Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Strasse der Verdammnis

      Guten Abend,

      soeben mit meiner Frau gesehen, dieser Film war mein Erster, den meine Freunde und ich in einer Videothek ausgeliehen hatten.
      Wir mussten damals die Unterschrift meiner Mutter vorlegen.
      Als ich bemerkte, dass Er auf Blu Ray herauskam musste ich den Film sofort haben (Erinnerung an früher).

      Film: 8/10 für mich noch immer sehenswert

      Bild: 6/10 besser als erwartet, allerdings nicht restauriert und mit vielen Fusseln im Bild

      Ton: 4/10 Für dieses Alter i.O. Mehr nicht

      Gruß Rüdiger
    • SNOWPIERCER
      "Würdest Du einen Schuh auf dem Kopf tragen?"

      Film 4/10
      Vom Anfang bis zum Ende ein vorhersehbarer Endzeit-Film, in dem ein Zug/Arche durch die vereiste Welt rast. Trotz Logik-Löcher in der größe dieses Zuges, ist diesem B-Movie ein gewisser Unterhaltungswert zuzusprechen.
      Bild 8/10 Der kontrastreiche 16:9-Transfer besitzt eine gute Detaildarstellung. Selbst dunkle Bildinhalte sind scharf und bestens durchgezeichnet.
      Ton 8/10 Das Auditorium wird vom 5.1-Mix permanent umhüllt. Typische Geräusche aus dem fahrenden Zug klingen authentisch. Die wenigen Schusswechsel besitzen die nötige Impulsivität. Der Subwoofer klinkt sich immer mal wieder ein (Lawine).
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • A MILLION WAYS TO DIE IN THE WEST
      "Und jetzt will ich eine weiße Frau!"

      Film 7/10
      Trotz derbstem Fäkalhumor unterhält diese Westerkomödie insgesamt gut, weil die überzeugenden Darsteller sichtlich Vergnügen daran haben, sich durch die seichte Geschichte zu kalauern.
      Bild 9/10 Die zahlreichen Schauwerte erscheinen knackscharf auf der großen Leinwand. Selbst die Nachtaufnahmen sind perfekt durchgezeichnet.
      Ton 7/10 Der klassische Western-Score erzeugt eine breite Stereobühne. Die Dialoge sind durchweg gut zu verstehen. Einziger Kritikpunkt sind die nur selten eingesetzten Rear-Kanäle.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Moin,

      21.11.2014

      Indiana Jones und der Tempel des Todes

      Film: 9,0/10

      Steht dem Voränger prinzipiell in nichts nach. Kleinere Abzüge gibt´s nur wegen dem “Zahn der Zeit”, der zumindest effektmäßig an dem Film nagt. Die Eröffnungssequenz im Nachtclub ist eine der besten Filmszenen der Geschichte. Die Story an sich strotzt nur so vor Tempo und hat für einen Blockbuster der 80er auch einige härtere Stellen zu bieten. INDIANA JONES UND DER TEMPEL DES TODES ist ganz großes Kino.

      Bild:
      7,0/10

      Die Aufbereitung von “alten” Filmen ins HD-Format offenbart leider das Alter der Spezialeffekte. Hier sind die Matte-Paintings und Blue-Screen-Aufnahmen so was von offensichtlich, dass diese teilweise ins Lächerliche gleiten. Ansonsten jedoch größtenteils gelungene Umsetzung des alten Materials.

      Ton: 6,0/10

      Im OT eine Nuance besser als in der deutschen Synchro.


      23.11.2014

      Shootout – Keine Gnade

      Film: 6,0/10

      Ein wie aus den 80er gebeamter Action-Kracher unter der Leitung der “Altmeister” Sylvester Stallone und Walter Hill. Die Story ist so vorhersehbar wie die nächste Meisterschaft von Bayern, macht aber trotzdem Spaß aufgrund guter Schauspieler und harter Action.

      Bild: 8,5/10

      Fürs Heimkino immer gut : 16:9-Format. Dies reizt der Film qualitätsmäßig fast perfekt aus.

      Ton: 7,5/10

      Harte Action, Harter Ton.
    • Nymphomaniac Vol. 1 & 2

      Film: 8,5/10
      Bild: 8/10
      Ton: 7,5/10

      Die Biografie einer Nymphomanin von Lars von Trier. Ein Film mit starken Darstellern und einer exzellenten Erzählstruktur, der von mir mit ein paar Nahaufnahmen weniger vielleicht sogar die Höchstnote bekommen hätte. Unabhängig davon dennoch für mich einer der besten Filme seines Jahrgangs. Wer aber schon vorher nichts mit den Filmen von Lars von Trier anfangen konnte, der wird sich auch hier zu Tode langweilen.

