Top Gun HD DVD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Top Gun HD DVD

      Hallo zusammen!

      Ich habe heute meine deutsche Top Gun HD DVD erhalten und direkt mal reingeschaut.
      Das Bild ist für so einen alten Film wirklich klasse. Eine durchweg gute Schärfe, sehr wenig Bildrauschen und ein sehr gut gereinigtes Master. Den Unterschied hierdran sieht man sehr gut im Vergleich zum Abspann. Hier hatte man offensichtlich keine Lust mehr den Film zu reinigen oder sonst irgendwas. Auf jeden Fall ist hier alles voll mit Flecken und Kratzern :plain:, aber im Abspann ist mir das ziemlich egal.
      Natürlich erreicht der Film nicht den Detailgrad moderner Filme, ist aber deutlich besser als das was ich erwartet habe und was teilweise auch heute produziert wird.

      Kommen wir mal zum Ton... :wut:
      Der Film verfügt über eine 5.1 Dolby TrueHD, eine 6.1 DTS-ES und eine Dolby Digital Plus EX Tonspur... aber nur in Englisch. Die Dolby Plus Tonspuren sind noch in französisch und in spanisch verfügbar. In Deutsch ist der Film in zukunftsweisender 2.0 Dolby Digital Surround (!! 2.0 Surround!?!?) Tonspur vorhanden. :wut: :spank: :mecker:
      WAS SOLL DAS??? Ich habe immerhin über 30 Euro für die Scheibe bezahlt und bekomme als einziger keine vernüftige Tonspur?
      Ich habe mal aus Spaß die deutsche Tonspur mit der DTS-ES Tonspur verglichen... was soll ich sagen... Lichtjahre. Die DTS Tonspur hat Dynamik ohne Ende, tolle Höhen und Details die in der deutschen Tonspur gar nicht vorhanden sind. Die startenden Flugzeuge auf dem Träger stehen wirklich mitten im Wohnzimmer, ich hatte Angst mir entstehen Risse im Haus. Mit der deutschen Tonspur ... kein Kommentar :sad:

      Ich weiß nicht was die Firmen mit sowas erreichen wollen, ich empfinde das als riesengroße Frechheit!!!
      Sonstige Extras sind keine vorhanden, noch nicht mal ein Booklet ist in der Hülle. Aber das kann man für den Preis ja auch nicht erwarten.

      Mit traurigen Grüßen
      Icebear
      Bilder
      • Screenshotmenu (1).jpg

        113,06 kB, 640×480, 678 mal angesehen
      Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Erheiterung!!!
    • (!! 2.0 Surround!?!?)


      Durchaus! Früher war doch alles matrixcodiert, also immer 2.0. Und so war auch die deutsche Kinosynchronfassung. Und da man sich bei Paramount offenbar nicht die Mühe gemacht hat, auch die deutsche Fassung aufzumotzen, gibt's den Ton in Deutsch halt nur so, wie er war und ist. Oftmals ist es gar nicht (mehr) möglich, einen neuen Upmix zu machen, wenn die alten Synchron-Perfobänder nicht mehr zur Verfügung stehen. Da gibt's dann nur zwei Varianten: neue Synchro (z. B. bei "Der weiße Hai"), die stößt aber bei Cineasten selten auf Gegenliebe, oder die Dialoge aus der alten 2.0-Fassung mühsam extrahieren (so z. B. geschehen bei den alten Star Wars IV-VI), mit dem Ergebnis, dass auf einmal alle lispeln.

      Also da das deutsche Tonformat vermutlich auf der Hülle stand, fürchte ich, dass Du Dich nicht wirklich beschweren kannst. Ganz abgesehen davon: dann guck' bzw. hör' ihn doch auf Englisch in ES6.1 - sooo wichtig und schwer zu verstehen sind die Dialoge bei TOP GUN ja nun wirklich nicht...

      Herzliches Beileid

      Leo

    • dann guck' bzw. hör' ihn doch auf Englisch in ES6.1 - sooo wichtig und schwer zu verstehen sind die Dialoge bei TOP GUN ja nun wirklich nicht...


      Durchaus nicht, da hast du schon Recht. Vor allem da ich seit meiner Kindheit Top Gun Fan bin und den Film daher schon einige Male gesehen habe. Ich kann also mitsprechen... ;)
      Trotz allem bin ich einer von denen, die sich Filme gerne in ihrer Muttersprache ansehen und das ist hier nur mit deutlichen Qualitätsabstrichen zu bekommen.
      Danke für deine technische Erklärung (meine ich wirklich so). Aber wie du ja selbst erklärt hast, gäbe es Möglichkeiten den Film auch in Deutsch "aufzumotzen". Solange es diese Möglichkeit gibt und die Filme hier sogar teurer sind als "drüben", höre ich nicht auf zu klagen.

