Ideale Größe einer Leinwand und Sitzabstand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei mir:

      240 cm breite 21:9 LW mit Full-HD Projektor.
      Sitzabstand 310 cm.

      Wenn HD-Material zugespielt wird passt das imo sehr gut. Bei SD-Material würde ich mich am liebsten auf den weit entfernten Balkon setzen :lol:....nein, ich verkleiner dann einfach per Zoom die projizierte Bildfläche und schon passt das ganz gut mit der schlechteren Bildqualität ;) (da ich praktisch fast überhaupt kein SD mehr schaue, kann ich mit diesem Kompromiss leben)
      Gruß
      andeis
    • Original von kitesailer
      ...

      @ Shrek

      Da ich keine THX-System habe, darf ich bestimmt auch näher dransitzen oder? Sorry, wenn kümmert es schon was THX vorschreibt.

      Grüße


      Du kannst tun und lassen, was Dir gefällt, ist mir völlig Wurscht. Was ich beabsichtigt habe, ist ein Anhaltspunkt zu geben, wie das in richtigen Kinos gehandhabt wird und das mit Fakten untermauert. Wenn es Dich nicht kümmert und auch sonst niemandem, dann eben nicht. Kann ich gut mit leben... :yinyang:
    • Original von Shrek
      Original von kitesailer
      ...

      @ Shrek

      Da ich keine THX-System habe, darf ich bestimmt auch näher dransitzen oder? Sorry, wenn kümmert es schon was THX vorschreibt.

      Grüße


      Du kannst tun und lassen, was Dir gefällt, ist mir völlig Wurscht. Was ich beabsichtigt habe, ist ein Anhaltspunkt zu geben, wie das in richtigen Kinos gehandhabt wird und das mit Fakten untermauert. Wenn es Dich nicht kümmert und auch sonst niemandem, dann eben nicht. Kann ich gut mit leben... :yinyang:


      Hi,

      hat mal jemand nachgerechnet, ab welcher Sitzreihe überhaupt die THX-Spezifikation in THX zertifizierten Kino´s eingehalten wird?
      Grüße

      Werner



      Kommt Zeit kommt HK-Update
    • Original von Shrek
      THX schreibt für's Kino vor:

      Sichtwinkel vom am weitesten entfernten Platz muss mind. 26° betragen (empfohlen 36°)
      Horiz. Sichtwinkel=2xarctan((0,5xCS-Breite)/(Betrachtungsabstand))

      Der Vertikale Sichtwinkel (gemäß SMPTE/THX) am nahesten Platz darf nicht größer 35° sein.


      Irgendwie hab ich gerade nen Hänger. Kannst Du das mal mit 2,5 Meter Breite rechnen?

      Vielen Dank

      Stefan

      P.S: Mich interessieren solche Posts sehr. Also weiter so. Danke.
    • Hallo David.


      Die 2,5m CS bei 4,0m Betrachtungsabstand passen!

      Habe selber eine 2,5m breite CS LW. Abstand zur ersten Sitzreihe 3,5m und zur zweiten Reihe ca. 4,75m. Ich empfinde die Bildgröße, sowohl auf den vorderen, wie auf den hinteren Plätzen, sehr angenehm!

      In der vergangenen Woche habe ich meinen HK-Raum komplett schwarz gestrichen! Was ein schwarzes Loch!:wow:
      Der gesamte Bildeindruck hat sich nochmals erheblich verbessert. Plane bei dir also eine großzügige Maskierung, rund um die LW, mit ein!

      Bei Bedarf kommst du einfach mal bei mir vorbei! :biggrin:

      Gruß Peter
    • Ich finde im Übrigen, dass bei kleineren Leinwänden der Sitzabstand im Verhältnis noch kürzer sein kann. Also bei einer 4 Meter breiten Leinwand und einem Faktor von 1,3 kommt man auf 5,2 Meter. Bei einer 2 Meter breiten Leinwand käme man auf 2,6 Meter Sitzabstand.

      Bei 4 Meter Breite könnte man gern weiter weg sitzen, als 5,2 Meter und bei 2 Meter gern dichter dran als 2,6 Meter.

      Also, alles Geschmackssache und Empfindungssache ...

      Stefan
    • Na, dann klöppt Euch doch!

      Was ich damit meinte, von wegen "neue Diskussion", daß, soweit ich weiß, hier dann nach alten Fäden gesucht werden soll, wo dieses Thema wahrlich schon erschlagen wurde...
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)
    • Hallo Leute!

      Bei mir beträgt der Sitzabstand 4.40 m Bildbreite 2.2o m (aus der Formel Sitzabstand x 0,5)

      Ist für mich die falsche Formel: :spank: denn das Bild ist für Scope zu klein und bei 16:9 habe ich das Gefühl das Bild erschlägt mich.
      Meiner Meinung nach sollte es hier immer nach der Bildhöhe gehen natürlich nur in einem gewissen Rahmen.
      Bin natürlich drauf und drann das auch zu ändern :yes:
      schöne Grüsse Steffen :bigsmile:
    • Wen es interessiert, ich habe eine kleine schlichte Excel-Tabelle geschrieben, mit der man die Parameter gemäß den THX/SMPTE-Vorgaben berechnen kann. Allerdings nur die horizontalen Parameter. Wenn jemand Interesse hat, trage ich das Gleiche für die vertikalen noch dazu.

      PS: Falls jemand Lust hat, daraus optisch etwas ansprechenderes zu gestalten, nur zu... Sonstige Anregungen sind ebenfalls willkommen.


      Edit: Excel-Tabelle gibt es weiter unten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shrek ()

    • Hi Shrek und alle anderen.

      Super Tabelle, danke. Vor allem sehe ich grade meine Fehlplanung. Ich sollte also den (geplanten) Sitzabstand von 2,7m bei einer (geplanten) Leinwandbreite von 2,2m unter Scope und HD-Bedingungen vielleicht doch noch mal überdenken...

      Aber zum Glück kommt in gut 2 Wochen das Zeug zum testen. Dann kann in "natura" von SD bis HD und 4:3 bis Scope alles probiert werden. Bin gespannt wie ich das nach diversen Testreihen empfinde.

      Anmerkung zu den "alten Zeiten": Sitzentfernung 5,5m bei einer (4:3) Diagonale von 4m. Mit einem brauchbaren Projektor saß man exakt an der Pixelgrenze.

      Rgds,
      wachsi
    • Hallo Shreck,

      vielen Dank! Ich melde mal Interesse für die vertikale Rechnerei an :yes:


      Original von wachsi
      Super Tabelle, danke. Vor allem sehe ich grade meine Fehlplanung. Ich sollte also den (geplanten) Sitzabstand von 2,7m bei einer (geplanten) Leinwandbreite von 2,2m unter Scope und HD-Bedingungen vielleicht doch noch mal überdenken...


      Gefühlsmäßig hätte ich aber das gleiche Verhältnis gewählt. Bei mir sinds ganz ähnliche Bedingungen und ich hatte auch die Zahlen raus.

      Aber zum Glück kommt in gut 2 Wochen das Zeug zum testen. Dann kann in "natura" von SD bis HD und 4:3 bis Scope alles probiert werden. Bin gespannt wie ich das nach diversen Testreihen empfinde.


      Schön, dann bericht mal bitte. Danke.

      Gruß

      Stefan
    • Original von Shrek
      Wen es interessiert, ich habe eine kleine schlichte Excel-Tabelle geschrieben, mit der man die Parameter gemäß den THX/SMPTE-Vorgaben berechnen kann. Allerdings nur die horizontalen Parameter. Wenn jemand Interesse hat, trage ich das Gleiche für die vertikalen noch dazu.

      PS: Falls jemand Lust hat, daraus optisch etwas ansprechenderes zu gestalten, nur zu... Sonstige Anregungen sind ebenfalls willkommen.

      Hallo Shrek,

      vielen Dank für den Abstandsrechner. Schon echt lobenswert, wieviel Mühe du dir hier gibst.
      Die Kinoempfehlungen für den "optimalen" Sitzabstand nach SMPTE/THX empfinde ich sehr ähnlich und habe mich deshalb sogar bei der Einrichtung meines Heimkinos daran orientiert.

      2,30 Meter Bildbreite (16:9) => 3,40 Meter Abstand (2. Sitzreihe)
      3,00 Meter Bildbreite (21:9) => 4,50 Meter Abstand (3. Sitzreihe)

      Allerdings schaue ich mir Filme in Cinemascope bei identischer Bildhöhe auch sehr gerne auf 3,00 Meter Bildbreite => 3,40 Meter Abstand an. Da hab ich dann das Gefühl, wirklich mittendrin zu sein. Seit Einführung der Blu-ray ist die Bildqualität dafür auch absolut ausreichend.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Original von George Lucas

      Hallo Shrek,

      vielen Dank für den Abstandsrechner. Schon echt lobenswert, wieviel Mühe du dir hier gibst.
      Die Kinoempfehlungen für den "optimalen" Sitzabstand nach SMPTE/THX empfinde ich sehr ähnlich und habe mich deshalb sogar bei der Einrichtung meines Heimkinos daran orientiert.

