Werbung Alphaluxx

Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    • Operation Anthropoid


      Handlung: 8 -> kleine Geschichtsstunde zum Attentat auf Reinhard Heydrich 1942 in Prag. Tadellose schauspielerische Leistungen. Jamie Dornan diesmal ohne Kabelbinder! ;)

      Bild: 4 -> zu starkes Filmkorn und ein durchgehender "Sepiaeffekt" sollen wohl dem Film einen historischen Charakter verleihen

      Ton: 6 -> Genrebedingt eher centerlastig, vereinzelte Einbindung der Surrounds, vor allem bei den Schusswechseln.

      Gesamt auf Grund der Handlung/Thematik ein trotz des schlechten Bildes sehr unterhaltsamer Filmabend.
      Schöne Grüße,
      Roland
    • Accountant

      am Wochenende mit großer Freude gesehen.Hat meine Frau und mich sehr gut unterhalten und gefesselt. Sehr schön fanden wir, wie die verschiedenen Handlungsstränge ineinandergreifen.... und am Ende eine koheränte Geschichte ergeben.

      Die Story erinnerte uns ein wenig an die Thriller der 90er (Fletchers Visionen, Kopfgeld, Doppelmord, Blink, Knight Moves, ...) ... jedenfalls die guten ;). Dazu waren die Charaktere interessant, ein wenig subtiler Humor, ...
      Und das Ganze eher trocken präsentiert - relativ "style"-los, sondern trocken auf den Punkt.

      (ein wenig "John Wick" bzw. "Jack Reacher" war natürlich auch dabei ;) ).

      Film: 9/10
      Bild: 7/10 gut - unauffällig
      Ton: 10/10 grandios mit Kulisse und tollen Schusswechseln.

      Hat Spaß gemacht!

      Gruß

      Simon2
    • BEN HUR
      2016

      Film: 6/10 Punkte - Das Remake kommt an den Klassiker mit Charlton Heston nicht heran. Trotz teilweiser guter Schauwerte fehlt es dem Plot an jener Tiefe, die den alten Monumentalfilm zum Klassiker gemacht hat. Die Darsteller wurden (so kam es mir vor) durch die lieblos erzählte Geschichte gejagt. Alles erscheint irgendwie "weichgespült" und gehetzt. Selbst das Wagenrennen ließ die Spannung und Dramatik des Vorgängers vermissen.

      Bild: 7/10 Punkte - Die eingesetzte "Wackelkamera" ist ein leidiges Stilmittel, das vor allem am Anfang die gute Bildqualität unnötig schmälert. Hält der Kameramann seine Kamera mal ruhig in der Hand oder hat sie gar auf ein Stativ geschraubt, sind prachtvolle Bilder mit einer vorzüglichen Detailauflösung das Ergebnis.

      Ton: 8/10 Punkte - Die Surrounds werden permanent ins Klanggeschehen mit einbezogen. Die Stimmen klingen natürlich und sind auch in den Action-Szenen gut zu verstehen. Insgesamt tönt der Dolby-Digital-5.1-Mix homogen, allerdings hätte ihm ein kräftigerer Tiefbass gut getan.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Dr. Strange

      Film 9/10
      Bild 3D 9/10
      Ton 9/10
      Fazit: Was soll ich groß sagen. Absolut genau mein Ding diese Marvel Verfilmung. Tolles 3D Bild zwar ohne Popouts aber dafür mit guter schärfe und Tiefenwirkung.
      Mir hat er super gefallen. Der Sound war in meinen Ohren Bombe...Konnte mal wieder Vollgas geben da die bessere hälfte nicht zu Hause war...
      einfach gesagt ein Augen und Ohrenschmaus......Top
    • Danke Michael, endlich mal keine 9 oder 10 für den Ton von Dr. Strange. Ich dachte schon ich hätte was mit den Ohren (also mehr als sonst), aber für mich klang das zwar gut, aber deutlich unter 10. (oder habt ihr alle die englische Spur gehört?)
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • FLUCHT AUS L.A.

      Film: 6/10 Punkte - Unfreiwillig komische Fortsetzung des Kultfilms "Die Klapperschlange", die mit nicht fertig gewordenen Special Effects totaler Trash ist.

      Bild: 7/10 Punkte - Der Cinema-Scope-Transfer erscheint mit guter Schärfe und ausgewogenem Kontrast. Der alten DVD-Version ist diese Fassung unbedingt vorzuziehen, weil die bessere Bildqualität in allen Bereichen sichtbar ist.

      Ton: 7/10 Punkte - Der 5.1-Mix klingt zwar sehr räumlich, lässt aber einen differenzierten Bass vermissen. Die Stimmen sind hingegen gut zu verstehen. Die Musik von Carpenter macht ebenfalls großen Spaß.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • George Lucas schrieb:

      FLUCHT AUS L.A.

      Film: 6/10 Punkte - Unfreiwillig komische Fortsetzung des Kultfilms "Die Klapperschlange", die mit nicht fertig gewordenen Special Effects totaler Trash ist.
      ...
      Dafür bekommst Du die goldene Schmerztablette am roten Band. :cool:
      grüße
      peterle

      ---

      "I feel sorry for people who don't drink. When they wake up in the morning, that's as good as they're going to feel all day."
    • 31

      Film: 3/10 Punkte - Belangloser Metzel-Trash von Rob Zombie über unattraktive nervende Protagonisten, die von anderen unattraktiven nervenden Protagonisten durch die Gewölbe eines Theaters gejagt werden, damit reiche kostümierte Menschen auf die Reihenfolge des Ablebens der unattraktiven nervenden Protagonisten wetten abschließen können.

