Sony AF8 OLED-TV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sony AF8 OLED-TV

      Der Sony AF8 kam im April auf den Markt und hat einen Standfuß gegenüber der Stütze des A1 vom Vorjahr. Dementsprechend steht er senkrecht und nicht leicht geneigt. Geblieben ist die Acoustic Surface Technologie, bei der das Display den Ton erzeugt, unterstützt von 2 kleinen Subwoofern für den Bassbereich. Fast identisch ist die sehr gute Bildqualität, denn das Panel von 2018 bringt nur kleine Verbesserungen. Während für den A1 am Anfang ein UVP von 5500 € verlangt wurde für die 65" Variante, startete der KD-AF8 mit 3800 €. Momentan ist der UVP auf 3500 € gefallen.

      Ich habe ihn mir zu Beginn der WM zugelegt und habe vom Unboxing bis zu meinen ersten Erfahrungen ein Video davon gemacht. Da es recht lang geworden ist, gibt es am Anfang ein Inhaltsverzeichnis, damit man bei Interesse verschiedene Abschnitte direkt ansteuern kann.

    • Mit der Bedienung durch Android im Allgemeinen und Sony im Besonderen geht es oft alles andere als intuitiv zu. Daher erfolgen da in Tests auch regelmäßig Abwertungen.

      2 Probleme und deren Lösung will ich mal als Beispiel nennen. Evtl. spare ich da jemand anders Zeit, die ich verplempert habe.

      1) Sortierung der Kanaliste
      Da herrscht ja teilweise ein ziemliches Durcheinander nach dem Sendersuchlauf. So befinden sich einige nicht uninteressante UHD-Sender versteckt (bei mir 266-269).Gut ist, dass Sony unter Support einen Channel Editor anbietet. Eine Anleitung dazu findet sich hier: https://www.sony.de/electronics/support/articles/00198697Dumm war allerdings, dass der bei mir trotz aller Bemühungen nicht lief. Das hatte aber nichts mit Windows 10 zu tun.Erst nach einer Weile bin ich darauf gestoßen, dass man zum Starten dieser Javadatei nicht die aktuelle 10er Version nehmen darf sondern eine 8er. Jetzt geht es.

      2) Aufnahmen und Abspielen
      Aufnahmen kann man nur über den USB-Eingang 3 (unten am TV) machen. Dabei wird die Festplatte proprietär formatiert, d.h. sie ist am PC nicht mehr lesbar. Wie auch in anderen Bereichen finde ich die Bedienung umständlich. In der viel zu kurzen Anleitung (19 Seiten) steht nicht, dass man Title List (unten rechts) an der FB drücken muss, um die Aufnahmen abzuspielen. In den verschachtelten Menüs habe ich dazu bisher nichts gefunden.
    • Wo gibt es ein Problem mit SONY TVs ?(

      Der SONY Editor läuft selbstverständlich mit WIN 10 :)
      Fürs Sortieren braucht man/frau ein paar Minuten ...

      Aufnehmen + Abspielen per HDD / SSD ?( Einfacher geht es wohl kaum :D

      Bedienungsanleitung, wofür ?( Übersichtliches, klar gelidertes Menü :) Intuitiv bedienbar.
    • Ich liebe meinen 60" Pioneer Kuro aus dem Jahr 2009.

      Alles so klar, einfach, schnell und logisch. Bildqualität noch immer weltklasse.

      Diese neuen "smart" TVs sind alles, nur nicht smart. Stellenweise wäre ein Gutschein für nen Psychologen als Beigabe zum Kauf nicht verkehrt.

