Der Philips BDP 8500 / 9500 / 9600 Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Philips BDP 8500 / 9500 / 9600 Thread

      Tja, noch ist er nicht da, aber demnächst soll er kommen, der BDP 9500 mit Untertitelshift und QDeo Videoprozzesor.

      QDeo? Ja, da war doch was: Der immernoch Überflieger Pioneer BDP-LX91 aus der Luxusriege bedient sich der gleichen Videobasis.

      Natürlich wäre es jetzt vermessen, dem Philips aus der Oberklasse einen ähnlich aufwändigen Aufbau anzudichten wie es beim Edeljapaner der Fall ist.
      Aber nichts desto trotz könnte sich der Europäer als ernsthafte Konkurrenz zum LX52 oder Denon herauskristallisieren, vor allem dann, wenn eine 21:9 Leinwand zur Verfügung steht.

      Ob der BDP 9500 die hohen Erwartungen erfüllen kann werden wir wohl spätestens im November, wenn das Gerät zur Auslieferung kommt, erfahren. Damit ich nicht vergesse ein paar Groschen zur Seite zu legen, habe ich jetzt mal diesen Fred gestartet.
      Dateien
      Grüße von dr' Alb 'ra!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von von dr Alb ra ()

    • Hi,

      die Meldung habe ich noch gefunden:

      Philips zeigt auf der IFA mit dem BDP7500 und dem neuen Topmodell BDP9500 zwei neue Blu-ray-Player. Beide Geräte kommen in einem sehr stabilen Aluminiumgehäuse mit Touch-Control Bedienelementen.

      Der besonders flache BDP7500 beherrscht 1080p/24p, Bildmaterial in Standardauflösung kann auf 1080p hochskaliert werden. Weiterhin unterstützt der Player Deep Colour sowie x.v.Colour, ist DivX Ultra-zertifiziert und kompatibel zu den gängigen Formaten wie AVCHD, MKV, WMV, MP3, AAC, WMA, JPG und PCM. Eine 21:9-Formatanpassung ermöglicht die optimale Darstellung von Untertiteln.

      Nebem einem HDMI-Ausgang stehen unter anderem ein USB 2.0 Port an der Frontseite und ein Ethernet-Anschluss für BD-Live zur Verfügung. Für die Nutzung von BD-Live-Funktionen ist 1 GB interner Speicher vorhanden. Darüber hinaus verfügt der Player über einen internen Mehrkanal-Decoder für Dolby TrueHD und DTS HD mit analogem 7.1-Ausgang.

      Das neue Topmodell BDP9500 verfügt zusätzlich über einen QDEO-Videoprozessor von Marvell, hochwertige Burr-Brown Digital/Analog-Wandler für jeden der 7.1.-Kanäle und vergoldete Anschlüsse. Zudem ist das größere Gehäuse des BDP9500 mit seinen 3 mm starken Aluminiumwänden noch robuster als das seinen kleinen Bruders.

      Der BDP 7500 wird in Silber oder Schwarz erhältlich sein, der BDP9500 nur in Schwarz. Die unverbindliche Preisempfehlung von Philips liegt bei 299 Euro, bzw. 549 Euro. Der BDP 9500 wird im November in den Handel gelangen. Der BDP7500 in Silber ist ab sofort erhältlich, die schwarze Variante in einigen Wochen.


      UVP 549 Euro. Geht ja noch. :bigsmile:

      Mal schauen, wie gut das Bild und wie schnell die Navigation ist.

      Gruß
    • Laut meinem Heimkino Händler kommt er Anfang November. Vor allem die Untertitelverschiebung stellt im Moment leider NUR Philips zur Verfügung, ich hoffe, wenigstens Oppo zieht da nach...
      JVC DLA-HD350, Alphaluxx 16:9 Multiform Leinwand, OPPO BDP-93EU Codefree, LG BH200, Kathrein UFS912, YAMAHA RX-V3900, Teufel System 5 THX
    • ...das kann doch für Oppo nicht so schwierig sein, wenn selbst Philips die Funktion in andere Player per Firmware Update nachreicht (z.B. in den BDP7300, der das ab Werk nicht beherrschte)...
      JVC DLA-HD350, Alphaluxx 16:9 Multiform Leinwand, OPPO BDP-93EU Codefree, LG BH200, Kathrein UFS912, YAMAHA RX-V3900, Teufel System 5 THX
    • I got him!!
      Jedenfalls ist es mir gelungen ein solches Teil gestern beim Amazon Marketplace zu schießen! :jump:

      Nach einer ersten kurzen Testsession hier meine Eindrücke, Ravenous wird das sicherlich vertiefen!

      - Verarbeitung absolut wertig und durch das dicke Alugehäuse stabil und schwer anmutend, den Chromrand müßte ich nicht haben

      - Er spielt alles ab, was ich bislang gefüttert hab auch das ganze selbstgebrannte Videozeugs auf versch. DL Rohlingen

      - Die Einlesezeiten sind als perfekt zu bezeichnen, kaum was über 15- 20 sec, das umsyncen des Displays dauert bei mir länger!

      - Autoframerate ebenfalls perfekt

      - Bildquali bei BD super, softige Schwenks und null Ruckeln, bei DVD für das alte Medium einfach geil!! ähnlich 760er Sony

      - Laufwerksgeräusche sind beim Einlesen vorhanden, aber auch nur da und nicht nervend

      - Firmwareupdate in 10min via LAN problemlos

      - der Ton, über den separaten Line out für Stereo befinden sich die Instrumente exakt dort wo ich sie sehen (hören) will, spielt feinzeichnend, ausgewogen und druckvoll

      - einen Videoequalizer oder sowas ähnliches was diese Bezeichnung auch nur annähernd verdient gibt es nicht, ich hab noch nichteinmal einen Regler für Helligkeit und Kontrast gefunden aber das kann auch an mir liegen, jedenfalls ist das eine schwache Kür, aber ehrlich gesagt hatte ich auch noch nicht das Gefühl irgendwas verstellen zu müssen. Sollte das nach den Testdisk Sessions auch noch so sein wär es ja nur gut.

      Mein Fazit: Dickes Lob an unsere tulpenzüchtenden Nachbarn, man hat hier ein schönes Stück Technik mit ordentlichem Gegenwert fürs Geld abgeliefert. Ich bin froh solange gewartet zu haben und JA, er darf bleiben!! :biggrin:
      jedenfalls lass ich jetzt die Leinwand runter, korke mir was rotes auf und verbringe so die halbe Nacht!!





      Gruß Matze
    • Vogtländer schrieb:

      I got him!!
      Nach einer ersten kurzen Testsession hier meine Eindrücke, Ravenous wird das sicherlich vertiefen!


      Nee, habe jetzt schon 2 Standalone Player und ne PS3. Noch ein neuer Player ist erstmal nicht geplant, da ich den Sony S760 behalten habe.

      Daher schreib mal ruhig mehr dazu :thumbs:
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Nun gut, mach ich dann mal weiter:
      Also vorab was zum Lüfter und der Lautstärke allgemein, so ist es mir in der gestrigen nächtlichen Sitzung nicht gelungen den Lüfter zum laufen zu bringen und sollte doch, dann war er nicht wahrnehmbar.
      Ich hab dann wie gesagt die einfachen Helligkeits und Kontrastsettings mit der Finzeldisk gemacht und mußte in den Beamermenüs wirklich nur Nuancen verändern. Beamermenü deshalb weil ich immer noch keinen Regler irgendwelcher Art am Player gefunden habe, ist schon krass oder? Was allerdings auch noch zutrifft ist die Tatsache, daß es kaum was zu verstellen gibt.

      Hab dann versucht, die einzelnen Bildmodi und deren Wirkungsweise zu testen, vor allem den Unterschied zwischen 'unverändert' und 'optimal'. Mal abgesehen davon, daß mich solche Bezeichnungen schonmal aufregen ist die Wirkung recht ordentlich und vor allem nicht überdreht. Eine unserer Lieblings DVD's 'Mit Herz und Hand' mit Anthony Hokpins ist in den dunklen Anfangsszenen doch teilweise recht verrauscht. Schaltet man dabei vom unveränderten auf den optimalen Modus greift eine vernünftige Rauschreduzierung ohne das Bild zu weich zu zeichnen.
      Die Gesamtschärfe ist auf ohnehin gutem Niveau, vielleicht sogar noch einen Ticken schärfer wie beim 760iger Sony. Das aber nur aus der Erinnerung heraus, bitte nicht überbewerten. Die anderen Modi hab ich noch nicht gründlich untersucht, es scheint mir jedoch daß die unter anderem auch Einfluß auf die Gammakurve nehmen. Alles in allem aber nie so, daß einem irgendwas überbetont erscheint.
      Die Durchzeichnung in dunklen Bereichen ist gut, nichts säuft ab und es gibt auch keine Grauschleier.
      Übrigens gab es nachts dann erneut ein Firmwareupdate auf die 1.02. Was das bewirkt werde ich am WE mal checken.
      Noch ein paar Worte zur FB, die liegt gut in der Hand, ist recht wertig verarbeitet hat vernünftige Druckpunkte und eine gute Reichweite. Die Reaktion des Gerätes auf die Befehle ist sehr zügig. Werde heut mal nach der Harmony Datenbank schauen, ob schon verfügbar.
      Ansonsten Fazit immer noch absolut positiv, es scheint mit wahrhaftig der Universalplayer zu sein auf den ich gewartet habe. Was den Chromrand angeht, ich glaube den mach ich irgendwann mal schwarz geht der mir vielleicht drauf....

      Gruß Matze
    • @Matze

      Schon mal ein schönes kleines Review, wenigstens hat ihn jetzt hier aus dem Forum mal einer, hab bis heute noch keinen gefunden. :neu_wut:

      Bezüglich der Einstellungen für Helligkeiten, Kontrast etc. direkt im Player kann ich nur sagen da bin ich froh drüber ich kann diese Einstellorgien der Hersteller nicht mehr sehen an jedem Zuspiel und Zwischen und Endgerät kann man mittlerweile was am Bild herum pfuschen. Da hab ich dann schon mehr Angst das ich bestimmte Fehler in der Kette durch diese Equalizer in allen Geräten nicht mehr reproduzieren bzw. eliminieren kann. Dann schon lieber unverfälschte Ausgabe vom Player und richtiges Farbmanagement im Wiedergabegerät.
      Gruß Benny
    • von dr Alb ra schrieb:

      Den 7500er hatte ich schon hier, der zeigte definitiv keine Ruckler sondern eine ziemlich gute Bildruhe in meiner Kette.

      Kannst du vermuten was beim 7500 das Problem sein könnte? Könnte es an den unterschiedlichen Komponenten liegen?

      Wahrscheinlich komme ich nicht drum herum es selbst auszuprobiern. Vlt. habe ich das Ruckeln bei mir nicht.
      Viele Grüße
      Siegmar
    • Hallo die Herren,
      nach intensiverem Schauen muß ich nun doch leider den ersten Bugreport liefern. Also erstens ruckelt der Player und zweitens scheint es einen Bug in der Flashroutine zu geben. Zum Ruckeln: Es ist weder nervig noch ständig zu sehen, aber es ist da. Alle paar Minuten, manchmal auch Sekunden gibt es einen kleinen Ruckler. Sieht aus wie 24,0 statt 23,96. Jedenfalls ist es bei meinem HTPC so. Schade schade!!

      Zur Updatefunktion: Der Player meldet die Verfügbarkeit einer neuen Software, updatet zügig und vollständig und anschließend steht immer wieder die 1.02 in der Systeminfo, kann man so immer wiederholen bis zum abwinken!?

      Nun ja, da ist sie also die Ernüchterung, hätte mich irgendwie auch gewundert. Werde diesbezüglich Philips anmailen, mal sehen was rauskommt.

      Gruß Matze
    • Vogtländer schrieb:

      Hallo die Herren,
      nach intensiverem Schauen muß ich nun doch leider den ersten Bugreport liefern. Also erstens ruckelt der Player und zweitens scheint es einen Bug in der Flashroutine zu geben. Zum Ruckeln: Es ist weder nervig noch ständig zu sehen, aber es ist da. Alle paar Minuten, manchmal auch Sekunden gibt es einen kleinen Ruckler. Sieht aus wie 24,0 statt 23,96. Jedenfalls ist es bei meinem HTPC so. Schade schade!!

      ...

      Gruß Matze
      Damit ist gerade mein auf Nr.1 gesetzter Kandidat zu Weihnachten gestorben. Werde mir dann mal den 760er genauer anschauen.

      cu
    • Hm, das ist ja Mist mit dem Geruckel, das hier selbst ein Hersteller wie Philips das nicht vernünftig hin bekommt lässt einen grübeln.

      Hat das Gerät also das selbe gebaren wie der 7500er Philips, vielleicht kommt daher auch die nach wie vor bescheidene bis nicht vorhandene Verfügbarkeit (kann ja sein das momentan noch nach gebessert wird).

      Bleibt wohl nichts weiter übrig als noch weiter zu warten vielleicht wird das noch gefixt, ansonsten werde ich wohl auch auf den Sony gehen müssen.

      Danke jedenfalls für die Vorwarnung! :thumbs-up:
      Gruß Benny
    • Rückfrage @ Vogtländer:

      Kannst Du den HTPC sowie ggf. Dein Display als Fehlerquelle in Bezug auf das Ruckeln denn definitiv ausschließen? Wenn ich das richtig lese, dann hat ein Sony 760 bei ansonsten gleicher Konfiguration keine Probleme gemacht? Erfahrungsgemäß sind allerdings HTPCs auch gern selber eine Fehlerquelle und "ältere" Displays ggf. auch...

      LG
      Dirk
    • Hi,
      also mit dem HTPC ist das anders rübergekommen als ich es eigentlich beabsichtigt hatte. Ich meinte damit, daß das Fehlerbild so ausschaut, als wenn man den HTPC bei 24Hz fest laufen läßt anstatt 23,976. Es befindet sich natürlich kein HTPC in der Kette!

      Und was die Displays angeht, sind das sehrwohl aktuelle full HD Teile. Mal mit und auch ohne Switcher dazwischen getestet.

      Gruß Matze
    • Ja also mir wäre es auch lieber es würde an der Kette liegen, aber leider scheint es nicht so zu sein.

      Sei es wie es sei, ohnehin ist das eh Jammern auf recht hohem Niveau und hergeben will ich das Teil nicht wieder!! Dazu ist mir einfach der Rest zu gut und die Alternativen zu dünn gesät. Und außerdem gibt es ja sowas wie Firmwareupdates, schau mer also mal! :bigsmile:

      Gruß Matze
    • Ich hatte halt aus dem anderen Thread rausgelesen, dass andere bei ihrer Kette das Problem nicht hatten, schade eigentlich :(
      Sei es wie es sei, ohnehin ist das eh Jammern auf recht hohem Niveau und hergeben will ich das Teil nicht wieder!! Dazu ist mir einfach der Rest zu gut und die Alternativen zu dünn gesät. Und außerdem gibt es ja sowas wie Firmwareupdates, schau mer also mal! :bigsmile:
      Stimmt, das Gesamtpaket des 9500 erscheint mir ziemlich gut, wenn man den Preis sowie die Alternativen in dem Segment vergleicht. In Sachen Firmwareupdates scheint Philips zwar eine recht gute Politik zu verfolgen, aber hatte das Problem ja wohl auch schon bei älteren Playern und hat es wohl nicht wirklich in den Griff bekommen. Mir tut noch ein wenig warten nun auch nicht mehr weh, insofern harre ich gespannt der Dinge die da kommen :)

      LG
      Dirk
    • Hallo

      Ich hol den Thread nochmal aus der Versenkung.
      Hat ein Besitzer des 9500er schon die 1.02er Firmware probiert ob die was an dem Ruckelproblem behebt?

      Im Changelog stand:

      Firmware Upgrade History

      Version: 1.02

      1. Improved disc compatibility
      2. Optimized picture quality


      Der zweite Punkt hört sich interessant an, nur ob damit das Geruckel gemeint war!?
      Gruß Benny
    • Hallo!
      Ja hab ich schon seit Verfügbarkeit, bringt nur leider nix zum Thema Ruckeln. Inzwischen habe ich auch Antwort vom Philips Kundendienst, ich erspare mir jedoch die Wiedergabe des Textes hier :ccrazy: .... wie immer das übliche dünne blabla.

      Die letzten Tage habe ich auch einiges geschaut, mit dem schon beschriebenen zwiespältigen Eindruck. Einerseits ist es beeindruckend was der Player aus zum Beispiel DVDs wie Starwars herausholt. So etwas habe ich noch nicht gesehen. Andererseits gibt es die schon beschriebenen Ruckler und teilweise wie zB. bei Baraka heftige Bildfehler in Form von starkem Gezittere. Also alles in allem schon noch Hausaufgaben für Philips!


      Gruß Matze
    • Es gibt auch für den 9500er eine neue Firmware Version 1.04 .

      Wenigstens gibt es für diese schon ein Changelog:


      Firmware Upgrade History

      Version: 1.0204

      1. Improved disc compatibility
      2. Optimized picture quality
      1. Resolves playback issue on some Blu-ray disc titles, i.e. ‘Terminator Salvation’
      2. Improve network setup function
      3. Some other minor fixes and improvements


      Klingt jetzt nicht danach als ob sich am Bildproblem was getan hätte, aber Versuch macht klug!
      Gruß Benny
    • n'Abend!
      so Update ist durch und was soll ich sagen ....alles ist wie vorher. Ohne jegliche Änderung. Es ruckelt hier und da ein wenig, das wars. Ansonsten wie immer sehr gutes Bild und behalten will ich das Ding auch immer noch. Und da meine Frau ohnehin fragt ob es nicht vielleicht doch bei mir ruckelt, seh ichs mal von der lockeren Seite :silly:

      Gruß Matze
    • n'Abend!
      soooo, heute gab es mal wieder ein Update das heißt, wahrscheinlich ist es ein solches, der einzige Unterschied liegt nur im Erscheinungsdatum 1.04 vom 14.12. :kratz:
      Geht man nach der Wirkung ist es keins denn es bewirkt nichts, das heißt es zuckt nach wie vor. Eine weitere Mail vom Service hab ich nun auch. Natürlich kennt man keine Ruckler :ccrazy: !! Aber immerhin es bewegt sich etwas und die Jungs fragen nun auch mal etwas konkreter nach. Ich geb mal die Hoffnung noch nicht auf.

      Nur mal so nebenbei, aufm HD PEESEE im Russenpuppenformat laufen die gleichen Files absolut fluffig :biggrin:

      Gruß Matze
    • Hallo,
      allen ein gesundes Neues wünsche ich!
      Und da man ja über die Feiertage etwas mehr Zeit für die unvernünftigen Dinge hat so wie Aufschrauben von neuen Geräten und fotografieren der Innereien hier halt mal ein paar Details bevor der Fred in der Versenkung verschwindet. Auslöser war eigentlich der Test bei ADVD den ich nicht ganz unkommentiert stehen lassen wollte. Was ich darin absolut nicht nachvollziehen kann ist die Bewertung der Lautstärke des Players. Also entweder gibt es Serienstreuungen oder es werden unterschiedliche Laufwerke eingesetzt. Meins ist jedenfalls sowas von leise daß es nichts zu meckern gibt.

      Ruckeln haben die Jungs nicht festgestellt, bestimmt sind sie damit einer Meinung mit dem Hersteller, der findet nämlich auch keines :spank:
      Ich bleibe jedoch dabei daß es schon alle paar Sekunden kurze Freezes gibt.

      Die Aussagen zur Bildquali kann man so stehenlassen, ist halt einfach gut!

      Hier noch ein paar Bilder vom Innenleben

      Überblick mit geöffnetem vorderen Laufwerksdeckel
      Überblick, Laufwerk geöffnet.JPG

      die Duallasereinheit aus der Nähe
      Duallaser.JPG

      Ringkerntrafo und Netzrelais
      Ringkern und Netzrelais.JPG

      und das Schaltnetzteil
      Schaltnetzteil.JPG

      Laufwerk von 'sagtmirgarnix'
      Laufwerk seitlich.JPG

      der Videoprozessor von Marvel
      Videoproz. von Marvell.JPG

      Decoder und Upscaler zusammen und dazwischen ????? eine HDMI Verbindung????
      Decoder und Videoprozessor.JPG

      und noch Analog Audio out, viele viele bunte Elkos, nach meinen ersten Eindrücken liegt jedoch keiner davon im Signalweg, löblich!
      Analog Audio out.JPG

      Gruß Matze
    Abonnement verwalten