Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PROJECT: PEACEMAKER

      Film: 8,5/10 Punkte
      Bild: 6/10 Punkte
      Ton: 6/10 Punkte

      Kurzweiliger Agenten-Thriller mit George Clooney und Nicole Kidman über Terroristen, die in Russland einen Atomtransport überfallen wollen.
      Der Cinemascope-Transfer ist sehr mittelmäßig. Schärfe und Auflösung liegen bestenfalls auf gutem DVD-Niveau. Der Ton bietet zahlreiche Umgebungsgeräusche auf den Surrounds. Aber dem 5.1-Mix fehlt es an Tiefbass. Dafür sind die Stimmen klar und deutlich zu verstehen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Papillon (2017)



      Film: 9/10 - Steht dem Original in Nichts nach. Es wurde die gleiche Geschichte nochmals sehr spannend und bedrückend erzählt.
      Bild: 9/10 - Durchweg scharf und aufgrund der vielen Dschungelaufnahmen auch schön farbenfroh.
      Ton: 8/10 (DE DTS-HD Master) - Die Surrounds sind im Dauereinsatz, sei es durch Umgebungsgeräusche, Menschengruppen oder Schüsse. Schafft eine tolle Atmosphäre. Stimmen sind immer klar und deutlich und der Bass bekommt auch ein wenig zu tun.
      Beste Grüße
      Björn
    • Sicario



      Film: 10/10 - Wurde hier schon viel gelobt, nun weiß ich auch warum, Top Filmchen, spannend, erdrückend, actionreich, perfekt!
      Bild: 9/10 - Gab Nichts zu meckern.
      Ton: 10/10 (EN Atmos True HD) - Das war einfach genial. Über die gesamte Filmdauer tolle Effekte von Überall, dazu viel Arbeit für die Subs, so muss Atmos sein!
      Beste Grüße
      Björn
    • Death Wish



      Film: 8/10 - Schönes Popcorn Kino, die Handlung ist jetzt nicht völlig neu, aber der Ansatz ist mal wieder etwas anders, hat uns gut gefallen für 1,5 Stunden kopffrei.
      Bild: 7/10 - Leider wurde hier mal wieder viel mit dem Stilmittel Unschärfe an den Rändern gearbeitet. Der Rest war aber ok
      Ton: 8/10 ( DE DTS HD-Master): Sehr gute Abmischung, die Schusswechsel machen Spaß, Surrounds und Bass haben schön zu tun.
      Beste Grüße
      Björn
    • ÜBER DEN DÄCHERN VON NIZZA

      Film: 10/10 Punkte
      Bild: 8/10 Punkte
      Ton: 5/10 Punkte

      Klassiker von Alfred Hitchcock mit Cary Grand und Grace Kelly, in dem ein ehemaliger Juwelendieb versucht, einen Täter zu schnappen, der seine damalige Vorgehensweise kopiert. Bis dahin steht er selbst in Verdacht, die Taten verübt zu haben. Der rauscharme restaurierte 1,78:1-Transfer besticht mit natürlichen Farben und umwerfenden Kontrasten. Die Schärfe ist gut. Insgesamt bin ich sehr positiv überrascht, wie fantastisch ein Film von 1955 auszusehen vermag. Der klare Ton liegt in Mono vor.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Why him?

      Film: 7/10
      Bild: 9/10
      Ton: keine Bewertung, da auf TV gesichtet

      Recht origineller „der-neue-Freund-meiner-Tochter-ist-nicht-gut-genug-für-sie“-Film mit tollem Bryan Cranston und einem gut gelaunten James Franco, der aber leider wie so oft, ein paar mal Gürtellinien-technisch die Grenzen ausreizt. Davon abgesehen macht der Film echt laune und ist ein wahres Stelldichein bekannter Hollywood-Gesichter.

      Das Bild ist unglaublich scharf und ausbalanciert. Top Schwarzwert und kein feststellbarer Detailverlust.

      Ton kann ich nicht bewerten, da ich den Film über den TV geschaut habe
    • LBJ

      Film: 9/10 Punkte
      Bild: 8/10 Punkte
      Ton: 6/10 Punkte

      Nach dem Mord an JFK übernimmt der Stellvertreter Lyndon B. Johnson das Amt des US-Präsidenten, und will Kennedys Erbe weiterführen. Das gefällt aber nicht allen im Weißen Haus. Rob Reiner schuf einen kurzweiliges Biopic über LBJ, der großartig von Woody Harrelson verkörpert wird. Bild und Ton sind auf ordentlichem Niveau.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • FLASHDANCE

      Film: 8/10 Punkte
      Bild: 6/10 Punkte
      Ton: 6/10 Punkte

      Klassiker aus den 1980er Jahren mit Jennifer Beal, in der eine Schweißerin in ihrer Freizeit versucht, als Tänzerin Erfolg zu erlangen. Tolle Jugenderinnerung! Fetzige Musik. Der 1,85:1-Transfer besitzt kräftige Farben und einen ausgewogenen Kontrast. Auflösung und Schärfe sind hingegen eher durchschnittlich. Der 2.0-Mix (Dolby Surround) tönt weitgehend natürlich, es fehlt den Musikstücken aber an Wumms. Der englische 5.1-Sound ist viel differenzierter.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Papillon (2017)

      Film: 8/10
      Bild: 9/10
      Ton: 8/10

      Da ich bisher das original mit Steve McQueen und Dustin Hoffman (noch) nicht gesehen habe, konnte ich den Film ohne Vorkenntnisse über den Ausgang genießen.
      Der Sons of Anarchy-Star Charlie Hunnam verkörpert sehr glaubhaft seine Rolle als Dieb, der mehr oder weniger unschuldig in Französisch-Guayana zu lebenslanger Haft verurteilt wird.

