLEN

      Film: 7/10 Punkte
      Bild: 10/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Seichte Komödie für zwischendurch über eine Sportagentin, die schlagartig große Erfolge verbucht, als sie die Gedanken von Männern hören kann. Zum guten Ton gesellt sich ein Bildtransfer auf Referenzniveau!
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • THE DEAD DON'T DIE

      Film: 6,5/10 Punkte
      Bild: 7/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Skuriler Zombiefilm mit amüsanten Dialogen von Jim Jarmusch. Die Darsteller sind u. a. Bill Murray, Adam Driver, Steve Buscemi, Iggy Pop, RZA und Danny Glover. Muss man mögen: Zombies die Kaffee trinken.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Edit: Da falscher Thread

      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Mission: Impossible
      (Blu-Ray)

      Film: 6/10 - ich war damals im Kino und hatte ihn seitdem nicht mehr gesehen und hatte den Film deutlich spannender in Erinnerung. Die anderen Teile will ich peu à peu anschauen.
      Bild: 3/10 - ganz schlechte Qualität, als hätte ich die Videokassette eingelegt. Meiner Meinung nach nicht mit dem Alter des Films entschuldbar.
      Viele Grüße

      Dirk
    • DER HONORARKONSUL

      Film: 8,5/10 Punkte
      Bild: 6/10 Punkte
      Ton: 5/10 Punkte

      Kurzweiliger Film aus den 1980er-Jahren mit Richard Gere, der einen Arzt im Grenzgebiet von Argentinien spielt und dem dortigen Honorarkonsul die Frau, eine Prostituierte, ausspannen will. Doch der Arzt hat ein Geheimnis, dem die örtliche Polizei bald auf die Schliche kommt. Das entsättigte 1,85:1-Bildformat ist weitgehend scharf. Der 2.0-Ton ist extrem centerlastig und es ist das typische Rauschen der Lichttonspur des 35-mm-Filmmaterials durchgehend zu hören.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • QUELLE DER FRAUEN

      Film: 6/10 Punkte
      Bild: 9/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Die Frauen eines kleinen arabischen Dorfes ziehen in den Liebesstreik, damit ihre Männer endlich mal selbst das Wasser aus einem weit entfernten Brunnen nach Hause schleppen. Doch die Männer wehren sich dagegen, weil das ja schon immer so gewesen ist. Und mit dem Liebesentzug widersetzen sich die Frauen Jahrhunderte alter Traditionen und ihrem Familienoberhaupt vor den Augen der Kinder. Wenig amüsante und eher erschütternde Darstellung der lokalen, kleingeistigen Gepflogenheiten und Traditionen von vielen Moslems. Durchaus sehenswert. Bild und Ton sind ansprechend.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Flatliners
      (Blu-Ray)

      Film: 5/10 - es war der Film von 2017. Ich fand er fing langweilig aus, irgedwann nahm er dann etwas fahrt auf. Wirklich überzeugt hat er mich aber nicht.

      Mission: Impossible III
      (Blu-Ray)

      Film: 8/10 - einer meiner Lieblingsfilme aus der Reihe, hauptsächlich wegen Philip Seymour Hoffman, den ich überragend finde.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Einer flog über das Kuckucksnest
      (Blu-Ray)

      Film: 4/10 - gestern Abend wollte ich den Filmklassiker, der darüberhinaus noch mit 84* bewertet ist, erstmals anschauen. Meins war's wirklich nicht und ich war froh, als der Film zu Ende war. Für mich einzig positiv: Das Ende war ganz gut und viele, heute alte, Schauspieler auch mal in Jung erleben zu dürfen. Da hatte ich mir deutlich mehr erwartet.
      Viele Grüße

      Dirk
    • DIE VIER SÖHNE DER KATIE ELDER
      Aus der 9 Movie Western Collection

