Mein Projekt Kellerkino entsteht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Projekt Kellerkino entsteht

      Hallo zusammen,
      Ich bin seit Jahren eher der stille Mitleser hier im Forum. Ich bin in einem anderen Forum etwas aktiver gewesen aber hier scheinen mir wesentlich mehr Spezialisten versammelt zu sein.
      Jedenfalls habe Ich vor einem halben Jahr ein Haus erworben bei dem Ich den Luxus habe gleich 2 Räume zur Auswahl zu haben :jump: , die als Kino in Frage kommen.
      Der eine Raum, den Ich zu 90% nutzen werde ist momentan noch ein ausgedienter Partyraum, der andere liegt direkt daneben und hat keinen Zweck bisher. Könnte evtl unter anderem als Technikraum dienen.
      Einen 3. Raum werde Ich als Thekenraum umbauen. Darin steht schon eine halbe Küche :) Hier werde Ich auch Popkorn Maschine und Deko bzw die Filmsammlung verstauen.
      Der partyraum muss natürlich erst abgerissen werden.
      Was gut an dem Raum ist, der Vorbesitzer hat an der Decke Korkplatten angeklebt zur Schallisolation. Wieviel die bringen muss Ich noch rausfinden.
      Eigener Sicherungskasten im Raum installiert, Steckdosen vorne und hinten an den Wänden vorhanden. Den Rest muss ich noch genau planen bzw auf eure Hilfe warten. Ein genaues Konzept steht nämlich noch nicht.
      Das Fenster könnte man auch weiterhin als solches nutzen mit Luftabsaugung. Da würde Ich gerne von euch wissen wie nötig das wäre. Aufstellen geht natürlich auch..

      Zu den Eckdaten meines Kinoraums.
      Länge: 5.15m
      Breite : 4.00m
      Höhe: 2.10m

      Mein Equipment besteht aus:
      Vorstufe: Lexicon DC1 THX,
      Endstufe: Marantz THX MM9000,
      Subwoofer Endstufe: Thomann T.amp 400 umgebaut mit Chinch Eingängen und optimiertem Netzschalter und Lüftersteuerung.
      Player: Panasonic DMP BDT 110, Toshiba HD-EP30,
      Lautsprecher: Canton THX S-10
      7 Kinostühle sind vorhanden und sollen als 2 Reihen, hinten 4 auf Podest und 3 vorne verbaut werden.

      Beamer und Leinwand habe Ich noch nicht gekauft, mein Favorit ist der Benq W1070 oder vergleichbares. Ist auch mein erster Beamer von daher will Ich nicht so teuer einsteigen.
      Leinwand wird wohl eine Selbstbau Leinwand werden. Entweder eine Keilrahmenleinwand oder irgendwas anderes ala Holzplatten füllern, streichen, glätten... was auch immer.
      Ich habe ein paar Bilder für euch, dass Ihr es euch besser vorstellen könnt.

      Wie gesagt Anregungen und Ideen über Wandverkleidung Farbe usw sind erwünscht.
      Dateien
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Hallo Mörper,
      Respekt, 3 Räume nur fürs Hobby, sprich Kino. Aufteilung läßt einen schönen Bericht erwarten.
      Bezüglich Leinwand, würde da doch eher auf einen Keilrahmen zugreifen. Die cheap trick mit dahinter untergebrachten LS wäre meine bevorzugte Variante. Platz hast du ja genug.
      Ichz glaube hier gibt es keine Frage die nicht beantwortet werden kann. :thumbs:
      Viel Spaß bei der Verwirklichung deines Heimkinos.