      Technik, die belastet.
      Wenn du immer nur tust, was du schon kannst, bleibst du immer das, was du schon bist.
    • wshe schrieb:

      Aufnehmen + Abspielen per HDD / SSD Einfacher geht es wohl kaum

      Bedienungsanleitung, wofür Übersichtliches, klar gelidertes Menü Intuitiv bedienbar.
      Dann sag mir doch mal, wo in diesem supereinfachen Menü sich die Funktion zum Abspielen der Aufnahmen befindet. Die habe ich nämlich (bisher vergeblich) gesucht.

      wshe schrieb:

      Der SONY Editor läuft selbstverständlich mit WIN 10
      Das habe ich auch gesagt.

      sunday schrieb:

      Das hatte aber nichts mit Windows 10 zu tun
      Das Problem ist etwas ganz anderes.

      sunday schrieb:

      dass man zum Starten dieser Javadatei nicht die aktuelle 10er Version nehmen darf sondern eine 8er. Jetzt geht es.
      Läuft das bei dir mit der im Normalfall installierten 10er Version? Wobei man hinzufügen sollte, dass Java das Einfallstor für Viren ist und möglichst überhaupt nicht genutzt werden sollte, erst recht nicht in der hier (bei mir) erforderlichen 8er Version.
    • Du kannst auch auf "GUIDE" drücken und dann mit Pfeil nach Links kommt ein Menu, in dem u.A. auch die Aufnahmen zu finden sind.

      Manches erschließt sich nicht sofort, ist aber durchaus gut gemacht.

      Allerdings habe ich mir vor einer Woche mal die 2018er LG OLED Modelle (C8 und E8) angeschaut und das Web OS 2.0 der LG ist schon wirklich sehr schnell und übersichtlich gemacht.

      Daher wird es wohl in Kürze bei mir eher ein LG OLED65C8 als der 65AF8, nachdem ich jetzt 3 Jahre einen Sony LCD hatte. Das Panel kommt sowieso von LG und der Sony kostet auch noch ein paar Hunderter mehr, bei nahezu gleicher Performance.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Aufnahme : HDD / SSD anschließen , TV EIN , Fernbedienung : GUIDE : suchen was aufgenommen werden soll , Aufnahme Timer ---- das wars :D
      Wiedergabe : HDD / SSD am gleichen !!! USB anschließen , TV Ein , auf dem Startbildschirm : VIDEO oder Recorded Title List : gewünschte Aufnahme abspielen, löschen …. das wars auch :D
      Direkte Aufnahme während einer Sendung : Fernbedienung : ACTION MENÜ : Aufnahme : Beginnen … das wars auch :D

      Was interessiert mich irgendeine Java Datei und darf man nicht ?( WIN 10 hat einen sehr effektiven, bordeigenen Virenschutz.
      SonyEditor Version 1.2 ... (von Wolfgang Litzinger) mit WIN 10 installieren, fertig.

      Die Apps des Startbildschirms kann man auf ein Minimum reduzieren,
      KODI kann man installieren, nützlich.

      Statt Bedienungsanleitung : Fernbedienung durchprobieren !!!

      UND wenn alles verbogen ist : AUF WERKSEISTELLUNGEN ZURÜCKSETZEN
      SONY Support per E-Mail : beste Erfahrungen.

      Einen PC mit einer 4K Grafikkarte anschließen, GTX 750 TI reicht ( GTX 1050 TI ist u.U. besser ).
      WIN 10 in 4K auf einem 75" :thumbsup:
      Oder ein ANDROID System HIMEDIA o.ä.
    • Vielen Dank wshe für die Infos - damit kann man was anfangen.

      Heute bin ich selbst mehr zufällig darauf gekommen, dass man mit der TV-Taste zu den Aufnahmen kommt. Da ich jahrelang bei anderen Geräten immer über die Sourcetaste ging, was für mich logisch ist für eine angeschlossene Festplatte, habe ich zunächst etwas im Nebel gestochert, aber jetzt geht es. Mit dem Weg von Ravenous sind es dann ja sogar 3 Wege.

      Trotzdem bedaure ich es, dass man keine USB-Anschlüsse direkt anwählen kann. Schade ist auch, dass der Mediaplayer keine Unterverzeichnisse liest, und es dann zu einem ziemlichen Durcheinander kommt, wenn eine Festplatte gut gefüllt ist - vom langen Einlesen nach dem ersten Anschluss mal abgesehen.

