Ad Astra – Zu den Sternen

    • Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ad Astra – Zu den Sternen

      FSK 12, 124 min

      Aloha!

      Die Atmosphäre ist hervorragend. Auffällig ist die melancholische, fast teilnahmslose Art aller Protagonisten im Weltall und auch die klar trostlose Umgebung fern der Erde. Sie funktionieren fast alle, aber sind dabei nahezu emotionslos. Leider kommt es hollywoodtypisch zu einem halbwegs glücklichen Ende, das hätte man besser machen können, was wie üblich bei mir einen Teilpunktabzug bedeutet. Trotzdem erhält der Streifen meine Empfehlung – außer man ist depressiv, dann sollte man sich den Film lieber nicht hereinziehen.

      Film: 2+
      Ton: 1-
      Bild: 2+
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)
    • Der Film hat ja bis dato keine so guten Kritiken bekommen. Ich geh mal davon aus, dass er meinen Geschmack eher treffen wird als nicht.

      Ich bin ein großer Fan von Solaris mit George Clooney - ein eher ruhiger Film. Geht Ad Astra in die gleiche Richtung?

      Danke
      78HU8590, SC-LX78, BDP-LX88, DV-LX50 und S-3EX & Orkus R
    • AD ASTRA - ZU DEN STERNEN

      Film: 7/10 Punkte
      Roy McBridge ist Ingenieur und wird für eine geheime Weltraummission rekrutiert, da die Erde regelmäßig von heftigen Energiewellen getroffen wird. Während er sich auf den Weg macht, um die Quelle der Energiewellen zu zerstören, erfährt er die Wahrheit über seinen Vater, der als Pionier unter den Astronauten weltenweit Heldenstatus erlangt hat.
      Regisseur James Gray schuf einen sehr langsam erzählten Science-Fiction-Film, der komplett auf seinen Hauptdarsteller Brad Pitt zugeschnitten ist. Ein paar spektakuläre Action-Szenen sorgen für Spannung, und viele Trickaufnahmen sehen überwältigend auf der großen Leinwand aus. Wer allerdings ein Hollywood-typisches-Epos erwartet, ist hier völlig falsch. Vielmehr ist Ad Astra eine erzählerisch tiefgründig angelegte "Psychostudie" über einen Menschen, dem seine stoische Art beruflich weiterbringt, der aber zwischenmenschlich versagt. Die Nebenplots lockern die Rahmenhandlung angenehm auf, bringen die Geschichte allerdings nicht wirklich weiter, sorgen aber für Tiefe und Charakterisierung der Akteure.

      4K-Bild: 8/10 Punkte
      Beständiges grobes Rauschen ob der 35-mm-Filmherkunft kosten Detailauflösung. Ansonsten besitzt der 4K-Transfer einen großen Kontrastumfang und satte Farben, so das vor allem die zahlreichen Weltraumaufnahmen begeistern. Im Vergleich mit der Full-HD-Fassung kann sich die UHD-Version deutlich sichtbar absetzen, was die kräftigeren Farben und Detaildarstellung anbelangt. Vielfach sind sogar noch Inhalte nahe Schwarz und Weiß zu sehen, welche bei der Full-HD-Fassung bereits überstrahlen und absaufen.

      Ton: 9/10 Punkte
      Der "Dolby Digital 5.1"-Mix klingt hervorragend. Stimmen sind satt und Effekte überaus wuchtig. Der LFE-Kanal sorgt durchweg für ein sehr gutes Tiefbassfundament und in den Action-Szenen für mächtig Druck auf der Brust. Darüber hinaus sind die Rear-Speaker permanent ins Klanggeschehen einbezogen.

      Fazit:
      Regisseur James Gray schuf einen sehr langsam erzählten Science-Fiction-Film, der komplett auf seinen Hauptdarsteller Brad Pitt zugeschnitten ist. Ad Astra ist kein leicht verdaulichtes Popkorn-Kino, sondern vielmehr eine erzählerisch tiefgründig angelegte "Psychostudie" über einen Menschen, dem seine stoische Art beruflich weiterbringt, der aber zwischenmenschlich versagt. Die HDR-Version auf der 4K-Blu-ray kann sich visuell von der Full-HD-Fassung ein gutes Stück absetzen, während der Sound auf beiden Medien gleichermaßen gut ist.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    Abonnement verwalten