Welche Blu-Ray oder HD-DVD war's bei euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 25 KM/H


      Film: 10/10 Punkte
      Bild: 9/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Bislang haben mich Titel und Mofas auf dem Cover abgeschreckt. Völlig zu unrecht, wie ich inzwischen erlebt habe. Bjarne Mädel (Der Tatortreiniger) und Lars Eidinger (Hamlet) harmonieren auf diesem Roadtrip ganz hervorragend. Regisseur Markus Goller schuf einen überaus kurzweiligen und amüsanten Film über zwei Brüder, die ihre als Teenager geplante Moped-Tour zur Ostsee endlich in die Tat umsetzen. Wotan Wilke Möhring als "Hantel" ist dabei der Knaller. Bild und Ton sind auf ordentlichem Niveau. Vor allem die 80er-Jahre Musik sorgt für Druck aus dem Subwoofer.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • BITCH SLAP
      Doppel-D-Version


      Film: 3/10 Punkte (nüchtern betrachtet) und 8/10 Punkte (nach dem 5. Bier mit gröhlenden Kumpels)
      Bild: 6,5/10 Punkte
      Ton: 8/10 Punkte

      Grindhouse-Kino vom feinsten. Sexistisch, brutal, trashig und mit wendungsreicher Story. Das Bild geht in Ordnung und der Ton macht Spaß, ob der zahlreichen Surround-Effekte.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • EIN STAHLHARTER MANN


      Film: 9/10 Punkte
      Bild: 7/10 Punkte
      Ton: 6,5/10 Punkte

      In diesem Frühwerk von Walter Hill (The Warriors) verdient ein Schläger (Charles Bronson) seinen Lebensunterhalt mit Wetten auf seine eigenen Kämpfe. Der in den 1970er-Jahren gedrehte Film ist überaus kurzweilig und funktioniert auch heute noch ganz prächtig. Der 5.1-Mix überrascht mit seiner Räumlichkeit und direktionalen Surround-Effekten. Der Cinemascope-Transfer ist weitestgehend scharf; allerdings schmälert Helligkeitspumpen in Nachtaufnahmen den insgesamt sehr positiven Bildeindruck.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Glass
      (Blu-Ray)

      Film: 7/10 - mir gefiel der Film ganz gut. Zwischendurch hat es sich etwas gezogen. Ich kannte die Charektere bis dato nur aus Unbreakable bzw. Split. Die Kräfte der einzelnen Charaktere waren mir nicht wirklich klar, das machte es für mich etwas schwerer in den Film zu finden.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Les Miserable
      (Blu-Ray)

      Film: 9/10 - sehr guter Film, wenn auch etwas lang. Das einzig negative fand ich, dass das Englisch in vielen Liedern für mich sehr unverständlich ist und ich deshalb oft den Untertitel gebraucht habe. Mir wäre eine deutsche Übersetzung der Liedtexte lieber gewesen. Im Original haben mir stimmentechnisch nur Anne Hathaway und Sacha Baron Cohen (zu dessen Rolle hat die Stimme perfekt gepasst) von den bekannten Schauspielern wirklich gut gefallen.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Rush

      Film 9/10

      Ton 7/10 (wenn die irgendwie unpassenden Stimmen nicht wären 8/10)

      Bild 7/10


      Verhandlungssache

      Film 8/10

      Ton 6,5/10

      Bild 5,5/10

      Cast-away - Verschollen

      Film 7/10

      Ton 6,5/10

      Bild 5,5/10
      NVidia Shield / Xbox One S --- Philips 65PUS8102 / JVC X5000 --- Denon X4400 - iNuke NU3000DSP --- 5.2.4 KinSat20 / Sica 15S3PL8 DBA
      Das MoWoKi
    • Tanz der Teufel 2
      (Blu-Ray, uncut)

      Film: 6/10 - einfaches, wenig anspruchsvolles Popkorn-Kino. Die "Effekte" sind schon Highlights und waren für diverse Lacher gut.

      Robin Hood
      (Blu-Ray)

      Film: 5/10 - die 2018er Version. Eigentlich gut besetzt fand ich die Dialoge und die Handlung doch etwas sehr flach. Hätte man sicher mehr draus machen können. Schade.
      Viele Grüße

      Dirk
    • DAS URTEIL VON NÜRNBERG


      Film: 10/10 Punkte
      Bild: 6/10 Punkte
      Ton: 4/10 Punkte

      Sind Richter verantwortlich zu machen für den Massenmord, der in Nazi-Deutschland an rund sechs Millionen Juden stattfand, oder haben Richter lediglich nach geltenden Gesetzen geurteilt? Ergreifender und überaus kurzweiliger Klassiger mit zahlreichen Stars, trotz seiner langen Laufzeit von über drei Stunden. Das 4:3-S/W-Bild besitzt reichlich Korn und ist leidlich schwarf. Bereits der Schriftzug am Anfang lässt Kantenschärfe vermissen. Der Kontrast ist über die gesamte Spielzeit hervorragend, die dunklen Anzüge der Protagonisten hervorragend durchgezeichnet sind. Der dünne 5.1-Upmix tönt größtenteils aus dem Center. Overture und Pausenmusik inklusive ein großartiges Stück Filmgeschichte.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • EASY RIDER


      Film: 9/10 Punkte
      Bild: 7/10 Punkte
      Ton: 6/10 Punkte

      Das Road-Movie von Dennis Hopper und Peter Fonda hat Kultstatus. Wie ich heute finde, sogar zu recht. Drogenkonsum, Rassismus, Diskreminierung, Freiheitswunsch, Hippie-Ära aus den 1960er-Jahren wird hervorragend transportiert. Die überraschend gute Bildqualität (1,85:1) zeigt seinen Ursprung im sichtbaren Filmkorn. Der Ton schwankt ein wenig. Während die Musik wirklich ordentlich klingt, bleiben die Dialoge etwas dünn.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • DAVE MADE A MAZE

      Witzige und schräge "Horror"-Komödie.

      Film: 9/10 Punkte
      Bild: 8/10 Punkte
      Ton: 8/10 Punkte
      Kellerkino L4,1mx 3,5m,; LW Aeon Edge Free 16:9 AcousticPro-UHD, 266cm breit, Epson TW9200; BluRay Panasonic DMP BDT465;
      Onkyo TX-RZ730;
      Front 2x Klipsch R-112SW; Back Jamo SUB1008; Front/Center Jamo E8; Surr/Back/High je 2x E8 Dipol
    • Da eine Amazon-Lieferung mal wieder nicht pünktlich zum VÖ-Termin versendet wurde, habe ich mich mal zum Saturn in Hamburg bemüht - und bin dort über Green Book gestolpert, der dort bereits vor der VÖ verkauft wird.

      GREEN BOOK

      Film: 10/10 Punkte
      Bild: 7/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Regisseur Peter Farrelly schuf eine Tragik-Komödie, die völlig zu Recht als "Bester Film" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Die Mischung aus kurzweiliger Story und den charismatischen Darstellern funktioniert prächtig. Audiovisuell ist der Film ebenfalls auf gutem Niveau.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • SUPER


      Film: 7/10 Punkte
      Bild: 7/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Schräge und brutale Geschichte über einen Außenseiter, der sich ein Superheldenkostüm anzieht und mit einem Schraubenschlüssel bewaffnet auf Ganovenjagd geht. Bild und Ton sind noch auf gutem Niveau.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • LAWLESS - DIE GESETZLOSEN

      Film: 8/10 Punkte
      Bild: 5/10 Punkte
      Ton: 7/10 Punkte

      Drei Brüder verkaufen im großen Stil Schnaps, den sie während der Prohibition im Geheimen herstellen. Als Konkurrenten und Polizei gleichermaßen daran mitverdienen wollen, setzen sich die drei Gauner dagegen zur wehr. Kurzweiliger Action-Film nach wahren Begebenheit, der mit Tom Hardy, Shia LaBeouf, Gary Oldman und Guy Pearcy sehr gut besetzt ist.
      Der flaue und überaus kontrastarme Cinemascope-Transfer ist zwar scharf, doch schmälern diese Dinge den Bildeindruck beträchtlich. Dem Ton fehlt es etwas an Druck im Tiefbass, er überzeugt darüber hinaus jedoch mit tollen Surround-Effekten.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • BITTER MOON

      Film: 6/10 Punkte
      Bild: 5/10 Punkte
      Ton: 6/10 Punkte

      Während einer Kreuzfahrt erzählt ein Rollstuhlfahrer, wie er seine Frau kennengelernt hat, die der verheiratete Zuhörer zunehmend mehr begehrt. Vermeintlicher Erotik-Klassiker mit Hugh Grant und Kristin Scott Thomas aus dem Jahr 1992, der nach heutigen Maßstäben doch arg angestaubt daherkommt. Der verrauschte 1,85:1-Transfer ist nur mittelmäßig scharf und der 5.1-Mix tönt recht frontlastig.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • LEUTE!!!! Da sind echte Filmperlen dabei!
      Guckt ihr mal weiter Bumblebee und Wassermann äh Aquaman
      :lol:
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Wo die wilden Menschen jagen - Hunt for the Wilderpeople.

      Ein eher wenig beachteter Film mit kleinem Budget aus Neuseeland vom "5 Zimmer Küche Sarg" Regisseur. Eine wirklich schräge, lustige und nett erzählte Geschichte eines aufmüpfigen Waisenkindes, der mit seinem Pflegevater (Sam Neil) durch die Wildness von Neuseeland vor der Fürsorge flieht. Echter Geheimtip.

      Bild: 7/10
      Ton 7/10
      Film 8/19
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Rampage - Big meets Bigger

      Bild 9/10
      Ton 8/10
      Film 7/10

      Kurzweiliges und anspruchsloses Actionspektakel mit Dwayne The Rock Johnson. Bild und Ton sind von sehr hoher Qualität, die Story aher dünn und vorhersehbar, aber guter "No Brainer" für den Herrenabend.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Logan Lucky

      Top Besetzung, schräge Figuren und eine originelle Story, bei der man aber hin und wieder das Gefühl hat die Ideen waren alle schon mal da. Zudem etwas langatmig und etwas zu wenig Action.

      Film: 7/10
      Bild: 9/10
      Ton: 8/10 (Englisch)
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Simon2 schrieb:

      Ravenous schrieb:

      Top Besetzung, schräge Figuren und eine originelle Story, bei der man aber hin und wieder das Gefühl hat die Ideen waren alle schon mal da. Zudem etwas langatmig und etwas zu wenig Action.
      Ist das nicht bei jedem Soderbergh-Film so? ;)
      Ja, die Nähe zu den "Oceans" Filmen läßt sich nicht verleugnen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    Abonnement verwalten