[Amazon Prime] The Man in the High Castle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Amazon Prime] The Man in the High Castle

      Ich dachte man könnte ja mal einen Thread zu dieser Serie anfangen.



      Ich habe am Wochenende angefangen die Serie zu schauen und bin sehr angetan davon. Als Fan von Philip K. Dick Romanen und Filmumsetzungen der Bücher war ich gespannt, was Amazon aus dem Stoff gemacht hat.

      Ich muss sagen, dass die Umsetzung sehr gelungen ist. Die Serie vermittelt sehr glaubhaft die bedrückende Welt eines dystopischen Amerika in dem Nazideutschland und Japan den amerikanischen Kontinent regieren.
      Die Aufnahmen sind geprägt von düsteren teils verwaschen Farben mit Sepiapalette und eher dunklen Sets. Das Bild ist sehr detailiert und scharf. Die Durchzeichnung auch der unteren IRE Stufen ist gut. Die Serie hat leicht den Touch der alten Dokumentationen die deutsche und amerikanische Kriegsberichterstattungen und Wochenschauen in den Jahren 44/45 hatten, als erste Farbfilme gedreht wurden. Leichte Parallelen zum Videospiel Wolfenstein the new Order sind auch nicht von der Hand zu weisen.

      Die Story ist spannend und bedrückend, die Schauspieler überzeugen darstellerische wie auch optisch.

      Serie: 9/10
      Bild 8/10
      Ton 8/10

      Ich habe bisher Folge 1 und 2 gesehen. Ich denke über Weihnachten schaue ich das mal komplett durch.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Weiss nicht so recht was ich von der Serie halten soll. Die Grundidee find ich spannend, doch gibt es ettliche "Ungereimtheiten". Selbst der Name der besetzten USA "Greater Nazi Reich" gehört dazu. Haben sich die Nazis wirklich selbst "Nazis" genannt?

      Die Sache mit den Filmrollen ist sowieso sehr speziell und eine "logische" Erklärung ist da ja fast nicht möglich. Ausser
      Spoiler anzeigen
      die letzte Szene der letzten Folge ist das wonach es aussieht und das Ganze ist bloss ein verrückter Traum dieses Japaners.


      Was auch befremdend ist, ist die Sache mit diesem "Orakel". Habe nur Folgen 1, 2 und 10 gesehen und weiss daher nicht ob das wirklich eine wichtige Rolle spielt. Wenn ja wäre das total unpassend. Soll ja ein Politthriller und keine esoterik Serie sein.

      Auch diese Neutrale Zone macht irgendwie keinen Sinn.
    • witziger Weise hat mir ein Freund heute Nacht auch diese Serie empfohlen.
      Hab eben den ersten Teil gesehen.
      Die Idee finde ich interessant.
      Bilder gefallen.

      Was mich etwas nervt(in der OV), dass es insgesamt irgendwie zu wenig Deutsch ist, dafür, dass Hitler an der Macht ist.
      Warum sprechen nicht wenigstens die Obersten miteinander in Deutsch ?
      Man sollte doch meinen, dass die Nazis da recht großen Wert drauf legen.
      Von mir aus auch mit schlechtem amerikanischen Akzent, wenn sich dort keine Schauspieler mit deutscher Sprachkenntnis finden lassen sollten. Da war IRON SKY für mich auf jeden Fall auf dem richtigeren Weg. Ich kann mir vorstellen, dass das selbst für Amerikaner interessanter ist, jemanden hartes Deutsch mit Untertitel sprechen zu hören ....

      Immerhin hat man sich bei manchen Schildern Mühe gegeben.

      Ich bin mir nahezu sicher, dass an einer Stelle ein Trabant durchs Bild fährt...........

      Spoiler anzeigen

      Finde die Reaktion der jungen Dame auf den Tod ihrer Schwester etwas kühl.
      Vielleicht der Schock, aber etwas mehr hätte da ruhig kommen können.

      Auch die Einführung der jungen Dame und ihrer Schwester ist etwas stark konstruiert.

      Der Spin am Ende der ersten Folge gefällt mir aber. Deshalb schau ich mir nun mal den zweiten Teil an.


      P.S. halb OT ... ist Prime von der Qualität immer so mies ? Habe meiner Freundin den FireTV Stick zu Weihnachten geschenkt und bisher bestätigt sich meine Meinung, dass Streaming nur eine nette Form von Unterhaltung ist, aber keine wirkliche Qualität, wie sie physische Medien bieten ...
    • blindedbyphil schrieb:

      Was mich etwas nervt(in der OV), dass es insgesamt irgendwie zu wenig Deutsch ist, dafür, dass Hitler an der Macht ist.Warum sprechen nicht wenigstens die Obersten miteinander in Deutsch ?
      Man sollte doch meinen, dass die Nazis da recht großen Wert drauf legen.
      Von mir aus auch mit schlechtem amerikanischen Akzent, wenn sich dort keine Schauspieler mit deutscher Sprachkenntnis finden lassen sollten. Da war IRON SKY für mich auf jeden Fall auf dem richtigeren Weg. Ich kann mir vorstellen, dass das selbst für Amerikaner interessanter ist, jemanden hartes Deutsch mit Untertitel sprechen zu hören ....
      Hatte genau das Selbe gedacht! Wie ich aber im anderen Thema schon geschrieben habe, passiert das immerhin noch wenn sie sich in Deutschland aufhalten. Und Akzentmässig geben sich die Ami Schauspieler sogar richtig Mühe. Aber es kommen dann leider trotzdem machmal Sätze heraus wie "Wie geht's es in das Schule, Otto?"

      Zur Qualität: Naja, über ein 30.- € Gerät einen kaputt komprimierten Stream anschauen sollte sich ja schon von einer 50 GB Blu-Ray welche mit 30 MB/s (etwa das 10 fache von Prime) komprimiert ist und in einem teuren Oppo-Player abgespielt wird, unterscheiden.
    • Amazon Prime Video zeigt ab dem 16. Dezember 2016 die zweite Staffel von „The Man in the High Castle“ in der englischen Originalfassung. Die deutsche Synchronfassung soll ab dem 13. Januar 2017 verfügbar sein. [...]
      Quelle




      Gruß
      96fps
      Was läuft da zwischen Nut und Feder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 96fps ()

    Abonnement verwalten