      Gruß
      Finch
    • DISCONNECT

      Bild: 7/10 ok, aber keine Schärferefferenz, manchmal an starken hell/dunkel-Kontrasten leichte Artefakte (aber nicht störend)
      Ton: 8/10 (Deutsch, Dialogfilm, keine Effekte, gut verständlich und starker Titelsong, der sich immer wieder im Film findet)

      Film: 9/10
      Harte Darstellung von möglichen Ereignissen nach sorglosem Umgang mit dem Internet.
      Sowas sollte der Generation Facebook in der Schule gezeigt werden...
      Starker Film.
    • MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER

      Film 9/10 Erfrischender Multikulti-Spaß aus Frankreich über einen patriacharlischen Vater, deren drei Töchter einen Muslim, Juden und Chinesen geheiratet haben. Als Claudes jüngste Tochter keinen Katholiken heiraten will, sondern einen Schwarzen, ist sein letzter Vorrat an Toleranz erst einmal aufgebraucht.
      Bild 8/10 Der 1,78:1-Transfer gefällt mir kräftigen Farben und guter Schärfe.
      Ton 7/10 Die Dialoge sind gut zu verstehen. Immer wieder ertönen direktionale Umgebungsgeräusche aus den Surrounds.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Daredevil
      Film: 6/10
      Bild: 6/10 - Teilweise starke Unschärfen in Nahaufnahmen (Fehlfokussierung)
      Ton: 8/10 - Schöne Surroundeffekte
      D-Box-Motion: 9/10

      @geraldschmid: Mensch, Du hast Daredevil aber oft geschaut. Vor allem find ich interessant, dass die Bewertung immer identisch ist. Schreibst Du Dir die auf, oder ist dein Empfinden/Bewertungssystem so gut, dass es immer zum gleichen Ergebnis führt? Ich würde es glaube ich nicht schaffen, einen Film immer exakt gleich zu bewerten, vor allem nicht nach längerer Pause. Da fließen viel zu viele subjektive Aspekte mit ein..

      geraldschmid schrieb:

      Daredevil (BD)

      Handlung: 8
      Bild: 8
      Ton: 9 (E)

      Gesamt: 8

      Gerald

      geraldschmid schrieb:

      Daredevil (BD)

      Handlung: 8
      Bild: 8
      Ton: 9 (E)

      Gesamt: 8

      Gerald

      geraldschmid schrieb:

      Daredevil (BD)

      Handlung: 8
      Bild: 8
      Ton: 9 (E)

      Gesamt: 8

      Gerald

      geraldschmid schrieb:

      Hallo,

      heute war es Daredevil (BD)

      Handlung: 8
      Bild: 8
      Ton: 9

      Gesamt: 8

      Gerald
    • Bei uns lief am Sonntag:


      Winter's Tale

      Film: 6,5/10

      Da wurde meines Erachtens Potential verschenkt und ja, es war sehr kitschig.

      Bild: 8/10 Bild war soweit ok, etwas mehr schärfe hätte es m.M.n. sein können

      Ton: 8,5/10 Der Ton war soweit unauffällig, bis auf ein paar Szenen und dann gegen Ende wo es schön Dynamik gab.
      Gruß
      Alexander
    • Looper

      Film: 6/10
      Bild: 8/10
      Ton: 7/10

      Bruce Willis und ein oder zwei Schauspieler die man schonmal gesehen hat.
      Film war für einen Abend allein im Kino ganz in Ordnung. Story ein bisschen Konfus aber gut durchdacht. Brutalität an falschen Stellen führt zu den oben abgezogenen Punkten.
      Besonders Szenen mit dem Kleinen Psychokind sind mit super tiefen Bassfrequenzen abgemischt, wo mein Woofer tatsächlich Stellenweise aufgegeben hat und nur noch die Shaker mitgemacht haben....
    • Moin,

      28.11.2014

      Halloween II – Das Grauen kehrt zurück

      Film: 6,0/10

      Nicht annähernd so gut wie sein Vorgänger, jedoch auch weit entfernt vom allgemeinen Verriss, den der Film damals erleiden musste. Michael Myers ist hier noch eine Ecke unheimlicher und etwa drei Ecken brutaler. Logisch darf man dem Nachfolger nicht begegnen ( das leere Krankenhaus etc. ) und die sehr zurückhaltend spielende Jamie Lee Curtis überzeugt ebenfalls nicht. Als brutaler Slasher hat Halloween II jedoch seine Momente.

      Bild: 5,5/10

      Knappp über DVD-Niveau. Da hat man aus dem ersten Teil mehr rausgeholt.

      Ton: 4,5/10

      Zweitklassig.

      29.11.2014

      You´re Next

      Film: 7,0/10

      Überraschend fieser Home-Invasion-Shocker mit toller Protagonistin, heftigen Slasher-Szenen und toller Titelmusik. Sowas wie ein Splatter-Agatha-Christie-Thriller.

      Bild: 8,0/10

      Fast Knackscharf,

      Ton: 7,5/10

      Auch hier gehts teilweise gut zur Sache. Für einen Film dieser Art sehr plastisch.
    Abonnement verwalten