Angepinnt Der ultimative Beisammen Heimkinoschrein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Garten Eden

      Hallo beisammen,
      nachstehend die groben Eckdaten meines Kinos:

      Kino: Garten Eden (von Roman Maier verpaßt bekommen :bigsmile: )
      Abmessungen: 4m x 6m
      Sitzplätze: 5
      Projektor: Panasonic PT-AE900
      Leinwand: 21:9 Cinetec 1.30 (2,7m x 1,15m Rahmen)
      AV-Receiver: Denon AVR-3806
      DVD-Player: Denon DVD-2910
      DVD-Player: Pioneer DV-380
      Bluray: Sony PS3
      HD-DVD: Toshiba HD EP35
      Lautsprecher Front: Infinity Alpha 50
      Lautsprecher Center: Infinity Alpha Center
      Lautsprecher Surround: Infinity Alpha 20
      Lautsprecher Surround Back: Infinity Beta 20
      Suwoofer: 2 x Infinity Beta SW12
      Verkabelung: Oehlbach, Monster, AIV

      Besonderes: Bau des Gartenhaus um Platz für ein HK zu haben
      "schwebendes" Rack mit beleuchteten Glasplatten


      Vorgestellt in der HEIMKINO Ausgabe 05/07
      HEIMKINO Award in der Rubrik Privat "Bester Ton 2007"

      Link zum Bau meines Kinos in der Fußzeile...
      Bilder
      • 005.jpg

        99,32 kB, 800×600, 6.482 mal angesehen
      • 006.jpg

        107,91 kB, 800×600, 7.431 mal angesehen
      • 007.jpg

        102,67 kB, 800×600, 6.848 mal angesehen
      • 023.jpg

        117,1 kB, 800×600, 6.369 mal angesehen
      • 010.jpg

        105,49 kB, 800×533, 6.174 mal angesehen
    • Hallo beisammen, sehr gute Idee der Thread.
      Ist mein erster Beitrag, bin aber schon lange fleißiger Leser in diesem tollem Forum.

      Hier also mein bescheidenes Heimkino:

      Kino: Hab noch keinen Namen, (ich nenns mal fiftymax)
      Art: Kellerkino
      Größe: 5,40 m x 3,80 m
      Sitze: 3 Sitzer IKEA Klippan + 2 IKEA Pöang
      Leinwand: White wall :ccrazy: 2,60 m x 1,45 m
      Projektor: Toshiba TLP XD 2000
      Lautsprecher: Teufel Concept
      Verstärker : Denon AVC A1D
      DVD: Sony DVP S-7700
      Sonstiges: 2 alte Bosch Kühlschränke, alte Toaster, und noch mehr so Zeugs !

      Gruß vom Maxl
      Bilder
      • IMG_0003.jpg

        920,38 kB, 2.048×1.536, 5.475 mal angesehen
      • IMG_0004.jpg

        822,19 kB, 2.048×1.536, 5.330 mal angesehen
      • IMG_0006.jpg

        1,15 MB, 2.048×1.536, 5.045 mal angesehen
      • IMG_0019.jpg

        833,63 kB, 1.536×2.048, 4.904 mal angesehen
      • IMG_0021.jpg

        1,27 MB, 2.048×1.536, 4.860 mal angesehen
    • Hallo Beisammen,

      Zuerst mal Tolle Idee T@xi

      Kino: PIRATE CINEMA - 7.2 Soundanlage

      Größe: 5,8m Länge x 4,2m Breite und 2,6m Höhe

      Sitze: 4Stk. Relaxsessel mit Hochklappbaren Fussteil - Marke Moovia aus Bison Echtleder in Schwarz und getrennter elektronischer Steuerung für Rückenlehne und Fussteil.

      Leinwand: 350cm x 145,8cm von Alphaluxx in 21:9 Ausführung ( Stahlrahmenleinwand)

      Projektor: Epson EH LS 10000 mit ISCO II ( Vorsatzlinse )

      Maskierung: Variable Seitliche Vorhangmaskierung für 16:9 Betrieb

      Maskierung: Elektrische Horizontale Maskierung (Fernbedienbar)

      Fernbedienung : Nevo Q50 inkl.Nevo Connect NC-50Z-Wave

      Lautsprecher:

      Centerspeaker: Klipsch RC 62

      Hauptlautsprecher: 2 Stk. Klipsch RF 82

      Dipol Lautsprecher : 4 Stk. Klipsch RS 52

      Subwoofer: 2 Stk. - SVS PB 13

      Verstärker: Arcam AVR 450

      BluRay Player : Oppo BDP 103 Darbee

      2 Stück IBEAM angetrieben über Subwoofer Verstärker - Reckhorn A-1000 und ein 1 IBEAM angetrieben über Reckhorn A-402

      DVD- Festplattenrecorder - Panasonic DMREH-695EGK

      Kabel Receiver: Techni Sat Digit HD8-C

      X-Box 360 mit Kinnect

      Klimaanlage: Marke Ariagel - (ohne Ausseneinheit)

      Funklichtschalter von BERKER

      Sämtliche Kabel wie Boxen, HDMI usw. von AUDIO Quest

      Accesoires Marke Eigenbau made by my Wife Himself :)

      Noch mein Bauthread Link bei Beisammen

      Fotodokumentation des PIRATE CINEMA

      sunmen

      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von sunmen ()

    • Hockys HK V 2.0 - Stand 19.11.2008

      Moin,

      bin war immer noch nicht so ganz fertig, aber wozu gibt´s die "editieren"-Funktion ;)

      Name: Namensfindung steht noch aus

      Stand 19.11.2008

      Technik / Aufbau

      Kategorie: Wohnzimmer-Kino
      Größe: 3.7m x 6.8m (+ Esszimmer)
      Plätze: so viel wie reinpassen ;) - halbwegs gemütlich 5-6

      • AV Vorverstärer: Audionet MAP1
      • Endstufen: 2 x Rotel 993, 1 x Rotel 991
      • Lautsprecher: Klipsch THX Ultra 2 (3 x KL-650-THX Front; 2 x KS-525-THX Dipol Surround; 2 x KL-525-THX Back-Surround; 2 x KW-120-THX Subwoofer; 1 x KA-1000-THX Subwoofer Verstärker)
      • Beamer: BenQ W9000 (Full-HD) (wird in Kürze ausgetauscht)
      • Blu-Ray Player: Sony BDP-S300
      • SAT-Receiver: Clarke-Tech HD5000C
      • Fernseher: Samsung 32...
      • HDMI Switch: ...
      • Musik: Sonos ZP100 Zoneplayer
      • LS-Switch: Dodocus uBox3-A (schaltet Front R und L zwischen Sonos und MAP1
      • Steuerungs-PC: Flepo Alpha Mini-PC mit Windows XP und IPSymcon (fungiert gleichzeitig als MP3-Server für das Sonos)
      • Steuerung / Fernbedienung: Pronto Pro RU980

      • FS20 Funkschalter/Dimmer: 13 x FS20 Schalter; 3 x FS20 Dimmer
      • Maskierung: Liso Elektro-Rollo per FS20 Funkschalter
      • Verdunkelung: 2 x Sundrape 5060 mit Motor mit Molton-Behang
      • Licht: 2 x Lichtschlauch über FS20DI dimmbar; 1 x Leselicht über FS20DI dimmbar; Riva 90 DMX-Controller mit 8 x LED RGB Strahler
      • DMX-Interface: DMX4All ..
      • LS-Lift: 2 x Mr. King Rollo-Motoren Eigenkonstruktion über FS20ST schaltbar
      • IR-Steuerung: 1 x Marmitek IR-Verlängerung (für verdeckte Geräte); 1 x IR-Trans Ethernet (für die Kommunikation Pronto -> Steuerungs-PC und Steuerungs-PC -> IR-Geräte)


      Automatisierung (Funktionen, Scripte)
      • Software: IP-Symcon; IR-Trans; DMX4All-Treiber
      • Hardware: IR-Trans Ethernet-Modul; DMX4All USB DMX-Interface; ELV FHZ1300 Funkbox (zur Ansteuerung der FS20 Komponenten)


      Aufbau
      Ziel des Ganzen war die Installation eines Heimkinos in unserem neuen Wohnzimmer mit folgenden Hauptanforderungen:
      [list]
      Möglichst unsichtbare bzw. dezente Integration in´s Wohnzimmer
      Möglichst wenig Kompromisse bei Verdunkelung und Platzierung der Lautsprecher
      Möglichst weitgehende Automatisierung
      Moderate Kosten durch Selbstbau
      [/list]

      Durch diverse Ablenkungen (Hochzeit, Kind, ... ;) hat sich die Durchführung über 1.5 Jahre hingezogen. In dieser Zeit war unser Wohnzimmer zum größten Teil eine Baustelle - an dieser Stelle deshalb ein Riesendank an die beste Frau der Welt. :)

      Die Verdunkelung besteht aus zwei motorisierten Sundrape 5060 Vorhangschienen mit jeweils einer Kurve im Frontbereich, sodass die Vorhänge im eingefahrenen Zustand hinter der Leinwand-Verkleidung verschwinden.
      So ein Vorhangsystem hatte ich schon in meinem vorigen HK, sodass der Proof-of-Concept hier schon gegeben war. Ausserdem konnte ich die Motoren übernehmen.

      Die Maskierung kommt auch aus meinem alten Kino. Sie besteht aus einem 3.2m breiten Elektro-Rollo (oben) und einem einfachen Rollo unten. Am unteren Rollo habe ich rechts und links an die Volantstange ein Drahtseil befestigt, dass von der Welle oben aufgewickelt wird wenn das E-Rollo aktiv ist. Die obere und untere Maskierung hängen also zusammen und lassen sich nicht getrennt steuern. Nicht mittige Filme habe ich früher mit Zoomplayer vertikal verschoben, nun nutze ich dazu den Lensshift meines Beamers.

      Die Lautsprecher-Lifte für den rechten und linken Surround waren sicherlich die größte Herausforderung. Sie basieren auf jeweils einem Rohrmotor mit Welle zum Aufwickeln der Halte-Drahtseile. Sie waren notwendig weil ich die Surrounds nicht ohne weiteres montieren konnte - rechts ist eine Fensterfront, links geht es offen zum Esszimmer-Bereich weiter. Kompromisse in der LS-Platzierung wollte ich aber auch nicht machen. Also blieb nur die Klapp-Variante übrig. Bei genügender Deckenhöhe hätte ich dies gerne unsichtbar in eine abgehängte Decke integriert. Bei 2.45m war dies leider nicht möglich.
      Verkleidet habe ich das ganze mit Forex-Platten. Dies sind Kunststoffplatten, die leicht sind und sich sehr schön verarbeiten lassen (sägen, nageln, schrauben, aber auch mit Cuttermesser schneidbar und mit Kunststoffkleber verklebbar).
      In die Verkleidung habe ich als kleines optisches Highlight RGB-LED-Strahler verbaut. Diese sind per DMX stufenlos in allen Farben regelbar und erlauben auch Disko-Betrieb mit Lauflicht und/oder Sound-gesteuert.
      Natürlich sind alle 8 Strahler separat steuerbar. :) Leider ist in jedem Strahler ein kleiner Lüfter zur Kühlung der eingebauten Platine/Chips. Ich habe versucht die Dinger so leise wie möglich zu kriegen, sie sind aber leider immer noch hörbar.

      Die Leinwand ist eine akustisch transparente CheapTrick / Sheerweave Leinwand im Format 2.9m x 1.7m mit schwarzem Backing. Weisses Backing kam leider erst in Mode nachdem ich meine LW schon hängen hatte, sonst hätte ich es auch weiß gemacht. Bei meinem W9000 kann ich doch jedes Quentchen Licht gebrauchen. ;)

      Für die Wiedergabe von Musik habe ich mir ein Sonos-System (sonos.com) bestehend aus 4 Zoneplayern, einer Zonebridge, 2 Sonos Hand-Controllern und einem iPod Touch mit der Sonos-Controller-Software zugelegt. Mit diesem System läßt sich Musik aus verschiedensten Quellen (MP3; unkomprimierte WAVs bzw. FLACs; Internet-Radio; Musik-Dienste wie Rhapsody, Napster, last.fm; analoger Line-In) völlig flexibel auf meine Zonen Wohnzimmer, Küche, Arbeitszimmer und Terrasse verteilen. Die Steuerung ist komplett autark vom restlichen System - dies habe ich bewusst so gewählt. Daher auch der Lautsprecher-Switch für die Fronts-Lautsprecher im HK. Standardmäßig hängen die Fronts am Sonos Zoneplayer, sobald die AV Vorstufe eingeschaltet wird, schaltet der LS-Umschalter per 12V Triggersignal die Fronts entsprechend um.

      Die Automatisierung besteht im Wesentlichen aus der Software IP-Symcon (IPS - ipsymcon.de) an die die FS20 Funk-Komponenten mittels FS20 Funk-Controller, die IR-Geräte mittels IR-Trans und die DMX Strahler per DMX-Interface angebunden sind. IPS läßt sich am simpelsten beschreiben als Software-Kern, der auf Events von aussen mit der Ausführung von Scripten reagiert. Diese Events können verschiedenster Art sein, z.B. Funk-Messages von Sensoren (Temperatur, Helligkeit, Feuchtigkeit, etc.), vorprogrammierte Timer, aber auch über IR-Trans empfangene IR-Signale. Ich habe mir also auf meiner Pronto-Oberfläche ein paar einfache Buttons gelegt, deren Betätigung von IR-Trans aufgenommen und an den IPS-Kern gesendet werden. IPS reagiert nun darauf mit der Ausführung von Scripten wie z.B. HK_Init, HK_Run oder HK_Ende.
      Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eine PC-gestützte Oberfläche darzustellen, diese Möglichkeit nutze ich für einen an den IPS-Server angeschlossenes Touchscreen, der z.B. die aktuelle Wettervorhersage, einen Nachrichten-Ticker und einen Termin-Kalender in der angrenzenden Küche darstelt.
      Ausserdem steuert IPS die Terrassenbeleuchtung und demnächst auch meine Heizkörper.


      Todos:
      • Steuerung des Beamers per RS232
      • Automatisierung der beiden vorderen Vorhang-Klappen.
      • Beamer Kalibrierung
      • Bauen einer Blende zur Reduzierung des Lichthofes am Beamer
      • Kleinere Details (Anbringen von Abschlussleisten, Stopfen von "Licht-Lecks" an den Verkleidungen, etc.)
      • Umsäumen der Vorhänge
      • Akustik-Optimierung mit Hilfe eines professionellen Raumakustikers
      • Lichtabschluss des Vorhangs hinten ist noch nicht optimal
      • Neuer Beamer


      Und hier der Link zu meinem Bau-Thread und hier noch bewegte Bilder damit man sich das Ganze besser vorstellen kann:

      WMV mit 512KBit (ca. 15MB)
      Quicktime mit 512KBit (ca. 15MB)
      Bilder
      • Beisammen-20081118-DSC_6729.jpg

        95,3 kB, 1.024×681, 4.344 mal angesehen
      • LED-Kollage.jpg

        155,27 kB, 597×319, 4.494 mal angesehen
      • Beisammen-20081118-DSC_6735.jpg

        54,09 kB, 1.024×681, 4.203 mal angesehen
      • Beisammen-20081118-DSC_6728.jpg

        101,58 kB, 1.024×681, 4.572 mal angesehen
      • Beisammen-20081119-DSC_6741.jpg

        93,52 kB, 681×1.024, 4.299 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hocky ()

    • Hallo,

      dann will ich mein Kino mal vorstellen.

      Kinoname: Mini Metro (Abgeleitet von einem Kino aus Kiel, es heißt Metro)

      Kinoart: Kellerkino
      Größe: ca.5,50m x 3,50m

      Sitze: 3 alte Kinositze und 2 bequeme Ikea Stühle
      Projektor: JVC HD 350
      Leinwand: selbstgebaute Cheap Trick schalldurchlässige Rahmenleinwand - 300cm Breit 21:9
      AV-Vorstufe: Onkyo PR-SC5507
      AV-Receiver
      : Sherwood R 965 genutzt als Endstufe
      Stereo Endstufe: Crown XLS 402 für die 4 Subwoofer
      Stereo Receiver: Selbstbau für die 4 getunten Pollin Shaker
      Mediaplayer: Dune Base 3.0
      DVD-Player: Pioneer 757ai
      Blu-Ray Player: Panasonic BD 80
      Sat-Receiver: Techno Trend S835 HD+ PVR
      Lautsprecher: 2 x 5.2 Sätze Jamo THX Surround ONE
      5 Identische Frontlautsprecher (3 vorn und 2 als Surround Back)
      und 2 Dipollautsprecher als Surroundlautsprecher. Die Restlichen Lautsprecher sind die Reserve, falls etwas kaputt gehen sollte.
      Subwoofer: 4 passive Subs aus beiden Sets
      Bodyshaker: 4 Pollins getunt
      Fernbedienung: Logitech Harmony 900 inkl. Funk.
      Lichtsteuerung: Ikea Koppla
      HTPC


      Besonderheit: Alle Geräte stehen in einer begehbaren Abseite. Hinter der Predator/Alien-Leinwand ist eine kleine Tür um an die Verkabelung der Geräte zu gelangen.
      Ca. 30cm dicke Schallschutzwand zum Nachbarn.

      Eine oder mehrere Endstufen sind geplant, müssen aber mangels Masse noch warten.

      Das zweite Bild zeigt unser Reservekino im Wohnzimmer.

      Fernseher: 50 Zoll Pioneer Plasma 507
      Anlage: Philips
      HDTV Sat Receiver: Clarke Tech HD5000 Combo + Techno Trend S835 HD+ PVR
      Möbel: B&O

      Besonderheit: Der Plasmafernseher hängt an einer lackierten OSB Platte, dahinter verlaufen sämtliche Kabel.
      Bilder
      • Alien1.jpg

        44,74 kB, 960×1.280, 4.172 mal angesehen
      • Unbenannt-1.jpg

        48,59 kB, 1.280×960, 4.050 mal angesehen
      • IMG_0084.jpg

        114,17 kB, 1.920×1.440, 380 mal angesehen
      • IMG_0089.jpg

        126,44 kB, 1.440×1.920, 477 mal angesehen
      • Leinwand-1.jpg

        31,22 kB, 1.024×768, 483 mal angesehen
      • RIMG0337.jpg

        29,04 kB, 1.024×768, 432 mal angesehen
      • RIMG0334.jpg

        28,18 kB, 1.024×768, 428 mal angesehen
      Gruß

      Stephan

      Man darf nicht nur nehmen, man muß auch geben lassen können.

      Mein Heimkino: Mini Metro

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von StephanS () aus folgendem Grund: Alle Geräte und Umbauten aktualisiert.

    • Blue Two Cinema

      So, heute kamen die Bilder aus der HOME CINEMA auf CD. Das nutze ich mal als Aufhänger für die Vorstellung meines:

      BLUE TWO CINEMA

      In der alten Wohnung war kein Platz, das hat mich aber nicht davon abgehalten schonmal Kinosessel zu organisieren. Beim anstehenden Hausbau habe ich dann die Hälfte des Kellers für mich reserviert.

      Raum:

      Keller, ca. 9,40 m * 4,40 m * 2,40 m mit kleiner Einbuchtung ( Hauswirtschaftsraum musste größer werden )

      Konzept:

      Da auch noch der Billard Tisch integriert werden sollte musste eine etwas unkonventionelle Lösung her. Tresen als Raumteiler in dem die Boxen versteckt sind. Motorleinwand, die beim Billard-Spielen hochgefahren wird. Ansonsten hätte der Tisch kleiner gemusst, bzw. man hätte die Quoes kürzen müssen. Beide Bereiche sollten sich deutlich voneinander abheben, deshalb Deckenkranz mit Beleuchtung und dunkle Decke nur im Kinobereich.

      Technik:

      - 3D FullHD Beamer: JVC - X3
      - Teufel System 5 THX Select, 7.1 Konfiguration mit 2 Dipolen ( seitlich )
      - Subwoofer SVS PB 13 Ultra
      - Pioneer LX56 THX Select 2 ( meine neueste Anschaffung )
      - Panasonic 300 - 3D BluRay Player
      - Panasonic US - 3D Code A Blu Ray Player
      - Apple TV
      - Sky Anytime HD
      - Cinescreen Tension 16:9 2 Meter Breite

      Raumgestaltung

      - zweigeteiler Raum durch Tresen mit mittiger Motorleinwand
      - 2 verschiedene Teppiche
      - Billard Tisch mit Zubehör
      - Filmregale
      - Podest mit 7 Kinosesseln
      - Hinterbau zur Optischen Einbindung
      - Farbgestaltung: Das Blau des Billard Tisches passt zu dem Blau des Deckenkranzes
      - Umlaufender Filmstreifen als Kabelkanal
      - Wand mit gerahmten Bildern ( Autogramme + Aushangfotos )

      Besonderes:

      - lebensgroße Herr der Ringe Statue von Aragorn mit echtem Schwert
      - eigener "Goldjunge"
      - lizensierter "Walk of Fame" Stern vom Original-Künstler mit meinen Namen ( das was die Hollywood-Stars auch als Andenken bekommen )
      - Filmspulen als Deko
      - Eigenes Logo - Eigenentwurf !!, von Stevie "The Matrix" aufgepimpt und Reprofähig gemacht. Als Folienausschnitt auf der Tür angebracht.
      - Trailershow in FULL HD ( Apple Trailer als AVCHD gebrannt )
      - "Making Of" Trailer in FULL HD als Diashow mit Musik untermalt
      - Veröffentlichung in der "HOME CINEMA" 4/08

      Baubericht:

      BLUE TWO Cinema - Update 02.01.09 - Onkyo 876

      Hoffe Euch gefällt mein kleines Reich. Über Feedback im Bauthread würde ich mich sehr freuen.

      Gruß

      Obiwandicker

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von obiwandicker ()

    • Hey, ich habe gemerkt, dass ich mich noch nicht verewigt habe.

      Um´s einfach zu machen, kann ich auf meine homepage marienburg-filmpalast.de
      verweisen.


      Marienburg Filmpalast


      Fläche: 22 qm ( plus ca. 10 qm Foyer )
      Anzahl der Sitzplätze: 10
      Höhe: 2,35 m
      Farbe: rundum schwarz; Veloursteppich an Wänden und Boden
      ( Foyer: grau gefließt und weißer Streichputz )
      Beleuchtung: Halogen fernbedienbar

      Beamer: Mitsubishi HC 6000
      Blu-ray: Panasonic DMP-BD35
      HD DVD: Toshiba XE 1
      DVD: NAD T 513
      DVD-Rec: Panasonic DMR-EH 585
      LD: Panasonic PLD 2950
      Amp: Yamaha RX-V 1700
      Lautsprecher: 2 Infinity Studio 61, B&W 600 und 2 B&W Studio 1; Nubert AW 1000

      marienburg-filmpalast.de/galerie.html
      Dateien
      • tb_gal27.jpg

        (3,65 kB, 26.902 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal2.jpg

        (3,19 kB, 26.893 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal11.jpg

        (2,84 kB, 26.881 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal13.jpg

        (2,19 kB, 26.829 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal19.jpg

        (3,03 kB, 26.796 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Panasonic TX-P65VT50, Yamaha RX-V3800, Toshiba XE-1, Panasonic DMP-BDT310, PS3 slim

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Frank H. ()

    • Häh ? Warum sind die Bilder so klein ?
      Bitte dem link folgen und direkt die Galerie ansehen.

      marienburg-filmpalast.de/galerie.html

      Sorry. Dicke Finger.
      Dateien
      • tb_gal25.jpg

        (2,92 kB, 26.799 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal16.jpg

        (2,88 kB, 26.786 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal17.jpg

        (2,79 kB, 26.754 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal23.jpg

        (2,58 kB, 26.750 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • tb_gal20.jpg

        (2,91 kB, 26.694 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Panasonic TX-P65VT50, Yamaha RX-V3800, Toshiba XE-1, Panasonic DMP-BDT310, PS3 slim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Frank H. ()

    • Dann möchte ich hier auch mal rein. Mein Kino ist ja schon seit längerem in Betrieb.

      [IMG:http://www.robsbiketouren.de/cinema/rkk_logo.jpg]

      Kinoname: Robs Kino Keller
      Kinoart: Kellerkino
      Größe: 3,90m x 4,20m (B x H)
      Sitze: 3 Schwingsessel von IKEA (eine Sitzreihe, max 4 Schwingsessel)
      Projektor: Optoma 700X (HD Ready)
      Leinwand: 230x130 (16:9), Selbstbau, Leinentuch von Rabenring (Blackout)
      AV-Receiver: SONY STR-DB 925
      DVD-Player: SONY DVP S525D
      Front-Lautsprecher: MB QL SP2
      Center-Lautsprecher: CANTON AV 700
      Surround-Lautsprecher: RAVELAND X2508
      Subwoofer: ATV 200
      Kabel: S-VHS 15m (HighEnd Kabel)
      Lichtsteuerung: Funktrafos von ELV
      Sonstige Geräte: Wärmewellen Heizgerät von De Longhi

      Besonderheiten: keine (oder: Low-Budget Kinokeller)

      Link zum Posting: Robs Kino Keller - RKK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roberino ()

    • Endlich kann ich hier auch mal einen Beitrag posten! :jump: :jump: :jump:

      [IMG:http://www.vwaudiscenetp.at/DVD/Beisammen/Intro.jpg]

      Name: Cine City
      Typ: Kellerkino
      Größe: 6,4m x 5,6m x 2,35m
      SXRD-Projektor: Sony VPL-HW10
      DLP-Projektor: Sharp XV-Z91 (im Technikraum)
      Leinwand: akustisch transparent, 3,5m x 1,95m 16:9
      Maskierung: Horizontal mit Funk-Rohrmotoren
      AV-Receiver: Pioneer VSX-LX60
      HD-SAT-Receiver: Topfield TF 7700 HSCI
      HD-DVD-Player: Toshiba EP30
      Bluray-Player: Playstation 3 40GB
      DVD-Player: Pioneer 696AV (im Technikraum)
      Lautsprecher: Teufel Theater 5 THX 7.0
      Subwoofer: 2x Teufel M8000 THX Ultra
      Shaker: 2x Buttkicker LFE + BKA 1000-4
      Universal-FB: Nevo SL
      Kabel: Oehlbach, Sommer Cable
      Funksystem: FS20, Intertechno
      Funksteuerung: FS20-Manager, Light-Manager Pro
      Bestuhlung: 2-1-2 Sting-Exclusive Kombination mit Relaxfunktion
      HTPC: derzeit nur vorbereitet
      Vorschaumonitor: Acer 23” Full HD
      Bilder
      • Leinwand.jpg

        118,76 kB, 1.161×743, 3.443 mal angesehen
      • totale.jpg

        190,41 kB, 1.200×799, 4.936 mal angesehen
      • Farben.jpg

        248,39 kB, 1.162×778, 3.185 mal angesehen
      • DVD-Wall.jpg

        160,22 kB, 1.154×800, 2.939 mal angesehen
      • Bar.jpg

        149,37 kB, 1.200×800, 2.925 mal angesehen
      .
      Welcome to CINE CITY
      Baudoku mit vielen Bildern
    • Kinoname: Mein Kellerkino
      Kinoart: Kellerkino
      Größe: 5,30m x 3,25m
      Sitze: Motorische Himolla Recliner
      Projektor: JVC DLA-X500 D-ILA 3D
      Leinwand: akustisch transparente Centerstage XD Leinwand 2,70m Breit 16:9 mit elektr. Maskierung von Maddog und Prof. Farnsworth Rahmenleinwand mit Schrittmotor-Maskierung + Heimkinosteuerung
      AV-Vorstufe: Yamaha CX-A5100 mit Atmos und DTS:X
      Endstufe Stereo: Rotel RB-1080
      Endstufe Center und Surrounds: Rotel RMB-1095
      Endstufe Deckenlautsprecher: Rotel RMB-1565
      Bluray-Player: Oppo BDP-105 Blu-Ray 3D
      HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP35 Codefree
      Front-Lautsprecher: Klipsch RF-82 II
      Center-Lautsprecher: Klipsch RF-82 II
      Surround-Lautsprecher: 4x Klipsch RS-62 II
      Deckenlautsprecher: 4x Klipsch RB-51 II im Selbstbaugehäuse.
      Subwoofer: 2 x SVS PC-12Plus und
      Subwoofer EQ: SVS AS-EQ1 DSP
      Kabel: Eigene Stromleitung von der Verteilung mit Schmelzsicherung und Zuleitung in 3x2,5qmm abgeschirmmtes Lap Kabel Ansonsten nichts besonderes - nur noch HDMI
      Lichtsteuerung: Schalter, Empfänger und Steckdosen von InterTechno
      Universalfernbedienung: Philips Pronto RU990 mit Farbtouchscreen
      Sonstige Geräte: elektr. Luftentfeuchter AEG und aktive Raumbelüftung

      Evolution meines Kellerkinos: Mein Kellerkino - Index auf Seite 1 (Evolution in mehreren Teilen)

      Hier die Bilder vom Kino und dem Prontolayout.









      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • CinemäxXchen (Hannover)

      Kinoname: CinemäxXchen
      Raum: Kellerraum ca. 16,5 qm
      Größe: 3,00 m breit x 5,50 m tief x 2,35 hoch
      Sitze: 2 Kuschelplätze auf dem Sofa (und 2 Relaxsessel als Notplätze)
      Rahmenleinwand: LAMBDAY 16:9 (2,35m x 1,32m)
      Projektor: Sony VPL-VW260ES (4K)
      Lautsprecher: Klipsch Front 2x RB-81 / Center RC-62 / Surround 4x RB-51 / Höhe 4x R-15M / Subwoofer 2x R-112SW
      AV-Receiver: Yamaha RX-A3050
      Blu-ray Player: Sony UBP-X1000ES (4K)
      Mediaplayer: Zappiti Mini 4K HDR
      Sat-Receiver: VU+ ZERO
      Deko: Star Wars Trooper, I`Robot Head, Terminator 2 Büste T800 Endoskull, V-Rex und Venatosaurus Büsten aus "Kong", …


      Gruß
      Hook2000

      +++ Mitglied der Heimkinofreunde Niedersachsen (HKFN) +++ Das CinemäxXchen im Heimkinoschrein +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 25 mal editiert, zuletzt von Hook2000 () aus folgendem Grund: Umrüstung auf natives 4K

    • Muetze's HomeCinemaXL

      Tja, auch von mir eine kleine Vorstellung ...
      Kino: Muetze's HomeCinemaXL
      Größe: 5m x 8m plus Bar
      Sitze: 4 + 3
      Leinwand: 21:9, Breite 3,00m
      Projektor: JVC HD 100
      Lautsprecher


      • Typ: 7.2
      • Boxensystem: Swans Diva
      • Frontboxen: Swans Diva 6.2
      • Centerboxen: Swans Diva 4.2C
      • Surroundboxen hinten: Swans Diva 4.2R
      • Surroundboxen vorne: Swans Diva 4.2R
      • Subwoofer: 2 x Swans Sub200A
      BluRay: Denon 2500BT und Sony PS/3
      AV-Receiver: Onkyo TS-XR 875









    • Hallo,

      kurze Vorstellung :bigsmile:

      Mein BÜRO oder The last Resort:

      Größe: 6,0m x 4,85m

      Leinwand: Davision 16:9, 250 cm Breite
      Maskierung: manuell mit Kappafixplatten (Fotobedarf) die mit dc-fix bezogen sind
      Projektor: JVC HD-550
      Scaler: Iscan DVDO Edge nur für den DVD Player, dient desweiteren als Quellenumschalter
      Quellen: NAIM DVD05, Pioneer LX91, NAIM CDX 2 (Music von CD)
      Vorstufen: Naim NAC282 mit HighCap (nur Stereo), Naim AV2 Vorstufe und Prozessor
      Endstufen: 3 x NAP 250, 1 x V145 (Monoendstufe- wie NAP 250)
      Lautsprecher: 7.2 System; Allae (Front), Credo (Rear & Side), Axent (Center), 2 x n-Sub können im Verbund gesteuert werden
      Verkabelung: Lautsprecherkabel: komplett NAIM NACA5; NF: überwiegend Phonosophie , Netzkabel Phonosophie
      Rack: Phonosophie incl. Controllboards

      Ausstattung: Deckenfries mit Elektrolumineszenzfolien in orange, Wandfries mit roter LED Beleuchtung, Schrank LED Beleuchtung in RGB möglich,teilweise werden die Lichtkreise per Funk gesteuert, SIDE und REAR- Lautsprecher stehen auf Konsolen