      Film: 8,5/10 Punkte
      Bild: 6/10 Punkte
      Ton: 4/10 Punkte

      Kurzweiliger Western mit John Wayne, Dean Martin und Dennis Hopper über vier Söhne, die zur Beerdigung ihrer Mutter nach Hause kommen und erfahren, dass ihr Vater hinterrücks ermordet wurde und die Familienfarm nun einem Großgrundbesitzer gehört. Der Cinemascope-Transfer ist mäßig scharf und detailreich. Farben und Kontrast sind auf gutem Niveau. Der Monoton klingt dünn. Schusswechsel und Musik sind drucklos.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • SCHLACHT UM MIDWAY

      Film: 5/10 Punkte
      Bild: 5/10 Punkte
      Ton: 5/10 Punkte

      Angestaubter Zweiter-Weltkriegs-Film aus den 1970er-Jahren mit Henry Fonda und Charlton Heston über den geplanten Angriff der Japaner auf die US-Flotte vor den Midway-Inseln. Der Cinemascope-Transfer ist mittelmäßig scharf und besitzt extrem grobes Rauschen. Der 5.1-Mix tönt sehr centerlastig. Dank der ehemaligen Sensurround-Mischung klinkt sich der Subwoofer das ein und andere Mal recht wirkungsvoll ins Geschehen ein.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • OK, Danke. :bier:

      Mich wunderte es etwas, weil ich den 3. nicht viel anders empfand als die ersten beiden.
      Noch etwas überrascht, dass du dir überhaupt noch weitere angesehen hast, wenn du den ersten nur "nicht ganz so schlimm" empfandst - zumal der FSK16 ist, wo die Nachfolger das rote Logo tragen. ;)

      Aber gut .... ich kann verstehen, dass diese Filme nicht jedermanns Sache sind.
      Gibt ja noch genug andere Filme. :D

      Gruß

      Simon2
    • George Lucas schrieb:

      SCHLACHT UM MIDWAY

      Film: 5/10 Punkte
      Bild: 5/10 Punkte
      Ton: 5/10 Punkte

      Angestaubter Zweiter-Weltkriegs-Film aus den 1970er-Jahren mit Henry Fonda und Charlton Heston über den geplanten Angriff der Japaner auf die US-Flotte vor den Midway-Inseln. Der Cinemascope-Transfer ist mittelmäßig scharf und besitzt extrem grobes Rauschen. Der 5.1-Mix tönt sehr centerlastig. Dank der ehemaligen Sensurround-Mischung klinkt sich der Subwoofer das ein und andere Mal recht wirkungsvoll ins Geschehen ein.
      Damals konnte ich es kaum erwarten bis der Film im Kino lief, das Sensurround wurde damals ganz groß angekündigt. War im Kino damals schon der Knüller.
      Vorher gab es noch den Film Erdbeben auch in Sensurround.
      Gruß Horst
    • HOTEL MUMBAI

      Film: 10/10 Punkte
      Bild: 7/10 Punkte
      Ton: 8/10 Punkte

      Erschütternder Action-Film nach wahren Begebenheiten über die Anschläge im Jahr 2008 in Mumbai. Nach dem Abspann musste ich erst einmal ganz tief durchatmen, ob der realistischen Terrordarstellung. Entgegen der Coverangabe von 1,77:1 liegt der Film im Cinemascope-Seitenverhältnis vor und besticht durch seine überwiegend gute Schärfe. Viel Rauch sorgt für ein etwas "kontrastarmes" Bild. Der Ton ist auf gutem Niveau.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • James Bond - In tödlicher Mission

      Film: 9/10 Punkte
      Bild: 8/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte (englische OF)

      Einer meiner Lieblingsfilme aus der Bondreihe, nicht zuletzt, da er in meinem Geburtsjahr gedreht wurde
      Nach dem überfrachteten Moonraker ein ganz anderer Bond ohne technische Hilfsmittel. Tolle internationale Kulissen von Griechenland bis Italien mit klasse Aufnahmen. Diese werden vom wirklich tollen Bild schön scharf und rauchfrei wiedergegeben. Der Ton ist gut und gibt vor allem die tolle Filmmusik von Bill Conti (hat auch den Rocky Soundtrack gemacht, hört man klasse raus wenn man es weiß) kräftig und raumfüllend wieder.
    Abonnement verwalten