      Habe mal abonniert.
      mfg
      RainerF

      Mein Kinobau, oder


      - Das "Cinema Aubergine" entsteht -
    • Hallo Mörper,

      da kannst Du Dich ja frei bei der Gestaltung Deines Heimkinos austoben.
      Mit dem Kork an der Decke musst Du schauen wie sich das mit dem Schall verhält.
      Dir bleiben durch die geringe Raumhöhe und das geplante Podest natürlich nicht so viele Möglichkeiten.
      Werde das Thema mal Abonieren und verfolgen.
      Durch das geballte Fachwissen hier im Forum, wirst Du aber gewiss gute Tips und Ratschläge bekommen.
      Wenn es an das Thema Verkabelung geht, dann frag bloß nicht mich :rofl: Habe mir jetzt erst nen Einlauf wegen meiner Verkabelung abgeholt.
      Ich bin auch noch neu auf dem Gebiet und grad mitten in der Bauphase.
      Dann mal viel Spaß beim Umbau und hier im Forum.

      MfG Björn
    • Die Lautsprecher kann ich nicht wirklich hinter die Leinwand bauen da die subwoofer sehr ausladend sind. Die dürfen auch ruhig sichtbar sein, ich sehe gerne meine Lautsprecher :)
      Mit der Raum Höhe ist es in der tat etwas schwierig. Viel wegnehmen wollte ich jetzt nicht unbedingt von der Höhe. Deswegen hatte ich mir überlegt erstmal nur streichen oder evtl mit stoff beziehen, es sei denn der Kork klingt nicht optimal.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Neenee, meinte auch nicht das die Cantöner häßlich sind, nur wenn die Stimmen aus der LW kommen, das hat schon was. Stimmt, die Woofer des Canton Systems sind schon tief.
      Habe bei mir darum ein Podest vorgebaut, dahinter sind die 4 Woofer des JBL HT 1 Systems. Die bauen auch tief.
      mfg
      RainerF

      Mein Kinobau, oder


      - Das "Cinema Aubergine" entsteht -
    • Hi,
      da kann man schon ein schönes Kino draus bauen.
      Die seitlichen Beplankungen und die Decke würde ich aber rausreissen :verlegen: .
      Könnte ja auch sein dass das Zeugs klappert bei ordentlich Pegel. Falls du es drinlassen willst, schlage ich die Trendfarbe Schwarz vor :biggrin:

      Rein akustisch würde ich den Raum seitlich und oben auf die Erstreflektionen behandeln und am Boden, je nach Geschmack einen Teppich oder, falls ein harter Untergrund gewünscht ist, auf einen Läufer vor der ersten Sitzreihe.

      Bei einem Podest solltest du beachten dass du da noch mal 20-30cm Raumhöhe verlieren kannst (je nachdem wie tief deine LW hängt), da ist die Kopfstoßgefahr groß.
      Wird der Beamer im Raum hängen? Die könnte der Benq W1070 dir schnell zu laut sein.

      Wie groß planst du deine LW?
    • Die holz Planken werde ich auf jeden Fall rausreissen. Mit der decke weiss ich Wie gesagt noch nicht genau aber der Beamer sollte schon im Raum hängen. Wegen der Lautstärke mache ich mir auch schon so meine Gedanken, aber festgelegt hab ich mich noch nicht auf das Modell.
      Leinwand Breite denke wird sich so ab 2.50 Meter aufwärts einpendeln. Dazu wollte ich mal die Lautsprecher zuerst aufstellen und dann gucken wie das vom Platz hinhaut und ob dann die Tür noch aufgeht, weil auf der Seite die Front sein wird.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Moin!
      Naja wenigstens hast Du schon einen Deckenfries! :thumbs:
      Aber wie die anderen schon sagten, die Verkleidung würde ich auch erstmal entfernen, wer weiß wie die angebracht wurde, und wie es dahinter aussieht!
      Lieber entkernen und neu machen, so gehst Du auf Nummer sicher! Das Fenster würde ich allerdings auch tauschen, bei diesen einfach verglasten teilen wirst Du schnell Kondenswasser und Schimmel sammeln!
      Der einfache PCLüfter wird da auch nicht viel nützen, aber da gibt es ja nen extra Threat hier!
      Wichtig ist auch, dass der Keller schön dicht ist und eine gute Grundvoraussetzung für die Elektrik hat, das ist viel wert!
      Der Rest ist nur noch die Kür!
      LW würde ich aber etwas breiter wählen, hast ja genug Platz! 21/9 und transparent, unten ein Podest, in dem Du die Subs integrieren kannst!
      Nur so eine Idee von mir!

      der Stephan
    • Ich habe heute bei conrad 120 er Lüfter mit 230 Volt Anschluss gefunden. Vielleicht probiere ich die einfach aus. Die paar Euro kann man wohl riskieren. Das Fenster wollte ich wohl verkleiden mit einer Holzkonstriktion und Wartungsklappe. Einfach dass auch weniger Licht reinkommt und dann den Lüfter integrieren. Eine schalldurchlässige Leinwand kommt für mich wohl nicht Frage. Dieser Moire Effekt gefällt mir nicht und von den Ausmaßen wird mir das zu groß.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Hm, kommt ja auf den Projektor an, beim JVC soll man wohl nicht so starke Probleme damit haben!
      Den Lüfter direkt im Fenster, ich weiß nicht, gibts denn da was, damit das nach außen gut zu ist? Abgesehen davon, dass da aauch der ganze Schall rausgeht, holstDu Dir durch die permanente OÖffnung ja auch Luftfeuchtigkeit in den Raum!
      Das Fenster würde ich komplett erneuern, gerede im Winter hast Du da ne ordentliche Kältebrücke und Kondensfläche, auch gerade wenn Du es verkleiden willst, da staut sich doch alles hinter!

      der Stephan
    • Mörper schrieb:

      Eine schalldurchlässige Leinwand kommt für mich wohl nicht Frage. Dieser Moire Effekt gefällt mir nicht

      Welche hast Du denn schon gesehen? Mit dem richtigen Tuch ist das überhaupt kein Thema mehr.

      Zum Fenster und Lüfter hat Stephan schon alles geschrieben. So wie es jetzt ist, ist das Murks.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • thorsten schrieb:

      Hi,
      Auf alle Fälle raus mit dem Fenster! Hatte auch solche und mit Holz USW. Verkleidet. Es hat nichts gebracht, die ganze Nachbarschaft hat mitgehört und lausig kalt war es auch ;)

      Schönen Gruß
      Thorsten

      Wegen der Nachbarn mache ich mir keine sorgen. Wohne im industriegebiet, mein Nachbar ist ein Granitheini und der macht mehr Krach als ich :)
      Das einzige problem, über dem kino Raum pennt mein Schwiegervater und eine Etage drüber mein Sohn. Dann wohl doch raus mit dem Fenster, denke auch dass das die beste Lösung ist.

      @ Ravenous
      gesehen habe ich die live noch nicht. Nur diverse normale Leinwand und die gefallen halt.
      Muss ich mal sehen wo ich eine durchlässige sehen kann, wüsste Grad nicht wo das hier in der nähe geht.
      Aber wie gesagt ich bin ja noch für alles offen.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Aloha,

      Mörper schrieb:

      Muss ich mal sehen wo ich eine durchlässige sehen kann, wüsste Grad nicht wo das hier in der nähe geht.


      Wenn es soweit ist, kann ich dir gern ein nicht ganz kleines Stück der Gammalux Micro zum Testen zur Verfügung stellen. Fahrzeit laut G*** Maps: 12 Minuten, das sollte zu schaffen sein :)


      MfG
      - deuterianus
      Gute Entscheidungen basieren auf Erfahrung. Leider kommt Erfahrung oft von schlechten Entscheidungen.
    • :kratz:
      Wie kann man bitte sowas schreiben:

      Mörper schrieb:

      Eine schalldurchlässige Leinwand kommt für mich wohl nicht Frage. Dieser Moire Effekt gefällt mir nicht

      Wenn man noch nie eine gesehen hat, wie Du ja selber sagst......

      Mörper schrieb:

      @ Ravenous
      gesehen habe ich die live noch nicht.

      Ich empfehle Dir dringend eine Horizonterweiterung bevor Du solche Aussagen in Zukunft triffst.

      Das Gamalux würde ich noch nicht als Weißheit letzter Schluß bezeichnen, daher solltest Du mal schauen, ob Du jemanden mit einer Centerstage XD Leinwand in NRW findest, was nicht schwierig werden dürfte. Gab bei den Sammelbestellungen einige aus NRW.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Lange nix passiert bei mir. Am Wochenende geht's los. Zuerst Reise ich den Schrott von den Wänden und evtl von der decke.
      Dann überlege ich mir in welcher Reihenfolge ich vorgehe.Hatte mir so überlegt, erst Teppich rein und ganz stumpf proben was die Akustik macht und dann weitere Schritte planen.
      auf den Boden werde ich roten oder blauen Teppich legen. An den Wänden ca 1 Meter hoch ebenfalls teppich.
      darüber soll Molton in schwarz gehängt werden. Rundherum bis auf die Leinwand seite.
      Die decke wird entweder schwarz oder ein anderer dunkler Ton.
      Deckenfries ja oder nein ist noch die Frage.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Servus Mörper,

      sehr Schöner Raum hast du dir da ausgesucht, zum Fenster wurde ja schon alles gesagt. Für die Akustikplanung würde ich mir mal das Buch holen: Studio Akustik: Konzepte für besseren Klang, muss ich auch mir noch besorgen die Leser probe die man im Internet findet ist aber auch schon sehr gut, die Amazon Bewertungen fallen auch vorwiegend Positiv auf.

      Teppich und Molton würde ich mir noch einmal überlegen da könnte es sein das du deinen Raum im Hochtonbereich überdämpft guck dir einmal den Schwarzen Stoff Ditte an, der klaut dir bestimmt auch was aber nicht so viel wie Molton. Wurde hier im Forum auch schon einmal Irgendwo Akustisch gemessen wenn es mich nicht ganz Täuscht. Teppich würde ich nicht ganz so hoch machen.

      Der Benq W1070 ist ein sehr guter Anfänger Beamer wenn man das so liest, würde mich aber auch einmal auf den Gebraucht Markt umsehen, so habe ich günstig meinen JVC HD350 Abgestaubt.

      [x] Abo :)
      :bier: Grüße aus Nürnberch

      Meine Abstellkammer
    • Mörper schrieb:

      An den Wänden ca 1 Meter hoch ebenfalls teppich.

      darüber soll Molton in schwarz gehängt werden. Rundherum bis auf die Leinwand seite.

      Hallo erstmal,
      das mit dem Teppich an der Wand, würde ich mir überlegen. Je nach Lautsprecher und dessen Position, kann man sich einen recht unschönen hochton armen Raumklang einhandeln.
      Wenn du sowieso etwas wie Molton oberhalb des gedachten Teppichs befestigen wolltest, dann würde ich eher einen Stoff wie Werna von IKEA mit 50% Falten Zugabe von Decke bis Boden aufhängen.

      Sonst einige Termarock 50 Absorber an die Seitenwände 60-80mm dick. ( Symetrisch beide Seiten gleich ) mit dem Stoff Ditte von IKEA bespannt.
      An die Decke bringst du auch 2-3 m2 dieser Absorber.
      In meinem Baubereich kannst du diese Absorber sehen.
      Im ganzen sollte das dann schon reichen... erstmal... :biggrin:
      Du wohnst ja nicht so weit habe ich gerade gesehe :bier: .
      Diese gewebte akustik Leinwand, liegt hier noch vom letzten Treffen in Dortmund, bei mir rum. ;) kannst ja mal hier rum kommen.
      Wobei ich nochmal fragen muss, um welche LW es sich handelte, die bestimmt 3 verschiedene Leute mitgebracht haben?

      Grüße Sebastian aus Dortmund

    • Ich werde bei mir Rahmen bauen und diese mit ditte bespannen, man könnte auch 50 cm hoch Teppich oder Laminat an die Wand machen, dann aber mit einer schrägen Erhöhung beim Podest. Mit dunklen Laminat wirkt es gleich viel edler. Dann noch eine Beleuchtete Treppen Abschluss leiste beim Laminat mit rgbw stripes und schon hat man ein edles futurischtisches Kino, ach da gibt es so viele Möglichkeiten. Was ich auch sehr toll finde ist im bass attack hier im forum mit Panesamt verkleidete Wände.

      Du hast ja schon die blauen Stühle und dann kommt schwarz, ich würde online mal mit einen Farbrad rumspielen welche weiteren Farben dazu passen.

      Die Kork decke würde ich mal versuchen schwarz zu streichen, das Holz der Wände und Decke weg und gucken ob du die Unterkonstruktion weiterverwenden kannst, kann mir sehr gut vorstellen das beim Fries jetzt schon irgendwelche Rohre versteckt sind, und du nicht drum herum kommst selber eins zu bauen.

      Ich denke du wirst nicht drum herum kommen zur weiteren Planung das Zimmer nackt zu machen. Wenn es einen Technik Raum geben wird, würde ich auch über legen darüber die Belüftung zu realisieren und das Fenster wenn möglich zu, zu Maurern, oder mal nach doppelt verglasten Keller isolier Fenster gucken.
      :bier: Grüße aus Nürnberch

      Meine Abstellkammer
    • So die ersten abrissarbeiten sind gestartet. Unterm alten Holz sind vernünftige Latten geschraubt, die ich noch verwenden kann.
      die ersten Einkäufe sind auch schon erledigt. Blauen Teppich und Putz für die Wände.
      Ich habe nämlich vor die kompletten Wände mit reliefputz zu verzieren und dann blau zu streichen.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Ich habe letzte Woche etwas gewerkelt. Das ganze Holz ist weg, nur muss noch der Installateur die Wasserrohre abklemmen damit die spüle raus kann. Was etwas ärgerlich ist, dass an der einen decke seite noch ein Abfluss herlauft wovon ich nichts wusste. Jetzt muss ich in jedem Fall auf beiden Seiten einen fries bauen. Wollte das nicht unbedingt aber jetzt wurde mir die Entscheidung abgenommen.
      die Wände habe ich bereits angefangen mit reibeputz zu bedecken. Ist ne Drecks arbeit.
      Bilder kann ich Grad übers Handy nicht hochladen.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • So halbe Wand ist mit reibeputz bedeckt. Sieht sehr scheisse aus und kommt wieder ab bzw ich überlege gerade die ganzen Wände mit gipskarton zu bekleben. Hat das noch wer gemacht und kann was bzgl. Akustik sagen? Merkt man den Unterschied zur normalen Betonwand mit Farbe? Was wäre wenn ich nur die versaubeutelte Wand verkleide? So geht mir ja sonst noch mehr raumbreite flöten.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    • Kleines update: die Wände sind fast fertig verputzt mit rauputz und schon blau gestrichen.Man ist das wieder ne dau Arbeit gewesen die gipsplatten an die Wand zu bringen und zu spachteln. Die habe ich aber so verbaut dass noch Luft dahinter kann und ich so nicht Gefahr laufe mir Schimmel einzufangen.
      Den deckenfries nehme ich mir am Wochenende vor. Material für meinen Sternenhimmel mit weltallhintergrund ist auch schon gekauft also kann es jetzt was werden.
      Zum Podest hätte ich mal ejne frage. Hat schonmal jemand mit Paletten ein Podest gebaut? Also 2 übereinander und mit osb platte als Deckel und schön verstärkt? Ich komme nämlich kostenlos an Paletten dran und da kam mir die Idee.
      Bilder reiche ich evtl nacher rein wie es aktuell aussieht.
      Mein Kellerkino Bauthread- Das Blue Basement Cinema
    Abonnement verwalten