Lumière 2019 / Original KCS-Kinolautsprecher hinter der Leinwand - Neuer 4K-Projektor ist installiert: JVC DLA-N7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mean schrieb:

      Du hattest ja mal die Alphaluxx Curved Leinwand getestet. Gab es einen Grund, warum du die nicht genommen hast?
      Ich muss zugeben, dass ich sogar daran gedacht habe, weil der JVC DLA-N7 einen Kissenausgleich besitzt. Allerdings wären die Seiten der Curved-Screen noch näher am Sitzplatz. Damit wäre das Bild ja noch kleiner geworden.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB424, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • PREMIERE - Volles Kino mit guten Freunden


      Foto: Michael B. Rehders - Lumière

      4K-PREMIERE
      Gestern war es soweit. Ich hatte ein paar Freunde zu Besuch. Allesamt waren neugierig auf die Änderungen.
      Auf dem Programm stand die 4K-Version: "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"

      Themengerecht gab es typisches Südstaaten-Food und Popcorn. Die Besucher ließen es sich nicht nehmen, und haben allesamt etwas zum üppigen Buffet beigetragen. In der Summe war das alles super lecker.

      Anschließend ging es in den kleinen Saal. Ich berichtete von den Änderungen. Anschließend startete das Vorprogramm mit Trailern in HD-Auflösung inklusive Langnese-Eiskrem-Werbung aus den 1970er Jahren.
      Danach startete der Hauptfilm.
      Überraschender Weise waren es die Frauen im Publikum, denen die feinere 4K-Auflösung aufgefallen ist. Sie berichteten nach dem Film von einer sehr feinen Texturdarstellung der Kleidung oder davon, dass bei den Landschaftsaufnahmen jedes einzelne Blatt an den Bäumen erkennbar war. Die Männer lobten hingegen eher den Ton mitsamt des trockenen Basses, während die Frauen es überaus angenehm fanden, relativ hohe Pegel völlig unangestrengt genießen zu können. Einer der Gäste fragte, ob das Bild größer geworden sein. Das ist nicht der Fall, aber die Leinwand rückte ja näher zum Sitzplatz, so dass der Blickwinkel letztendlich auf allen Plätzen größer geworden ist. Schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB424, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten