Durch Software-Update unbrauchbar gewordene Blu-ray-Player bei Samsung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Durch Software-Update unbrauchbar gewordene Blu-ray-Player bei Samsung

      Im Netz wurde seit einiger Zeit darüber berichtet, dass Samsung durch ein Update viele Blu-ray-Player funktionsuntüchtig gemacht hat. Der Kreis der betroffenen Gerätemodelle hat sich nun ausgeweitet.

      4kfilme.de/zerschossene-blu-ra…als-zunaechst-angenommen/

      :shoot: :mecker: :crazy:

      Gruß
      96fps

      Was läuft da zwischen Nut und Feder?
    • Immerhin bietet Samsung Abhilfe durch kostenlose Reparatur und Versand.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Mein erster Gedanke war ja: Das Update ist das schnell noch rausgehauene "Abschiedsgeschenk" eines Programmierers, der ob der Einstellung der Blu-ray-Player-Sparte bei Samsung am Mittag seinen Arbeitsplatz verlassen muss.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Uii, und das sind immer so Sachen, die es einem kalt den Rücken runter laufen lassen. Wenn was läuft, dann läuft es. Mich ärgern auch so Zwangsupdates. Beim Cambridge Stream war auch nach einem Update, die Remotefunktion für die Endstufe ausser Funktion. "schönen Dank" Hat auch Wochen gedauert, bis das wieder in Ordnung gebracht wurde.

      Aber wenn dann gleich nen ganzer BluRay Player abkackt..... :aufsmaul:
      beste Grüße
      Thomas
    • Ja, mich hatte vor 2 Wochen auch ne Freundin angerufen, die dachte sie hätte ihren BD-Player geschrottet. "Ich bin da auf irgendnen Knopf gekommen und jetzt geht er nicht mehr an". Sie wollten sich schon einen neuen kaufen, aber ich sagte ihr, sie soll ihn mir mal vorbeibringen. Bin dann natürlich auch machtlos gewesen, aber war erstaunt, den Thread im Support Forum zu finden, der nach 2 Tagen bereits 50 Seiten lang war...

      An was es genau lag, weiß man ja noch nicht so richtig. Manche vermuten auch ein fehlerhaftes SSL-Zertifikat. Bis Samsung eine kostenfreie Abwicklung für betroffene Player (zumindest für einen Teil der Geräte) offiziell ankündigte, vergingen fast 2 Wochen. Da gab es im Support Forum natürlich einen ziemlich aufgeregten Shitstorm. Ich habe mich da mal entspannt zurückgelehnt und als es dann offiziell war bei der Hotline angerufen und den Reparaturauftrag erteilt. 5 Minuten später war das Rücksendelabel im Posteingang.

      Mich würde ja mal interessieren, wie viele einfach gedacht haben: Player kaputt, schnell neuen kaufen. Und das gar nicht mitbekommen haben, dass es kein "natürlicher Tod" war. Der Spaß wird für Samsung sicher auch nicht ganz billig...
      JVC X35 auf 3m Multiformat-Tension, Onkyo TX-NR1030 in 7.1.4 Betrieb an PA-Endstufen, Oppo BDP-103, PS3 250GB, Apple TV 4K, Dune HD Prime 3.0, Humax HD-Fox, iRule Steuerung über GC100-12 Gateway
    • Ich frage mich ja, wie viele ahnungslose Samsung BD-Player-Nutzer von einem Defekt ausgehen und, da die Geräte außerhalb der Garantie/Gewährleistung sind, die Player gar nicht einsenden werden zur Reparatur.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Bei mir hat die Abwicklung von Auftragserteilung über die Hotline bis zum Rückerhalt des Gerätes etwas über eine Woche gedauert. Hatte mich da für eine Freundin drum gekümmert. Kann mich da nicht beschweren, das lief alles problemlos. Allerdings war ich auch bei den ersten, die anriefen, sobald eine Nummer bekanntgegeben wurde. Nach ein paar Tagen wurde das dann auf ein Online Formular umgestellt, da gab es dann viele Berichte, dass teilweise nach eine Woche noch nicht einmal das Rücksendelabel gekommen war. Vielleicht hatte ich da Glück, dass zu Beginn der Ansturm noch nicht so ausgeufert war.

      So wie ich den Artikel auf CB interpretiere, scheint es aber dann wohl doch nicht das böse "Zwangsupdate" durch Samsung gewesen zu sein, von dem am Anfang der Misere alle sprachen?
      JVC X35 auf 3m Multiformat-Tension, Onkyo TX-NR1030 in 7.1.4 Betrieb an PA-Endstufen, Oppo BDP-103, PS3 250GB, Apple TV 4K, Dune HD Prime 3.0, Humax HD-Fox, iRule Steuerung über GC100-12 Gateway
    Abonnement verwalten