      Vorgestellt in der Zeitschrift HEIMKINO - 12/2009
    • Kinoname: Einfach nur GRÜN
      Kinoart: Wohnkino
      Größe: 6,0m x 4,0m
      Sitze: 4 (Sofa)
      TV: Panasonic TX-P42GW10
      Projektor: Sanyo PLV-Z3000
      Leinwand: 21:9 EH-Tension Motorleinwand 2,60m / Intertechno CMR-500
      AV-Receiver: DENON AVR-1910
      Endstufe: Parasound HCA-1000
      CD-Player: harman/kardon HD720
      Bluray-Player: Panasonic DMP-BD80
      Front-Lautsprecher: JBL LX800 MKII
      Center-Lautsprecher: JBL es25 bk
      Surround-Lautsprecher: Canton Ergo 80 DC
      Subwoofer: SOLID PB100
      Kabel: Oehlbach / Clicktronic
      Lichtsteuerung: Intertechno-Funksteckdosen
      Universalfernbedienung: Logitech Harmony One
      Sonstiges: Ambilight / Philips Living Colors / Lautsprecherkabel unter Boden-Abschlussleisten verlegt


      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Michel82 ()

    • Kino: K4 Home Theater (aka Cheesecake Palace)




      Raumgröße: 4,00 m x 5,70 m; 2,35 m hoch
      Technikraum: 4,00 m x 4,58 m

      Reihe 1:
      • Doppelsitzreihe Roma II von HCM
      Reihe 2:
      • 4 Kinosessel von German Seating, auf Podest mit ISOTOP Schwingungsdämpfern
      • 2 x Quake 10.0
      Leinwand: Cheap Trick (Phifer Sheerweave) 290 x 169 cm
      Maskierung: Schrittmotorlösung von Mad Dog & Prof. Farnsworth
      Akustik:
      • Komplette Akustikplanung vom Profi
      • 29 Breitbandabsorber 60 x 60/40 cm an den Wänden: verschieden abgestimmte Plattenschwinger; davor Ecophon Master D beta bzw. Rockwool RAF/RAF-SE
      • 24 Breitbandabsorber 60 x 60 cm an der Decke: verschieden abgestimmte Plattenschwinger; davor Ecophon Master D beta
      • 3 Bass Traps in den Raumecken
      • Deckenfriese, Podest und Bühne mit Steinwolle gefüllt
      Funk-Lichtsteuerung von ELV: 7 x FS20 DI20-3, FS20 S20-3, FS20 S4A
      Heizungssteuerung: ELV FHT-80b
      Lüftung:
      • Maico ECA 15/4
      • gesteuert von ELV FS20HGS und FS20ST-3
      • Schalldämpfer Maico RSR 15/50

      Technik:



      Beamer: Epson EMP-TW2000
      AV-Preamp: Emotiva XMC-1
      Endstufen:
      • 3 x Emotiva XPA-1L für L, C, R
      • Emotiva XPA-5 für SL/SR, SBL/SBR
      • t.amp TSA-2200 für 2 x Quake 10.0
      • Behringer iNuke NU-6000 für Subwoofer
      Lautsprecher:
      • 2 x Nubert nuWave 10
      • 1 x Nubert nuWave CS-4
      • 6 x Nubert nuWave RS-5 (SBL und SBR jeweils gedoppelt)
      • 12 x 60 L geschlossene Subwoofer mit Peerless XXLS12 (6 vorne hinter Leinwand, 6 an der Rückwand)
      Bass-/Shaker-Management:
      • Behringer DCX2496 UltraDrive Pro
      • Behringer MDX2100
      BR/DVD-Player: PS3
      HD Sat: Technisat TechniStar S1+
      Steuerung Hardware:
      • Apple MacBook
      • IRTrans Ethernet
      • Conrad FHZ-1000 PC
      • Apple Airport Express
      • Apple iPhone bzw. iPad

      Steuerung Software:
      • iRed2
      • FHEM
      • PS3 Media Server



      Stromversorgung:
      • Drehstromleitung 3 x 16 A
      • Eurolite SB-65/19 (Stromverteiler 16A Drehstrom auf 3 x 2 Schuko)
      • t.racks PC200 (Stromverteiler mit Volt- und Ampere-Anzeige, sowie Racklicht)
      Sonstiges: LED-Laufschrift über Tür

      Geplant:
      • 2 x iBeam an HCM-Sitzen, Behringer iNuke 4-6000 statt TSA-2200
      • Neue Leinwand 21:9 Curved Screen 3,74 x 1,65 mit CenterStage XD
      • Neuer Beamer: 4K, 3D, heller
      • 4K fähiger VNS Geobox Processor für Curved Screen

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von mhaydn ()

    • Kinoblackcinebar
      Raumgröße:
      7,00 m x 5,50 m Technikraum: 4,00 m x 1 m
      Reihe 1: 2 er-Sofa mit ibeam-shaker Reihe 2 3er -Sofa mit Podest
      Leinwand: Motorleinwand (21:9) 400 cm Breite elektrisch Maskierung Zweite LW Konstruktion elektrisch (16:9)350cm
      AV-Receiver Onkyo TX SR 606
      HD-SAT-Receiver: Diginova HD
      Bluray-Player: Sony BDP S760
      Lautsprecher: HECO METAS 7.1 Front-Lautsprecher: Heco Metas 700 Center-Lautsprecher: Heco Metas 2 Surround/Side-Lautsprecher: Heco Metas 500 Backsurround/Lautsprecher: Heco Metas 300 Subwoofer: Heco Metas Sub 30
      Shaker: Ibeam
      Beamer JVC HD 350
      Lichtsteuerung: Intertechno-Funksteckdosen, (4 Lichtquellen, alle einzeln dimm- und fernbedienbar)
      Kabel - nur noch HDMi
      Sonstiges extra Technikraum elektrisch einstellbare Leinwandmaskierung; per -Fernbedienung Bar im Kinobereich Popcornmaschine

      Hier die Bilder vom Kino
      Bilder
      • SDC10795.JPG

        66,2 kB, 800×600, 1.420 mal angesehen
      • SDC10743_1.JPG

        66,96 kB, 800×600, 1.168 mal angesehen
      • SDC10806.JPG

        73,74 kB, 800×600, 1.253 mal angesehen
      • SDC10788_1.JPG

        83,91 kB, 800×600, 1.095 mal angesehen
      • SDC10798.JPG

        79,26 kB, 800×600, 947 mal angesehen
      • SDC10810_1.JPG

        83,85 kB, 800×600, 839 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kai_jessi ()

    • Jetzt bin ich schon so viele Jahre hier in Beisammen Mitglied, da muß ich auch nochmal veröffentlichen was ich dank Eurer Hilfe so zusammengebastelt habe.

      Ausstattung:
      Raumgröße L-förmiger Raum / Größe 5,50 x 4,80 + 7,30 x 2,40m
      Sitzplätze Ein+Dreier-+und+ein+Vierersofa&Itemid=54'] Ein Dreier- und ein Vierersofa
      Leinwand Cinetec 1.3 Sebstbau 275 x 155, mit elektr. Maskierung
      Projektor Epson+TW-2000&Itemid=54'] Epson TW-2000
      Lautsprecher Front Dynaudio+Contour+T+2.5&Itemid=54'] Dynaudio Contour T 2.5
      Lautsprecher Center Dynaudio Contour T 2.1
      Lautspr. Surround Dynaudio 72SE
      Lautspr. Back Surr. Dynaudio 52SE
      Subwoofer 2 x 12 " Burmester
      Basshorn Infasub 2 x15" ab 10 Hz
      Bassshaker ButtKicker mit PowerAmp BKA 1000-4LFE
      DVD Blu-Ray Player OPPO: BDP-83 SE
      Vorstufe ARCAM AV 9
      Endstufe ARCAM P7
      Verstärker für Sub: LDPA 1000-x / LDPA 1600-x
      HTPC HFX lüfterlos mit RWE Hammerfall Soundkarte
      Lichtsteuerung Futronix P 800 mit RGB LED
      Fernbedienung Philips Pronto Pro
      Akustikoptimierung: Breitbandige Absorber mit 10 cm Mineralwolle gegen frühe Reflexionen, Plattenschwinger für Tieftonabsorbierung.

      [IMG:http://www.heimkinoverein.de/index.php?option=com_community&view=photos&task=showimage&tmpl=component&imgid=images/photos/63/3/023d45d810af4e976b55f3e9.jpg&maxW=944&maxH=708]

      [IMG:http://www.heimkinoverein.de/index.php?option=com_community&view=photos&task=showimage&tmpl=component&imgid=images/photos/63/3/8b6e6529c07d37e4c6744e65.jpg&maxW=944&maxH=708]

      [IMG:http://www.heimkinoverein.de/index.php?option=com_community&view=photos&task=showimage&tmpl=component&imgid=images/photos/63/3/2a856162adbd8b554177bcc7.jpg&maxW=944&maxH=708]

      [IMG:http://www.heimkinoverein.de/index.php?option=com_community&view=photos&task=showimage&tmpl=component&imgid=images/photos/63/3/5978564ccfe66aab03d4f3f2.jpg&maxW=944&maxH=708]

      [IMG:http://www.heimkinoverein.de/index.php?option=com_community&view=photos&task=showimage&tmpl=component&imgid=images/photos/63/3/44ad5f473c480f1df5df45e3.jpg&maxW=944&maxH=708]

      [IMG:http://www.heimkinoverein.de/index.php?option=com_community&view=photos&task=showimage&tmpl=component&imgid=images/photos/63/3/0cdebfada7178224447f1803.jpg&maxW=944&maxH=708]


      Gruß Latenight
    • Hallo beisammen, ich bin neu hier und würde gerne mein bescheidenes Heimkino vorstellen:


      Kino: CM-X Heimkino
      Größe: 7,5m x 4,3m
      Sitze: 4 + 4
      Leinwand: 18:9 2,45m
      Projektor: Sanjo Full-HD Beamer PLV Z700
      Maskierung: Nein
      Lautsprecher: Canton Ergo und JBL
      Vorstufe: Onkyo AV ReceiverTX-SR 876
      Endstufe: NAD 916
      Blu-ray: Panasonic Blu Ray Player DMP-BD35EF-K
      Sonstiges: Behringer Composer MDX 2100, Shaker

      Alles ausführlich auf www.cm-x.de
      Bilder
      • 17.JPG

        53,28 kB, 640×480, 736 mal angesehen
      • 12.JPG

        136,29 kB, 640×480, 649 mal angesehen
      • 16.JPG

        51,99 kB, 640×480, 508 mal angesehen
      • 14.JPG

        51,22 kB, 640×480, 531 mal angesehen
      • 11.JPG

        48,02 kB, 640×480, 458 mal angesehen
    • Hi,

      dann will ich auch mal...

      Name: MiaMar
      Größe: 6,3m x 3,5/4,5m
      Bauzeit: 2 Jahre
      Leinwand: Selbstbau-Rahmenleinwand 2,50m x 1,41m ( Keilrahmen + Opera-Folie weiß )
      Projektor: Epson EH-TW2900
      AV-Receiver: Onkyo TX-SR 607
      Blu-Ray: Sony PS3 slim
      Lautsprecher: Teufel Theater 1 als 5.1 System
      Bestuhlung: 3x Massagesessel
      Besonderheiten:
      - Sternenhimmel 2,70m x 2,70m mit Real-Konstellation
      - Licht funksteuerbar / dimmbar
      - Beamer-Halterung Selbstbau
      - Kino-Gong
      - Eintrittskarten


      Mehr Details gibts in meinem Heimkino-Bau-Thread "Mein MiaMar"
      Bilder
      • 1.JPG

        279,8 kB, 1.280×960, 577 mal angesehen
      • 3.JPG

        265,99 kB, 1.280×960, 466 mal angesehen
      • 4.JPG

        255,06 kB, 1.280×960, 475 mal angesehen
      • 5.JPG

        223,5 kB, 1.000×750, 407 mal angesehen
      • 6.JPG

        236,96 kB, 1.000×750, 410 mal angesehen
      • 11.JPG

        289,04 kB, 1.280×960, 319 mal angesehen



    • Name: MinMax
      Größe: 4m x 5m (2,5m hoch)
      Bauzeit: ca 1Jahr
      Sitze: 2 Reihen Kinositze á 4 Sitze, vorne 2 Doppelsitze mit Kopfstützen
      Leinwand: Cheaptrick 21:9 (3,10m breit)
      Projektor: Sony VW500ES
      Receiver: Pioneer SC-LX89
      BD-Player: Oppo 103EU
      Lautsprecher: Teufel System 6 THX-Select (7.2)
      Subwoofer: 2x SVS SB13 Ultra
      Media-Player: Medi8er 600
      SAT-Receiver: Technisat TechniStar S1
      System-Fernbedienung: Logitech 895
      Klimaanlage: LG Art Cool Harmony
      Belüftung: Eigenbau

      Vorgestellt in AudioVision 5/6 2009

      Mehr in meinem Bauthreat MinMax
      Bilder
      • _MG_7890b.jpg

        285,39 kB, 1.280×853, 135 mal angesehen
      • _MG_7891b.jpg

        240,88 kB, 1.280×853, 131 mal angesehen
      • _MG_7078.jpg

        101,16 kB, 1.024×682, 245 mal angesehen
      • _MG_7080.jpg

        61,39 kB, 1.024×682, 261 mal angesehen
      • Beamerhalterung.jpg

        169,95 kB, 1.200×799, 370 mal angesehen
      • 4.JPG

        220,91 kB, 2.000×1.333, 427 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von Birdie ()

    • Hallo,

      was 1993 mit einem Kenwood Receiver, Toshiba VHS Recorder und einem SHARP Fernseher begann hat sich zum erwachsenen Heimkino endwickelt.

      Als nächste Veränderungen stehen eine Maskierung, schiebe ich schon viel zu lange vor mir her. Habe mich einfach noch nicht getraut die Leinwand aus Ihrem Kasten zu schneiden und auf einen Keilrahmen zu ziehen. Eine komplette LED-Beleuchtung zur Allgemeinbeleuchtung soll noch in den Lichtkasten intrigiert werden und aus 500 LED's bestehen. Eine neue Vorstufe, wird wahrscheinlich die Marantz werden.

      Besonderheit an meinem Kino ist bestimmt der Pannesamt, ich habe schon viele Meinungen darüber gehört, die meisten finden es aber gemütlich.

      Unter der abgehängten Decke sind ca: 10qm Bassotec Absorber mit 5cm Stärke verteilt und bilden die Basis der Akkustikbedämpfung. An den Seitenwänden sind noch jeweils 1qm Bassotec 7cm Stärke zur Absorption der ersten und zweiten Schallwelle der Frontlautsprecher installiert. In den hinteren Ecken doch 4 Dreieckabsorber mit 50cm Kantenlänge. Hinten befinden sich auch noch 6 Plattenschwinger 70x100cm abgestimmt auf 43Hz und 4 Plattenschwinger 60x120 abgestimmt auf 60Hz. Der letzte Rest wurde dann mit dem Behringer begradigt. So das ich auf eine Restwelligkeit zwischen 16Hz und 120Hz von +-6db komme. Vorher waren es +-18db dank einer 25db Spitze bei 28Hz.

      Ein weiteres Highlight ist bestimmt die Selbstbau LED-Beleuchtung der Regale und der Glasplatten vom Technikregal. Ich hatte mich damals dafür endschieden weil die gekauften noch einfach zu teuer wahren. Der Selbstbau war zwar ziemlich zeitaufwändig aber ich denke ich werde es bei der geplanten Allgemeinbeleuchtung nochmal wiederholen. Fotos vom Selbstbau sind noch auf der HP.

      Zu den "Zollerboxen" muss ich bestimmt nichts mehr sagen. Die Ständer sind aus Stahl und Wig verschweißt. Die Speiks sind aus Aluminium (Front) und Messing für die Sub's.

      Der Beamerhalter ist aus einem gefrästen Massiven Gelenk was auf einer Aluminiumplatte ca:200x300x15mm geschraubt ist. An welche dann der Beamer befestigt ist.

      Die Coutchsitze sind stufenlos einzeln verstellbar und so bequem das man bei einer langweiligen Sequenz auch schon mal einnicken kann.