      Eine Möglichkeit auf die Rückseite der Hülle zu schauen hatte ich leider nicht. Weder auf Amazon noch auf Anixe war sie zu sehen, noch weitere Details zu den Tonspuren vorhanden. Was solls... ich hätte sie vermutlich mit diesen Infos trotzdem gekauft. Top Gun ist ein Must-Have für mich :lol:

      Grüße
      Icebear
      Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Erheiterung!!!
    • Hallo.
      Ich habe damals, als bekannt wurde, dass die deutsche Tonspur nur 2.0 ist mal bei Paramount angefragt, warum wir kein 5.1 bekommen.
      Die Antwort deckt sich mit Leo Getz´Vermutung:
      Die alten Synchro-Bänder stehen nicht mehr zur Verfügung, daher wurde der Ton belassen, wie er ist. Daher wurde auch schon bei der DVD auf 5.1 verzichtet.
      Aber wie Leo sagte, kann man Top Gun auch gut auf englisch gucken. Oder man kann dank der schnelleren Menüführung bei den Luftszenen schnell auf englisch schalten und danach wieder zurück.

      LG
      Troy
      "Die Welt ist wunderschön und Wert, dass man um sie kämpft- dem zweiten Teil stimme ich zu"- William Somerset
    • Hallo,

      eigentlich mochte ich diesen Film noch nie und daran hat sich auch nach dem heutigen Tag nichts geändert. Diese ist eine der wenigen HD-DVDs, die ich nur für meine Frau gekauft habe. Nun sind wir heute endlich dazu gekommen, uns auch diesen Film anzusehen.

      Film: Ein Film wie bei der Luftfahrtschau. Bunte Militärwerbefilme eingebettet in einer überflüssigen und schlechten Liebegeschichte. Dazu noch ein paar hohle Sprüche und jede Menge Fliegerweisheiten. Meine Frau war damals wie heute gerührt von der „dramatischen“ Geschichte. Ich habe mich dagegen abermals fast zwei Stunden nur gelangweilt. Es gibt halt manchmal Filme, den kann man ganz persönlich einfach nichts abgewinnen – „Top Gun“ ist einer dieser wenigen Filme bei mir. Note „4“

      Bild: Unter Berücksichtigung des Alters (1986) macht die Bildqualität einen recht soliden Eindruck und lässt die alte DVD (die ich auch schon ertragen musste) deutlich hinter sich. Im Vergleich zu anderen HDs ist die Qualität des Bildes aber eher durchschnittlich ausgefallen. Zunächst einmal weist der Master noch einige Verschmutzungen bzw. Kratzer auf. Das Bild wirkt recht grobkörnig, je nach Geschmack für manche Betrachter vielleicht zu intensiv. Die Bildschärfe ist sehr wechselhaft. Es gibt ein paar wenige sensationell scharfe Szenen, aber auch einige Szenen, die wir so selbst auf einer DVD beanstanden würden. Ich würde die Bildschärfe über die Länge des Films hinweg als gut bis durchschnittlich bewerten. Aufgrund der ausgeprägten Kontraste macht das Bild einen recht plastischen Eindruck. Die Farben sind gut gesättigt und der Schwarzwert ist mehr als ordentlich. Allerdings wirkt das Bild manchmal etwas zu dunkel und lässt Details verschwinden. Bildnote „3“

      Ton: Der deutsche 2.0 Tonmix klingt für einen Actionfilm sehr bescheiden. Die Verständlichkeit ist völlig OK und der Frontbereich gibt sich redlich Mühe das Geschehen dynamisch wirken zulassen. So ist das Ergebnis für eine 2.0 Tonspur auch recht ordentlich – aber eben nicht mehr zeitgemäß. Dazu kommt noch, dass der Ton etwas dumpf klingt. Deswegen sollte man wenn möglich, unbedingt auf die englische Tonspur wechseln. Dort werden 5.1 True HD und 6.1 DTS ES Discrete Tonspuren angeboten, die deutlich besser klingen als der deutsche Stereoton. Dieser ist insgesamt gerade ausreichend. Note: „4“ (dt. Tonspur).

      In die englische Tonspur habe ich nur wenige Minuten reingehört, aber ich denke mal das läuft dort auf eine „2“ oder „2-„ hinaus.

      Fazit: Ich verstehe bis heute nicht, warum dieser Film so erfolgreich war? Wer den Film mag oder seiner Frau (die ihre Blütezeit in den Achtzigern hatte), so wie ich etwas Gutes tun möchte, für den lohnt sich das Update von der DVD aber auf jeden Fall, auch wenn man bildtechnisch schon bessere Ergebnisse von älteren Filmen auf HD gesehen hat. Wenn möglich unbedingt in Englisch schauen, da diese Tonspur um Längen besser ist.

      ------------------------------
      Projektor: Sony VPL VW 60
      HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (Vers. 2.7)
      Blu-ray: Sony BDP-S300 (Firmware 3.95)
      Leinwand: DaVision Cadre light 240cm 16:9
      Audio: Denon AVC-A 1 SE / Boxen: Jamo Two THX-D6
      Raum: Vollständig dunkelblaues Heimkino (7x4 m)
    • Moin!

      Von TopGun gab es 70mm 6Track magnetical; sehr wahrscheinlich wurde von diesen Prints der englishe Ton übernommen und remastered.
      Es gab auch vereinzelt 70mm-6Track deutsche Kopien, zumindest sah´ich ihn zum ersten mal so im damaligen MGM-Royal/Frankfurt, gespielt über die dortigen DP70.