      Das Bild ist sehr hochwertig und gefällt mit einer klasse Schärfe, als auch einem top Schwarzwert.

      Der Ton begrenzt sich handlungsbedingt meist auf die Frontspeaker, bei Explosionen, Stadtaufnahmen oder auch Gewitter, kommen jedoch auch die restlichen Lautsprecher sehr realistisch zur Geltung. Dialoge bleiben stets bestens verständlich.
    • Buybust

      Philippinischer Film der The Raid mit Sicario mischt.... laut Cover. Von the Raid hat er viel, Body Counts vor allem, von Sicario eher nichts außer ein wenig Stimmung, ein SWAT-Team und das Drogenthema. Mir gefiel Buybust recht gut, interessante Storyidee incl. Sozialkritik, eine Wahnsinns-Kulisse, die Fights wurden allerdings irgendwann etwas ermüdend, alles recht brutal, over-the-top, aber der Humor zum Glück nicht ganz so klamaukig wie ähnliche Filme aus Korea und Co. Erwähnenswert ist die 3-Minuten Oneshot Parcours-Fight-Sequenz im letzten Drittel mit zig Darstellern, die 57 Takes und eine Drehwoche benötigte!!!

      Film 7,5/10
      Bild 7/10
      Ton 7/10


      Venom

      Film 8,5/10 ganz cool. Hätte derber ausfallen dürfen, FSK12 muss nicht sein
      Bild 8/10 ich hoffe die 4K ist besser
      Ton 8,5/10 (E) gut, aber nicht Referenz

      Wie immer ganz (!) bis zum Ende schauen!
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Wind River
      (Blu-Ray)

      Film: 7/10 - auch beim zweiten Mal schauen ist mir der genaue Inhalt des Films nicht ganz klar.
      Spoiler anzeigen
      Geht es um den Mord, der viel zu schnell abgehandelt ist? Geht es um die Zustände in Reservaten, auf die viel zu wenig eingegangen wird? Oder was ist genau das Thema des Films?
      Ich finde ihn nicht schlecht, aber das Ende zu abrupt.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Dieses bescheuerte Herz

      Familien-Filmabend auf dem Sofa, dafür der ideale Film mit Humor, etwas Drama und Unterhaltung.

      Film 7/10
      Bild 8/10
      Ton keine Bewertung, da im Wohnzimmer nur in 3.0 gehört, aber in den Discoszenen fette Kickbässe
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Neu

      Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

      Film: 9/10
      Bild: 9/10
      Ton: 7/10

      Unglaublich authentischer Film, in dem der gesamte Cast überzeugt. Allen voran natürlich die Oscar-Gewinnerin Frances McDormand, Woody Harrelson und Sam Rockwell (ebenfalls für diesen Film ausgezeichnet worden).
      Der schwarze Humor funktioniert bestens, ohne die jedoch eigentlich sehr ernste Geschichte über den Vergewaltigungsmord an der Tochter der Hauptdarstellerin, ins lächerliche zu ziehen.

      Das Bild ist auf sehr hohem Niveau, gestochen Scharf und klasse Schwarzwert.

      Beim Ton fällt eine Bewertung schwerer, da der Film eigentlich nur aus Dialogen besteht und somit die Surrounds und die Subwoofer bis auf wenige Ausnahmen nicht fordert. Dialoge sind zu jederzeit bestens verständlich.
    • Neu

      Kingsman - The Secret Service

      Film: 8/10
      Bild: 9/10
      Ton: 8/10

      Lustiger Agentenfilm, der so übertrieben ist, dass es wieder gefällt und Spaß macht. Die Actionszenen sind teils außergewöhnlich gut, der Soundtrack macht Spaß und die Schauspieler passen wie die Faust aufs Auge. Alleine Samuel L. Jackson ist es Wert die Disc einzulegen.

      Das Bild ist sehr gut und gefällt mit toller Schärfe und dem fehlenden Filmkorn. Farben sind sehr poppig, was aber als Stilmittel gelten sollte und perfekt passt.

      Der Ton ist ebenfalls gelungen, einzig die Feinheiten könnten differenzierter über die Lautsprecher ausgegeben werden.


      Kingsman - The Golden Circle

      Film: 7/10

      Bild: 9/10
      Ton: 9/10

      Die Fortsetzung knüpft nahtlos an der Story des Vorgängers an und hat das Erfolgskonzept übernommen und macht demnach fast genauso Spaß. Einziger Kritikpunkt, was für mich einen Punkt Abzug bedeutet, ist, dass er nochmals eine Schippe übertriebener ist, dadurch Logiklöcher entstehen, die selbst in einem „No-Brainer“ nicht sein müssten. Alles andere ist wie bereits erwähnt klasse umgesetzt und auch im 2. Teil fallen die Kampf-/Actionszenen unglaublich gut choreografiert aus und bannen für über 2 Stunden in die Kinosessel.

      Das Bild ist wie beim Vorgänger sehr gut und überzeugt durch die gleichen Kriterien.

      Der Ton gefällt mir im Sequel nochmals etwas besser, da hier die Feindetailwiedergabe besser umgesetzt wurde.
    Abonnement verwalten