      Im Augenblick besteht das MartinMaxX aus:

      Name: MartinMaxX oder einfach Pannesamtkino
      Größe: 3,70m x 5,90m x 2,60m ca:22qm
      Sitze: 2 Reihen Liegesitze mit 5 Plätzen
      Beamer: JVC HD 350 B
      Leinwand: Best-Vision DeLuxx Mattweiß Gain1.2 110" Diagonale
      BD Player: Pioneer BDP - 320
      Videokabel: D16 Home Cinema 24k Gold 15m HDMI Kabel
      Receiver: Yamaha RX - V 3800
      Front: Immagination Two
      Surround: Canton Dipole CT - 20 R
      Subwoofer: Immagination Sub K11"
      Endstufen: Crown XLS 402D mit Lüfter Mod
      Raumakustik: Basotect Absorber, Plattenschwinger (Selbstbau) und ein Behringer DSP 1124P
      Lautsprecherkabel: Piega Opus3 mit WBT Steckern
      Cinchkabel: Audioquest Copperhead
      XLR-Kabel: Mogami 2791 mit Neutrik Steckern
      Medien: ca: 750 DVD's und BluRay's
      Besonderheiten: Pannesamt, Selbstbau (LIchtsystem, Lautsprecher + Ständer, Speiks, Beamerhalter, Regale und LED-beleuchtung)

      Weitere Bilder in der Gallerie. Fotos vom Selbstbau sind noch auf der HP.

      Martin
      Bilder
      • DSCF4852-2.jpg

        229,98 kB, 1.000×750, 715 mal angesehen
      • DSCF4891-2.jpg

        222,09 kB, 750×1.000, 488 mal angesehen
      • DSCF4884-2.jpg

        259,94 kB, 675×900, 452 mal angesehen
      • DSCF4863-2.jpg

        266,51 kB, 900×675, 389 mal angesehen
      • DSCF4847-2.jpg

        244,69 kB, 1.000×750, 396 mal angesehen
    • synci´s Dunkelkammer

      Kinoname: synci´s Dunkelkammer (vorläufig ^^)
      Kinoart: Heimkino
      Größe: 3,8m x 2,3m x 2,5m
      Sitze: 2 (Relaxsessel)
      Projektor: JVC DLA-HD350BE
      Leinwand: 16:9 Cheaptrick selbstbau Rahmenleinwand in 2,15m Breite.
      AV-Receiver: Onkyo 607 (Pioneer LX-73 anvisiert)
      EQ: AntiMode 8033C
      Bluray-Player: Oppo BDP-83
      Front-Lautsprecher: Klipsch RB-61
      Center-Lautsprecher: Klipsch RB-61
      Surround-Lautsprecher: Klipsch RS-52
      Subwoofer: Klipsch RW-10D (2ter anvisiert)
      Kabel etc.: Audioquest, argentum, Hicon Bananas
      Lichtsteuerung: demnächst Intertechno-Funksteckdosen
      Universalfernbedienung: Logitech Harmony 1000
      Sonstiges: sehr, sehr wenig Platz :)
      Geplante Änderungen: neuer AV/R, Holz der Sitze umlackieren, Basotect hinter Leinwand, Akustikpanele an der Decke, Merchandising, Gagbeleuchtung der FrontLS.



      Thread zum Heimkino

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von syncixp ()

    • Das BlackUp


      - Kinoname: BlackUp
      - Kinoart: Heimkino
      - Größe: 5,80m x 3,50m x 2,55m
      - Sitze: 3 (Milanetti - Sofa)
      - Projektor: Mitsubishi HC9000D
      - Leinwand: 3 x 1,25m 21:9 Gerrits Gammalux micro
      - Vorstufe: Marantz AV7005
      - Endstufe I: Rotel RMB-1075
      - Endstufe II: Rotel RB-1070
      - Endstufe III: XTZ SubAmp 1 DSP
      - CD-Player: Marantz CD5004
      - Bluray-Player: Panasonic DMP-BDT310
      - Front-Lautsprecher: Klipsch RB-81
      - Center-Lautsprecher: Klipsch RB-81
      - Side-Surround-Lautsprecher: Klipsch RS-62
      - Back-Surround-Lautsprecher: Klipsch RB-61
      - Subwoofer: 2x XTZ 99 W12.18P
      - Kabel: Clicktronic / Hama / Oehlbach
      - Konsole: XBOX 360 Slim
      - Lichtsteuerung: Intertechno / JB Light Manager
      - Universalfernbedienung: Logitech Harmony 1100
      - Sonstiges: getrenntes Stromnetz für Technik u. Licht / Baffle-Wall / Basotect Absorber / Skyline Diffusoren



      Das Heimkino:

      ...


      ...



      Die Schaltzentrale:

      ... ...



      Der Beisammen "BlackUp" - Heimkino - Bau - Thread:

      [Baubericht] "BlackUp" - Das Heimkino von Michel82 entsteht

      Dieser Beitrag wurde bereits 44 mal editiert, zuletzt von Michel82 ()

    • CINE LOUNGE 4K .exclusive home cinema

      Raumgröße: 5,65m x 3,45m

      Bodenbelag: Nussbaum-Industrieparkett, geölt

      Projektor: SONY VPL-VW5000es

      Leinwand: XODIAC SCREEN DELUXE 3,20m Bildbreite im Format 1,78:1 (16:9) / elektrisch maskierbar auf 2,40:1 (21:9) / akustisch transparent

      Zuspieler: OPPO UDP-203 (Ultra HD Blu-Ray) / BDP-93 EU (Blu-Ray)

      TV-Receiver: TELEKOM MR 201 (Ultra HD)

      Streaming: APPLE TV 4K / AMAZON Fire TV 4K / BLUESOUND Node 2 / SONOS Connect

      Kontrollmonitor: SAMSUNG UE19D4000 19-Zoll

      Vorstufe: TRINNOV Altitude 16 (16 diskrete Kanäle)

      Endstufe: KLIPSCH KA-1000 THX

      Ton: Vollaktives ME-GEITHAIN / NEUMANN 7.8.2 Lautsprechersystem (3x ME GEITHAIN RL901K 3-Wege-Aktiv-Monitor | 4x NEUMANN KH120 Aktiv-Monitor | 6x ME GEITHAIN Basis 14K Subwoofer | 2x KLIPSCH KW-120 THX Subwoofer | 2x KEF Ci160 QS Deckenlautsprecher

      Raumakustik: Optimierung durch Dipl. Ing. Akustiker Wolfgang Krieger / Installation von 12x Vicoustic Absorber Omega Wood /
      ca. 40m2 poröse Bassabsorber hinter der Leinwand bzw. unterhalb der Dachschräge / Lautsprecher auf Auralex Gramma

      Fernsteuerung: LOGITECH HARMONY Ultimate

      Netzwerk: NETGEAR ProSafe JGS524E Gigabit Ethernet (Telekom Gigabit-Anschluss – 1.000 Mbit/s Download + 500 Mbit/s Upload)

      Beleuchtung: MODULAR LIGHTING / 6x Duell surface / 2x Duell Wall / schwarz-goldene Ausführung

      Klimatisierung: MITSUBISHI Zensation / MSZ-EF25VW B (schwarze Ausführung)

      Bestuhlung: EKORNES STRESSLESS Heimkino Arion / schwarz / 1x Einzelsitz + 1x Doppelsitzer + 1x 3-Sitzer + je ein Hocker (Fußablage) pro Sitzplatz

      Presse: HEIMKINO Leserkino des Monats 12/01-2014

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Weitere Details und Bilder zum Kino gibt es im CINE LOUNGE 4K Thread
      Beste Grüße
      Andy

      CINE LOUNGE 4K // Bauthread //

      ...::: HD RGB Homecinema Dreams Regensburg :::...

      Dieser Beitrag wurde bereits 22 mal editiert, zuletzt von Jigsaw () aus folgendem Grund: Aktualisierung 06.04.2018

    • Gustavo`s Wohnkino

      Nach 3 wöchiger Umbauzeit möcht ich nun mein Heimkino auchmal zeigen :) Einige kleine Details werden im Herbst noch verändert :)

      Hier meine technischen Geräte.