      Etwas später in anderen Kino, Zeilkino, da lief er als 35mm mit optischem DolbyStereo.
      Im Vergleich grauenhaft.

      Von daher kann man nicht vom Wahrheitsgehalt der Aussage Paramounts ausgehen; selbst wenn die originalen Synchro-Bänder nicht mehr vorhanden gewesen wären, hätte man eine einigermaßen gut erhaltene deutsche 6Track Spur ranziehen können, und diese aufpolieren.
      Hier wäre nochmals der gute cinerama für Details gefragt.

      In so einem Fall, wenn´s z.B. meine Frau auch sehen will mit gutem Ton in deutsch, ist hier persönliche, schweißtreibende Nachbearbeitung der Tonspuren gefragt, und anschließendem bruzzeln.

      Was sich natürlich wieder mal nicht mit der Legalität deckt, deshalb kann ich hier keine Anleitung geben.
      Wir dürfen ja nur KAUFEN, und danach mit UNSEREM EIGENTUM nicht mehr machen, was wir wollen.

      By the Way; am besten in English gucken, ist eh immer besser.

      Mfg.
      Für das Bild: Geboren mit drei Röhren,konvertiert zum DreiChip-DLP
      Für den Ton: Lieber einen alten Klassiker,als zwei neue HighEnd-Geräte!

      Seit 26 Jahren Heimkino mit Projektion
    • Original von Finch
      [B]Film:
      Ein Film wie bei der Luftfahrtschau. Bunte Militärwerbefilme eingebettet in einer überflüssigen und schlechten Liebegeschichte. Dazu noch ein paar hohle Sprüche und jede Menge Fliegerweisheiten. Meine Frau war damals wie heute gerührt von der „dramatischen“ Geschichte. Ich habe mich dagegen abermals fast zwei Stunden nur gelangweilt. Es gibt halt manchmal Filme, den kann man ganz persönlich einfach nichts abgewinnen – „Top Gun“ ist einer dieser wenigen Filme bei mir. Note „4“

      Dem stimme ich zu! (Bis auf die Sache mit Deiner Frau :biggrin: )

      Original von Finch
      Wer den Film mag oder seiner Frau (die ihre Blütezeit in den Achtzigern hatte), so wie ich etwas Gutes tun möchte, für den lohnt sich das Update von der DVD aber auf jeden Fall...

      Oh Bitte!!! Ich bin ja wohl auch eine von den Frauen, die Ihre Blütezeit in den Achtzigern hatte, aber wenn mein Digicaptain mir etwas Gutes tun will und mir "Top Gun" schenken würde, würde das mit dem Gang zum Scheidungsanwalt enden. :mecker:
      Filme mit dem Sektenzwerg fand ich noch nie gut.
      Achja, ich weiß wie wirkliche Fliegerhelden sind. Ich habe einen zu Hause... :lol:

      Gruß!
      Inuit [/B]
      Ich bin eine Frau! Und ich stehe dazu!
    • Original von Inuit: Oh Bitte!!! Ich bin ja wohl auch eine von den Frauen, die Ihre Blütezeit in den Achtzigern hatte, aber wenn mein Digicaptain mir etwas Gutes tun will und mir "Top Gun" schenken würde, würde das mit dem Gang zum Scheidungsanwalt enden.


      Hallo Inuit,

      es war nicht einfach in den Achtzigern eine Frau zu finden die weder auf "Top Gun" noch "Dirty Dancing" stand. Bis auf Ihren Filmgeschmack ist sie aber auch heute noch eine wunderbare, liebenswerte Frau mit vielen anderen tollen Eigenschaften, die das Wort Scheidungsanwalt noch nie in den Mund genommen hat. Und da beiße ich dann auch mal gerne in den sauren Apfel und schau mir so eine Gurke an. Schließlich liebe ich sie ja auch wegen Ihrer kleinen Schwächen.

      Und wie kommst Du dann überhaupt in diese Filmbesprechung? Wir haben tausende von Threads und hunderte von Filmbesprechungen und Du liest Dir trotz Deiner ausgeprägten Abneigung ausgerechnet die Rezensionen von "Top Gun" durch...?

      Gruß
      Finch
    • Original von Finch
      Und wie kommst Du dann überhaupt in diese Filmbesprechung? Wir haben tausende von Threads und hunderte von Filmbesprechungen und Du liest Dir trotz Deiner ausgeprägten Abneigung ausgerechnet die Rezensionen von "Top Gun" durch...?

      Gruß
      Finch


      Der Titel war mir beim Durchblättern ins Auge gesprungen. Es war wohl das Entsetzen darüber, dass dieser Film auf HD erschienen war, der mich diesen Thread lesen lies. :biggrin:
      Dem Film konnte man Ende der 80er ja nicht entgehen. Ich habe ihn auch gesehen (*grusel*).
      Die 80er... *seufz* sie hatten auch ihre Highlights. Und damit meine ich nicht Top Gun und Dauerwellen.
      Ich bin eine Frau! Und ich stehe dazu!
    Abonnement verwalten