      2,30 Meter Bildbreite (16:9) => 3,40 Meter Abstand (2. Sitzreihe)
      3,00 Meter Bildbreite (21:9) => 4,50 Meter Abstand (3. Sitzreihe)

      Allerdings schaue ich mir Filme in Cinemascope bei identischer Bildhöhe auch sehr gerne auf 3,00 Meter Bildbreite => 3,40 Meter Abstand an. Da hab ich dann das Gefühl, wirklich mittendrin zu sein. Seit Einführung der Blu-ray ist die Bildqualität dafür auch absolut ausreichend.


      Ich habe das Glück (und dafür bin ich jeden Tag dankbar), mein Hobby zum Beruf gemacht haben zu können. Das hier, ist nur ein kleines Extra, was ich mir gönne. Von den Erfahrungen, die einige hier in speziellen Gebieten gemacht haben und berichten, kann ich auch für meine tägliche Arbeit lernen. Insofern ist das hier für mich eine angenehme Symbiose... Trotzdem, Danke für die Blumen, die ich gern wieder zurück gebe...

      Edit: So, ich habe dann auch mal die vertikale Winkel-Berechnung eingefügt...
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shrek ()

    • Super!

      Gibt es auch ein Maximum bei der EMpfehlung? Du schriebst ja am entferntesten Platz. Wie ist das umgekehrt, also in der ersten Reihe? Und wie ist das Optimum? Die 36 Grad?

      Gruß

      Stefan


      P.S: Hat Jemand Hintergrundwissen dazu, wie man auf genau diese Zahlen kommt? Empirisch? Oder Ökonomisch? Oder gar qualitativ? Gibt es Unterschiede in Bezug auf Kinogrößen? ALso ist es im kleinen Kino gleich wie im Großen, gemäß Vorschrift?
    • Das ist in Wirklichkeit noch alles etwas komplizierter. Zusätzlich werden in THX-lizensierten Kinos noch andere Sachen berücksichtigt, z.B. der Winkel der Schrägprojektion oder der Sitzabstand der Reihe davor und ob man über die Köpfe sehen kann oder nur hindurch. Zu Hause sind diese Parameter ja fast zu vernachlässigen, da meist nicht existent.

      Die SMPTE 202M-1991 empfiehlt mind. 15° vertikalen bzw. 30° horizontalen Sichtwinkel. THX lehnt sich dort an, will aber horizontal mind. 26° haben und sieht das Optimum bei 36°. Das Maximum des horizontalen sichtbaren Bereiches (mit Einschränkungen in der Farbwahrnehmung) wird ebenfalls durch die SMPTE (Anthropometric data) mit etwa 60° angegeben. Dieser Wert verbietet sich schon alleine durch den vertikalen Sichtwinkel, der mit max. 35° festgelegt ist und bei 60° horizontal und 16:9 Leinwand aber ca. 45° betragen würde. Bei einer Cinemascope-Leinwand hingegen sind das ca. 35°. Nur jetzt kommt in Kino die Höhe der Bildunterkante und der damit verbundenen Neigung des Kopfes mit max 30° auf-/abwärts ins Spiel. In der Praxis sind aber meist die baulichen Gegebenheiten die limitierenden Faktoren, aber 60°x35° sind auf Dauer extrem anstrengend. Eine Empfehlung für den horizontalen Winkel in der nahesten Reihe ist mir nicht bekannt und wird in der SMPTE auch nicht separat ausgewiesen.
      Du siehst schon, recht komplex, deshalb sollten wir es hier vlt. beim einfachen Modell belassen.
    • Original von Shrek
      Das ist in Wirklichkeit noch alles etwas komplizierter. Zusätzlich werden in THX-lizensierten Kinos noch andere Sachen berücksichtigt, z.B. der Winkel der Schrägprojektion oder der Sitzabstand der Reihe davor und ob man über die Köpfe sehen kann oder nur hindurch. Zu Hause sind diese Parameter ja fast zu vernachlässigen, da meist nicht existent.