      Abgesehen von (in meinen Augen) einigen Umständlichkeiten bei der Bedienung und dem etwas lahmen Umschalten bin ich aber mit dem TV zufrieden, insbesondere was die Bildqualität betrifft. Auch von einigen Kinderkrankheiten, die noch beim A1 auftraten, bin ich wohl verschont geblieben.

      Etwas ärgerlich ist nur, dass nach 2 Versuchen immer noch kein ausgereiftes Update für Dolby Vision vorliegt.

      Ravenous schrieb:

      Daher wird es wohl in Kürze bei mir eher ein LG OLED65C8 als der 65AF8
      Sicher eine gute Wahl, denn in der reinen Bildqualität sind die Unterschiede eher minimal. Der Sony hat vermutlich leichte Vorteile in der Bewegtbilddarstellung. Dafür beherrscht der LG schon Dolby Vision.

      Ein Fortschritt ist wohl der AF9, der auf der IFA vorgestellt wird. Auf den bin ich schon gespannt, aber der wird am Anfang ganz erheblich teurer sein.
    • "Das Panel kommt sowieso von LG und der Sony kostet auch noch ein paar Hunderter mehr, bei nahezu gleicher Performance. "
      Nein, SONY lässt bei LG seine eigenen Entwicklungen produzieren. Da können ganz erhebliche Unterschiede sein.

      "Schade ist auch, dass der Mediaplayer keine Unterverzeichnisse liest, und es dann zu einem ziemlichen Durcheinander kommt, wenn eine Festplatte gut gefüllt ist … "
      Wenn der Inhalt der HDD angezeigt wird, ACTION MENU und es lässt sich (grob) sortieren.

      "Ein Fortschritt ist wohl der AF9, der auf der IFA vorgestellt wird. Auf den bin ich schon gespannt, aber der wird am Anfang ganz erheblich teurer sein. "
      Der ist mir zu klein, der 75" ZF 9 ist mein nächster Kandidat :D
      Ich kaufe immer die Verlängerung der Werksgarantie auf 5 Jahre von Sony dazu, das zahlt sich dann beim Weiterverkauf nach 2 - 4 Jahren positiv aus.
    • Eben, Sony kauft die Panel von LG Display zu wie alle anderen auch. Da wird nichts Eigenentwickeltes produziert.

      Bildprozessor und Soundmodul sind Sony Technologie, aber die Panel sind 100% von LG Display.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • "Eben, Sony kauft die Panel von LG Display zu wie alle anderen auch. Da wird nichts Eigenentwickeltes produziert.

      Bildprozessor und Soundmodul sind Sony Technologie, aber die Panel sind 100% von LG Display."

      Das ist zur Hälfte richtig, LG TV Herstellung + LG Display Herstellung sind 2 getrennte Firmen.
      Stichwort "White Paper".
      SONY und andere haben die Möglichkeit der Eigenfertigung oder Fremdbezug , wobei die Qualität (Preis, Technik etc.) vom Einkäufer bestimmt wird.
      Der Markt ist mehr als eng und da stehen nicht immer die gleichen Displays unter verschiedenen Namen im Schaufenster.
      Was nutzt mir der der bessere Bildprozessor wenn ich aus Kostengründen ein preiswertes Display verbaue (und umgekehrt).
      Da wird nach Vorgabe des Einkäufers produziert. Und vielleicht kommen die nächsten Displays von BOE.
    • Ich habe doch geschrieben, das die Panel von LG Display stammen. :kratz:

      Sony bezieht die Panel ausschließlich direkt von LG Display. Derzeit sind es etwa 100000 Panel/Quartal.