      3D-Bild: 1/10 Punkte - Die 3D-Version ist schlicht und ergreifend eine Frechheit! Ein zweidimensionales Bild wird rund 20 cm hinter der Leinwand abgebildet. Räumliche Effekte gibt es praktisch keine, welche den Namen 3D verdienen. Nach 15 Minuten haben wir den Film abgebrochen und in 2D weiter geschaut. Hier waren Schärfe, Kontrast und die gefilterte Farbdarstellung ordentlich.

      Ton: 7/10 Punkte - Nette Surround-Effekte bereichern den Plot. Der Tiefbass könnte druckvoller sein.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Schlechter oder mittelmäßiger Film bedeutet ja nicht, dass auch der Ton schlecht sein muss.
      ;)

      Ich hatte den Film lange nicht gesehen, und die sechs Punkte sind der "Carpenter-Bonus", ansonsten müssen es unter zwei Punkte sein.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • E. T. - DER AUSSERIRDISCHE

      Film: 8,5/10 Punkte - Liebevoll erzählte Geschichte über einen hässlichen kleinen Außerirdischen, der zum finanziell erfolgreichsten Film seiner Zeit wurde - und auch heute noch ganz prächtig funktioniert.
      Bild: 8,5/10 Punkte - Die restaurierte Version besticht mit fantastischen Bildern, tollen Farben und einem ausgewogenen Kontrast.
      Ton: 6,5/10 Punkte - Der 7.1-Mix stellt die schöne Musik von John Williams vorzüglich heraus. Die Stimmen klingen natürlich und die Surround-Effekte passen zum Filmgeschehen, auch wenn diesen ihr Alter durchaus anzumerken sind.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X30, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: Klipsch RB-81II (Front), Klipsch RB-51II (Surrounds) und Klipsch R-15M (Highs), Subwoofer: K.C.S. C -218-A THX, Receiver: Marantz SR7011, Player: Sony BDP-S7200, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Ben Hur Neu Verfilmung

      Handlung: 4

      Bild : 7

      Ton: 6

      Gesamt: 5 ....Richtig Langweilig bis auf das Rennen...und das Hätte besser sein Können. Kann man schauen , verpasst aber rein gar nichts
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemssen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,JVC X 7000 MINI DSP HD
    • Gentleman schrieb:

      Oh Krass @unluckymonkey 8| Meine Frau will den unbedingt sehen. Ich sträube mich die Scheibe zu kaufen. :/ Mal schauen wo ich meine Videobusterkarte finde. Ausleihen ist da wohl sicherer.
      ja war echt eine Enttäuschung ! Leihen ist defintiv besser, wobei das auch Zeit und Geldverschwendung ist..Zum Glück hat mir den ein Freund ausgeliehen.

      Aber wie alles...Geschmacksache :thumbs:

      P.s Meine Frau wollte nach 20 Min einen anderen Film anschauen...
      Mein Kino Klick Mich Geplant und Eingemssen von The Real Obi @ Daniel, Gebaut von Mir!

      Front : 3xDynacord 112 A, Surround 4xDynacord 112 ,16xDBA JBL CS1214,OnkyoTX NR 5009,2xINuke 6000 DSP,1x NU4 6000,PS3+PS4,JVC X 7000 MINI DSP HD
    • Neu

      Lone Survivor

      Bild: 10/10 Für mich eine neue Referenzscheibe. Schärfe, Farben, Kontraste, alles klasse Ich kenne nur wenig besseres.

      Ton: 9/10 Hat mir auch sehr gut gefallen, Räumlichkeit, Dynamik, Dialogverständlichkeit alles auf sehr gutem Niveau

      Film: 8,5/10 Ich find ihn sehr intensiv. Ein Film zum mitleiden. Definitiv sehenswert. Hatte manchmal den Eindruck es mit einem Under Armour Werbestreifen zu tun zu haben.


      Erlöse uns von dem Bösen

      Bild: 9/10 Das ist zwar ein recht dusterer Streifen, aber dennoch schafft man es hier eine super Detailzeichnung reinzubringen. Kontraste sind hier immer super rübergebracht, Kenne wenig Filme, die es schaffen dadurch so gute Stimmung zu vermitteln.

      Sound: 8/10 Mir sind zwar keine Schwächen aufgefallen, dafür fehlt aber auch der Aha Effekt.

      Film: 8/10 Mir gefällt der jedes mal wenn ich ihn sehe besser und besser. Sicher, wer einen reinen Horrorfilm mit Dämonenbesessenheit erwartet, der wird vielleicht enttäuscht. Ich verstehe den Film eher als düsteren Thriller in der Kategorie von "Sieben". Als solcher funktioniert er gut.
    • Neu

      Stolz und Vorurteil & Zombies

      Film: 8,5/10
      Bild: 9/10
      Ton: 8,5/10

      Der Film polarisiert - uns gefiel er richtig gut. Hochglanzoptik, IMO kein Trash, etwas Stories und innovative Zombies... die sogar sprechen... viel Witz und gute Schauspieler. Effekttechnisch ist das alles gut. Drastisch aber auch blutleer. Das Bild war ziemlich gut, der Ton auch, könnte hier und da noch etwas druckvoller und räumlicher sein.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    Abonnement verwalten