      Die SMPTE 202M-1991 empfiehlt mind. 15° vertikalen bzw. 30° horizontalen Sichtwinkel. THX lehnt sich dort an, will aber horizontal mind. 26° haben und sieht das Optimum bei 36°. Das Maximum des horizontalen sichtbaren Bereiches (mit Einschränkungen in der Farbwahrnehmung) wird ebenfalls durch die SMPTE (Anthropometric data) mit etwa 60° angegeben. Dieser Wert verbietet sich schon alleine durch den vertikalen Sichtwinkel, der mit max. 35° festgelegt ist und bei 60° horizontal und 16:9 Leinwand aber ca. 45° betragen würde. Bei einer Cinemascope-Leinwand hingegen sind das ca. 35°. Nur jetzt kommt in Kino die Höhe der Bildunterkante und der damit verbundenen Neigung des Kopfes mit max 30° auf-/abwärts ins Spiel. In der Praxis sind aber meist die baulichen Gegebenheiten die limitierenden Faktoren, aber 60°x35° sind auf Dauer extrem anstrengend. Eine Empfehlung für den horizontalen Winkel in der nahesten Reihe ist mir nicht bekannt und wird in der SMPTE auch nicht separat ausgewiesen.
      Du siehst schon, recht komplex, deshalb sollten wir es hier vlt. beim einfachen Modell belassen.



      Aber alle Infos, welche ich gern hätte, hast Du rein gebracht.

      Super!!!

      Vielen Dank

      Stefan
    • Hi Peter.

      Ja ich werde den gesamten vorderen Bereich schwarz machen. Dies soll mit Molton und Schienensystem geschehen.
      Hatte gestern Abend nochmal ein wenig rumprobiert und mich auf eine Größe von 284x118 in Zustimmung meiner besseren Hälfte geeinigt :biggrin:

      Werde deine Einladung sehr gern annehmen. Wenn es dann soweit bei mir ist, darfst du dann auch gern vorbeikommen.
      Können ja mal für Anfang nächsten Jahres einen Termin ins Auge fassen.


      Danke nochmal für eure vielen Vorschläge.

      Gruß David



      Original von Capone
      Hallo David.


      Die 2,5m CS bei 4,0m Betrachtungsabstand passen!

      Habe selber eine 2,5m breite CS LW. Abstand zur ersten Sitzreihe 3,5m und zur zweiten Reihe ca. 4,75m. Ich empfinde die Bildgröße, sowohl auf den vorderen, wie auf den hinteren Plätzen, sehr angenehm!

      In der vergangenen Woche habe ich meinen HK-Raum komplett schwarz gestrichen! Was ein schwarzes Loch!:wow:
      Der gesamte Bildeindruck hat sich nochmals erheblich verbessert. Plane bei dir also eine großzügige Maskierung, rund um die LW, mit ein!

      Bei Bedarf kommst du einfach mal bei mir vorbei! :biggrin:

      Gruß Peter
      Pioneer SC-2023 K, JVC DLA-X5000, Cheap Trick 240x100, Dreambox HD 800, Canton Ergo Center, Canton Ergo 92DC, 4x Canton Ergo 22, DBA 8xMivoc AW 3000, DCX 2494, T-Amp 1400, Pioneer BDP-450,Dune HDTV 303D
    • Hallo David.

      2.84mx1,18m ist schon ordentlich! Da wird so mancher Besuch, der meint er hätte zu Hause mit seinem 50Zoll Taschenrechnerdisplay was "Großes" stehen, Augen machen! :biggrin:

      Die Einladung nehme ich gerne an! ;) Januar passt gut, da bekomme ich meine neuen (schwarzen!) Sofas fürs KinO. Ist dann quasi alles Ton in Ton.
      Die Bühne und einiges an Feinschliff dürfte dann auch erledigt sein!


      Gruß Peter :cola:
    • Ja, da werden einige Augen mache. Zumal ja alle schon von meiner alten Leinwandgröße beeindruckt waren.
      Die war derade mal 198x112 :biggrin:
      Naja mir ja schon immer zu klein, aber ging damals nicht anders. Nun in der neuen Wohnung habe ich viiiiel Platz.

      Prima, dann werden wir uns am besten Ende des Jahres oder gleich Anfang des neuen mal kurzschließen.

      Gruß David
      Pioneer SC-2023 K, JVC DLA-X5000, Cheap Trick 240x100, Dreambox HD 800, Canton Ergo Center, Canton Ergo 92DC, 4x Canton Ergo 22, DBA 8xMivoc AW 3000, DCX 2494, T-Amp 1400, Pioneer BDP-450,Dune HDTV 303D
    Abonnement verwalten