      Ab 2019 sollen bis zu 600000 Panel/Jahr direkt aus der neuen LG Display Fabrik in Guangzhou an Sony geliefert werden.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Daher wird es wohl in Kürze bei mir eher ein LG OLED65C8 als der 65AF8, nachdem ich jetzt 3 Jahre einen Sony LCD hatte. Das Panel kommt sowieso von LG und der Sony kostet auch noch ein paar Hunderter mehr, bei nahezu gleicher Performance.
      Ich weiß nicht wie wichtig dir die Zwischenbildberechnung ist. Dass die beim Sony besser ist, habe ich oben ja schon angesprochen. Ein neuer Besitzer (Koltap) des von dir angepeilten C8 hat sich dazu sehr unzufrieden geäußert - nur zu deiner Info.

      hifi-forum.de/index.php?action…hread=72&postID=1209#1209
    • wshe schrieb:

      SonyEditor Version 1.2 ... (von Wolfgang Litzinger) mit WIN 10 installieren, fertig.
      Hast du da mal mit gearbeitet? Ich habe nämlich ein neues Problem, denn leider funktioniert das Exportieren der Liste nicht so einfach wie beim Samsung zuvor.

      Dass sich die in verschachtelten Untermenüs versteckt, ist dabei noch das geringste Problem. Der AF8 will einfach nicht die Liste auf einen im PC-Format formatierten Stick exportieren. Ich habe 3 verschiedene ausprobiert. Die werden zwar alle erkannt, Dateien darauf auch abgespielt, aber die Liste ist dann nicht anwählbar. Dazu muss ich den Stick erst im TV formatieren. Dann kann ich zwar die Liste exportieren, aber der PC kann es nicht lesen.
    • Mahlzeit,

      hab das gute Stück jetzt seit ca. zwei Wochen und das Bild flasht mich immer wieder auf´s Neue.

      Allerdings sind mir so ein paar Sachen noch unklar:

      - Bei meinem alten Sony konnte man im Programm-Guide durch drücken der roten Taste seitenweise springen. Geht nicht beim AF8. Nur bei mir so....???

      - wie kann ich mir Info zum Bild anzeigen lassen, speziell ob HDR gesendet wird? Die Infotaste spart zuweilen mit Angaben.

      - Download einiger Youtube 4K Filme. Sind auf einer kleinen SSD-Platte gespeichert. Obwohl es HDR sein soll, bekomme ich kein HDR-Bild und der Ton fehlt auch.
      Was mache ich falsch...?? Format ist .webm

      Danke und Gruß
      Calvin
      “Das sicherste Anzeichen dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen.”

      "Mein BlackBerryGreen"
    • HDR erkennt man daran, dass in den Bildeinstellungen (ActionMenu - Bild) ein kleines HDR Logo erscheint bei HDR Content.

      Der Interne Youtube Player kann beim Sony leider noch kein HDR. Soll mit dem Update auf Android 8 behoben werden.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • So, das Update habe ich eben per USB eingespielt.

      Hat so 20 Minuten gedauert mit 2 Reboots.

      Läuft wirklich gut. Merklich flüssiger als vorher.

      Und die neue Oberfläche ist auch übersichtlicher.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      HDR erkennt man daran, dass in den Bildeinstellungen (ActionMenu - Bild) ein kleines HDR Logo erscheint bei HDR Content.

      Der Interne Youtube Player kann beim Sony leider noch kein HDR. Soll mit dem Update auf Android 8 behoben werden.
      Sony hat es hinbekommen. Mit Android 8 läuft die interne YouTube App jetzt einwandfrei mit 4K HDR und BT2020 Farbprofil.

      Eben Mal mit dem "Marocco 8K" Video von Jacob + Katie Schwarz getestet.

      Das sieht schon extrem gut aus.

      Nach dem Update auf Android 8 empfiehlt sich übrigens ein Werksreset. (zu finden im Menü unter Storage). Senderliste kann man vorher exportieren.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Neu

      Mahlzeit,

      hab am Wochenende dann auch mal das Update per USB aufgespielt. Hat reibungslos geklappt und Youtube intern
      spielt jetzt in der Tat auch den HDR Content ab.... sehr schön.... :)

      Was immer noch nicht geht:

      - Bei meinem alten Sony konnte man im Programm-Guide durch drücken der roten Taste seitenweise springen. Geht nicht beim AF8. Nur bei mir so....???

      Gruß
      Calvin
      “Das sicherste Anzeichen dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen.”

      "Mein BlackBerryGreen"
    Abonnement verwalten