      AV-Receiver : Yamaha RX-V3900
      TV : LG 55 LW5590 3D LED
      Player : LG BD 370
      Konsole : Playstation 3
      Decoder : Humax PR-HD2000C
      Mediaplayer : DuneHD Max
      Lautsprecher : Teufel System 6 THX Select in 7.2
      Leinwand Celexon Motorleinwand 220x124
      Beamer : Samsung SP-A600
      Bilder
      • IMG_3646.JPG

        122,41 kB, 1.024×683, 501 mal angesehen
      • IMG_3653.JPG

        103,88 kB, 480×720, 360 mal angesehen
      • IMG_3680.JPG

        88,24 kB, 1.024×683, 329 mal angesehen
      • IMG_3684.JPG

        142,64 kB, 1.024×683, 329 mal angesehen
      • IMG_3696.JPG

        123,62 kB, 1.024×683, 354 mal angesehen
      • IMG_3711.JPG

        94,4 kB, 1.024×683, 364 mal angesehen
      • IMG_3714.JPG

        90,25 kB, 1.024×683, 333 mal angesehen
      • IMG_3716.JPG

        80,08 kB, 480×720, 325 mal angesehen
      • IMG_3728.JPG

        85,3 kB, 1.024×683, 395 mal angesehen
      • IMG_3739.JPG

        77,55 kB, 1.024×683, 369 mal angesehen
      • IMG_3745.JPG

        79,84 kB, 1.024×683, 346 mal angesehen
      • IMG_3750.JPG

        123,4 kB, 1.024×683, 319 mal angesehen
      • IMG_3754.JPG

        135,69 kB, 1.024×683, 259 mal angesehen
      • IMG_3756.JPG

        127,08 kB, 1.024×683, 285 mal angesehen
      Das Leben ist wie ein Computerspiel, nur die Grafik könnte ein bischen besser sein :jump:
    • [IMG:index.php?page=Attachment&attachmentID=57819&h=47ee515446a1d0fe0000d4b4f59a9a0c1e7e9b70]


      Raumgröße
      : 8,30m x 5,85m / Raumhöhe 3,3m

      Bodenbelag: Industrieparkett, geräucherte Eiche

      Projektor: Sony VPL VW1100ES, kalibriert von Raphael Vogt

      Leinwand: Image Imasque, akustisch transparent, Breite 4m, 21:9, 4-Wege Maskierung, Gain 1,0

      Zuspieler: OPPO BDP-93 EU (Film), OPPO BDP-103 EU (Musik), Playstation 3

      Sat-Receiver
      : Vu+ Duo2

      Vorstufe: ARCAM AV 950

      Lautsprecher: 3x Front: Genelec 1238CF DSP / 8x Surround: Genelec AIW-26 / 3x Subwoofer: Genelec 7271A DSP

      Netzwerk: ASUS WLAN Access Point für iPad mini (Steuerung über rControl App), alle restlichen Geräte sind per Kabel ins Gigabit Heimnetzwerk eingebunden.

      Streaming
      : Synology DS412+ (12 TB) / EyeTV Netstream SAT für TV Streaming auf iPad / SONOS ZP-90 für Musik

      Kontrollmonitor: Panasonic TX-L42 ETW60 für Preview, Logo, Trailer etc. / NEC PC Monitor im Technik-Rack (Vorraum)

      Fernbedienung: LOGITECH HARMONY 900

      Lichtsteuerung: Futronix P800

      Belüftung: Villavent VR 700, komplett schallgedämmt

      Bestuhlung: HCM Roma II

      Planung und Ausbau: jv-acoustics und Fairland Studio


      Den detaillierten Bauthread gibt's hier:

      HEROPLEXX - Mein Traum ist betriebsbereit
      Bilder
      • Overview (small).jpg

        289,31 kB, 1.280×891, 3.516 mal angesehen
      • Sitze (small).jpg

        288,9 kB, 1.280×929, 3.448 mal angesehen
      • Rack Vorraum.JPG

        88,75 kB, 353×531, 1.147 mal angesehen
      • Genelec Surrounds.JPG

        92,65 kB, 1.024×683, 626 mal angesehen
      • SSC_7395.JPG

        152,59 kB, 640×480, 467 mal angesehen
      • SSC_7401.JPG

        154,35 kB, 640×480, 417 mal angesehen
      • SSC_7406.JPG

        151,83 kB, 640×480, 384 mal angesehen
      • SSC_7407.JPG

        164,65 kB, 640×480, 348 mal angesehen
      • SSC_7391.JPG

        168,12 kB, 640×480, 334 mal angesehen
      • DSC_5958.JPG

        215,56 kB, 529×797, 391 mal angesehen
      • DSC_4864.JPG

        113,46 kB, 799×531, 262 mal angesehen
      • DSC_5981.JPG

        121,87 kB, 529×797, 242 mal angesehen
      • DSC_5985.JPG

        244,99 kB, 1.200×797, 245 mal angesehen
      • DSC_5989.JPG

        161,79 kB, 529×797, 228 mal angesehen
      • DSC_6054.jpg

        272,41 kB, 1.100×731, 228 mal angesehen
      • DSC_4727.jpg

        158,27 kB, 800×531, 350 mal angesehen
      • DSC_4147.jpg

        181,65 kB, 800×531, 526 mal angesehen
      • logo2251836_lg.gif

        3,91 kB, 600×117, 8.933 mal angesehen
      • Logo Jochen.JPG

        124,55 kB, 455×797, 283 mal angesehen
      • Kabel Front.jpg

        169,88 kB, 1.462×870, 484 mal angesehen
      HEROPLEXx - Bauthread und Kurzvorstellung

      Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von HighEndHarry ()

    • Darkside Cinema

      Kinoname: Darkside Cinema

      Kinoart: Heimkino

      Größe: 8,10m x 4,90m x 2,40m

      Sitze: 5 (1xStressless, 4xNo Name Relaxsessel)

      Projektor: JVC X5000

      Leinwand: 4,00m 21:9 Alphaluxx Barium 6 4K Reflax

      Vorschau Monitor: BenQ SE2241

      Vorstufe: Yamaha CX-A5000

      Endstufe Front: Rotel RB-993

      Endstufe Side-Surround: 2x Rotel RB-991

      Endstufe Back-Surround: Rotel RB-991

      Endstufe Subwoofer: 3x Apart Audio Champ-One

      Subwoofer Steuerung: SVS AS-EQ1

      Bluray-Player: OPPO BDP 105 EU

      Front-Lautsprecher: JBL 3730

      Center-Lautsprecher: JBL 3730

      Side-Surround-Lautsprecher: 4x JBL 8340A

      Back-Surround-Lautsprecher: 2x JBL 8340A

      Subwoofer: 4x JBL 4645C 2x Doppel Subs mit JBL 2242H Cassis

      Konsole: Playstation 4

      Sat Receiver: Humax PDR iCord HD

      Lichtsteuerung: Futronix P800

      Universalfernbedienung: Philips Pronto TSU9600,RFX9600,RFX9400

      Akustik: Decke Ecophon Sombra DS 120x60cm, 4x VPRs 150x100cm, 4x Eckabsorber mit Termarock Rockwool, Basotect

      Musik: B&W Nautilus 801, Rotel RB 1090, Mark Levinson No.380 Vorverstärker, Logitech Transporter, iPad Air





      Dieser Beitrag wurde bereits 27 mal editiert, zuletzt von Kippschalter ()

    • Heimkino am Sonnenfeld
      Bauthread

      Raum:
      Art: Betonkeller
      Maße (LxBxH): 5,7m x 3,5m x 2,6m
      Boden: Fliesen, anthrazit
      Wände: verputzt, schwarz
      Decke: tapeziert, schwarz
      Sofa; Ikea Kivik Kombination, rot
      Boden: Teppich zwischen Front und Sofa, schwarz

      Akustik:
      Decke: 16 Basotect Absorelemente (100cm x 50 cm x 7cm) abgehängt um 10 cm. rot / schwarz
      Wände: 8 Basotect Absorber (100cm x 50 cm x 7cm) vorne und hinten, Erstreflexionen, schwarz
      Ecken: 8 Eckabsorber (120cm x 45cm x 45cm) in den Ecken, schwarz

      Technik:
      Lausprecher: Teufel Theater 10 Ultra 2 in 7.2 schwarz: Front/Center: M1000, Surround: M1000D, BackSurround M800, Subwoofer: 2 mal M12000SW Uncle Doc (vorne und hinten in Raummitte liegend)
      Verstärker: Denon AVC-A11XVA THX Ultra, schwarz
      Beamer: Sanyo PLV-Z2000
      Leinwand: Lambday 4format Rollo
      Zuspieler: Dreambox DM8000 (Quattrotuner), PS3, Pc
      Lüftung: Schiedel Aero
      Lichtsteuerung: manuell
      Rack: Spider



      Heimkino Am Sonnenfeld

      Teufel Theater 10 7.2.4, Marantz SR7010, Denon AVC-A11XVA, JVC X500, Curved 260 2,39:1 AT, massig Basotect

    Abonnement verwalten